Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    nicht therapierbar Avatar von HSV1887
    Registriert seit
    16.06.2012
    Ort
    33689
    Alter
    41
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 45 Danke für 23 Beiträge

    Unberingte Stipprute verboten

    Ich habe mir eine Gastkarte für die Ems des SFV Gütersloh gegönnt.

    Was mich irritert ist daß auf der Karte ein Verbot von unberingten Stippruten in stehenden Gewässern.
    Was möchte man mit so einem Verbot erreichen?

    Ach ja, daß die Ems kein stehendes Gewässer ist braucht mir übrigens niemand zu erklären.
    Wenn du kein Licht am Ende des Tunnels siehst, dann geh hin und stell eins auf!


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Meine Vermutung wäre ...das man Angst hat, das Stipper große Futtermengen ins Gewässer einbringen, und das deshalb die unberingte Stippe verboten ist.So will man wohl Stipper fernhalten.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  3. #3
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von Maestro Beitrag anzeigen
    Meine Vermutung wäre ...das man Angst hat, das Stipper große Futtermengen ins Gewässer einbringen, und das deshalb die unberingte Stippe verboten ist.So will man wohl Stipper fernhalten.
    Hallo zusammen,

    das wäre aber über eine Begrenzung der Futtermenge oder ein prinzipielles Anfutterverbot besser zu erreichen. Wobei die Kontrollierbarkeit natürlich bei einer Stippe leichter gegeben ist, aber man kann unter eine beringte Stippe oder eine Posenrute genauso, unsinnig, viel Futter pfeffern wie unter eine Stippe.
    Ich war mal an einer Kanalstrecke wo Stippen ebenfalls untersagt waren, lt. Auskunft des Händlers, wo ich die Tageskarte geholt habe, allerdings, weil es keine geigneten Stellen gab. Dort hatte es wohl in der Vergangenheit verschiedentlich Stress gegeben, mit Fußgängern und Radfahrern, weil der kombinierte Fuß- und Radweg nur ein zwei Metern Entfernung vom Kanalrand verlief. Fand ich damals als ich vor Ort war nachvollziehbar, jedenfalls nachvollziehbarer, als sich dort mit einer 8 oder 10m Stippe hinzusetzen...

    Gruß Fairbanks

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fairbanks für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Flußangler Avatar von Mr. Friedfisch
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    63584
    Alter
    35
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 660 Danke für 95 Beiträge
    Wenn man mit einer Vollschnurr Rute fischt braucht man kaum Platz hinter sich. Ich vermute Sie wollen damit verhindern das Fische "verangelt" werden, den an der unberingten hat man doch öfter abrisse wenn ein Karpfen oder dicke Barbe einsteigt.

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Mr. Friedfisch Beitrag anzeigen
    Wenn man mit einer Vollschnurr Rute fischt braucht man kaum Platz hinter sich. Ich vermute Sie wollen damit verhindern das Fische "verangelt" werden, den an der unberingten hat man doch öfter abrisse wenn ein Karpfen oder dicke Barbe einsteigt.
    was ja aber mit der Rute nicht´s zu tun hat,sondern mit der Montage.ich habe mit unberingten Ruten schon Karpfen bis 7 Kilo ausgedrillt.Da ist ne Feeder/Matchrute mit zu schwacher Montage genauso "abrissgefährdet".

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Flußangler Avatar von Mr. Friedfisch
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    63584
    Alter
    35
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 660 Danke für 95 Beiträge
    Da gebe ich dir recht, ich konnte ebenfalls schon dicke Karpfen mit der "Stange" fangen, mit dicken Gummizug und verstärkten "Carp-Kit" ein echtes erlebniss. Allerdings in einem Fluss mit Hindernissen und eventl. Strömung kommt die Stippe schnell an ihre Grenze.

  9. #7
    Ich esse Fische Avatar von Amanita
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    86441
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    652
    Erhielt 507 Danke für 173 Beiträge
    Zitat Zitat von HSV1887 Beitrag anzeigen
    Was möchte man mit so einem Verbot erreichen?
    Das kannst du in noch so vielen Angelforen parallel fragen, die Antwort wird dir nur jemand aus dem Verein, vorzugsweise der Vorstandschaft geben konnen.

    Wenn es dich wirklich so brennend interessiert, die Namen mitsamt den Telefonnummern der Vorstanschaft findest du hier: http://www.sfv-rheda-guetersloh.de

    Amanita

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Amanita für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen