Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge

    Reicht das um loszugehen ?

    Moin moin .. Da ich ja nun wohl doch nen großen teich mit dicken Karpfen in meiner nöhe habe ,hab ich mir gerade mal online etwas zeug zugelegt .. Nur weiß ich gar nicht ob das reich um loszugehen oder obs was taugt .. Hätte wohl erst hier fragen sollen :D .... Also das hab ich gerade mal bestellt:

    Berkley Pop Up Particle Bomb Boilie 16Mm 100G

    Berkley Particle Bomb Boilie 16 Mm 1 Kg

    Quantum Carp Allround Rig Boilievorfach Gr.2

    Quantum Carp Allround Rig Boilievorfach Gr.4

    Carpzoom Sweet Mais Anis 125G Schraubglas

    Carpzoom Tigernuts Gekocht 220Ml Schraubglas

    Carpzoom Standard Angelmais Mais 220Ml Vanille

    10 Fox Tri Bomb InLine Leads Bleie Inlinebleie Karpfenbleie, Gewicht:50g


    Euro Meinung ? Ich hab nicht unbedingt vor anzufüttern .. Die Karpfen dort kennen keine angler und Boilies ..oder Mais ^^ ..Aber es wird Zeit für mich das ich mal an die Boilies gehe .... Ich hab bei den bleien mal das leichteste genommen was ich finden konnte ..( finde 50g schon viel ) ..Ist eventuell ein Dip von vorteil ?

  2. #2
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.238
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    wenn, die fische da keine boilis kennen, gehst du höchstwarscheinlich schneider nach hause !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Hallo !

    Ich kenne mich bei Karfenangeln nicht wirklich aus,da ich ein reinster Aalangler und Fliegenfischer bin. Aber ich vermute mal das du es lieber mit Naturködern ausprobieren solltest dort zu fischen. Zb. den guten alten Wurm. Habe mit Tauwurm schon einige Karpfen beim Aalangeln landen können. Aber versuche doch am besten eine Rute und Montage mit Boilie,und eine mit Wurm. Oder Schwimmbrot müsste auch gehen,Brotteig oder Mais :-) Versuche es einfach dann wirst du sehen ob du erfolg hast. Und das wichtigste ist gedult. Du musst nicht gleich aufgeben wenn du beim ersten Ansitz nicht gleich fängst. Geduld und immer wieder versuchen heist die Divise :-) Es gibt ein altes Sprichwort ! Geht nicht ! Gibts nicht ! :-)
    Hoffe ich konnte dir paar Tips geben. Viel Glück !

    MfG Aalfuchs
    Geändert von Aalfuchs (22.07.2012 um 03:16 Uhr)

  4. #4
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Wenn die Fische keine Boilies kennen, dann musst du erstmal ne ganze Zeit paar Murmeln füttern um die Fische daran zu gewöhnen. Kann aber durchaus mit ein paar guten Fischen belohnt werden!!

    Ohne Vorfüttern würde ich dann aber auch eher auf den guten alten Mais, bzw Hartmais zurückgreifen.
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Ohne Vorfüttern, da würde ich Frolic als Köder nem Boilie vorziehen.Frolic wird überall sofort von den Karpfen genommen, auch wenn sie den Köder nicht kennen.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Madenbader Avatar von ImPr0v3zZz
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    47167
    Alter
    23
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 55 Danke für 9 Beiträge
    Hallo,
    ich schließe mich Maestro mit seiner Idee mit den Frolics an.
    Fische auch oft an Gewässern ohne vorher anzufüttern, auf Frolic geht eigentlich immer was.
    Kleiner Tipp dazu: Nimm dir 20-30 Boilies aus der Tüte und lass sie offen liegen, sodass sie härter werden, natürlich sollte man die Frolics dann vorher vorbohren, da man sie noch aufs Haar ziehen muss. Außer natürlich man ködert den Frolic mittels des großen Lochs in der Mitte an
    Warum Frolics aushärten lassen?
    Weil sie dann Unterwasser länger fest bleiben, die normalen weichen recht schnell auf.
    Ich würde keinen Dip bei Frolics benutzen, der eigentlümliche Geruch dieser Hundeleckereien zieht die großen Cypriniden schon sehr gut an
    Bei Boilies kannste natürlich nen Dip nehmen (süßer Dip für süße Boilies, stinkender Ekelsdip für herbe Boilies).

    Ansonsten sei gesagt, dass Mais am Haar meines Erachtens nach noch fängiger ist, besonders an unbekannten Gewässern, das Problem ist aber, dass ne Brasse und ne Karausche die 5-7 Maiskörner auch mal mir nichts dir nichts einschlürfen
    Achja, Dip + Mais ist auch empfehlenswert
    Gruß René

    "Nicht durch Reden oder Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut"

    - Otto von Bismarck (1815-1898) -

  8. #7
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Tigernüsse, Mais und Boilies....
    Mit wie vielen Ruten darfst du denn fischen?

    Hättest du vorher hier gefragt hättest duvsicher ganz anderes Zeugs gekauft. Ich hätte dir da z.B zu Hartmais aus dem Futterhandel und Frolic ausm Supermarkt empfohlen aus dem du dann Boilies mit einigen weiteren Inhaltsstoffen wie Knoblauchmehl usw machst.

    Dann hättest du mal eine Woche mit gekochten bzw gequollenen Mais und Frolic sowie Frolicboilies gefüttert und du hättest ganz sicher gefangen...

    Aber so, kann ich dir nicht sagen ob aus dieser Krümelkackerei etwas wird...nix zum füttern am Angeltag und nix zum füttern wenige Tage zuvor um die Karpfen dran zu gewöhnen...


    Wagner
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Frolic usw kann ich mir j noch holen Mit 3 Ruten darf ich da sitzen ... Also muß ich wohl dch anfüttern >< .. Danke für eure tips

  10. #9
    Madenbader Avatar von ImPr0v3zZz
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    47167
    Alter
    23
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 55 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von Spike24 Beitrag anzeigen
    Frolic usw kann ich mir j noch holen Mit 3 Ruten darf ich da sitzen ... Also muß ich wohl dch anfüttern >< .. Danke für eure tips
    Man kann auch auf Karpfen Feedern....
    Da spart man sich das tagelange Voranfüttern
    Gruß René

    "Nicht durch Reden oder Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut"

    - Otto von Bismarck (1815-1898) -

  11. #10
    Petrijünger Avatar von Stephan 1978
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    59269
    Alter
    39
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 44 Danke für 11 Beiträge
    und hier ein kleines Rezept für euren ansitz

    Hiundefutter in gewünschter menge in eine schale geben heißes wasser drauf bis das h.futter bedeckt ist.
    das ganze aufweichen lassen und dann mit paniermehl zu einem teig knetten.
    (TEIG+WURM) ein guter karpfen schmaus.


    p.s. um das ganze am hacken besser zu halten zieh einfach eine feder von nem kulli auf den hacken
    Mir ist es Egal wer dein Vater war.
    Solange Ich hier Angel läuft keiner übers Wasser

    DIE MADEN KRABBELN DIE WÜRMER SIND WACH SCHON BALD IST DER NÄCHSTE ANGEL TACH

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan 1978 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Also an dem spot den ich vorgefütter hat sich nix getan ... bin mit den belly boat hin und konnte noch 20 Boilies zählen ... 20 habe ich reingeschmissen ... (gestern abend..) Der Mais sah auch nicht weniger aus .. Schwimmbrot haben sie Mittags als sie an der Oberfläche auch nicht genommen ^^ .. Also gehts heute los mit Wurm

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Du bist Dir aber sicher dass du Karpfen in dem Teich hast oder?
    Das der Mais auch unangetastet geblieben ist, ist schon merkwürdig. Den würden auch eine Vielzahl von anderen Fischen verzehren.
    Du sagst dass du den Mais und die Boilies noch sehen konntest. Wie tief ist es an der Stelle an der Du angefüttert hast? Wie groß ist der Teich denn ungefähr?
    MFG, Nicki

  15. #13
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Zitat Zitat von Spike24 Beitrag anzeigen
    Also an dem spot den ich vorgefütter hat sich nix getan ... bin mit den belly boat hin und konnte noch 20 Boilies zählen ... 20 habe ich reingeschmissen ... (gestern abend..) Der Mais sah auch nicht weniger aus .. Schwimmbrot haben sie Mittags als sie an der Oberfläche auch nicht genommen ^^ .. Also gehts heute los mit Wurm

    Ich würde sagen lass dass Futter nochmal ne Nacht liegen, ist es dann immernoch unverändert wechsel denn Spot....

    Wagner
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an wagner93 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Hi,
    Also 50 gramm sind zu wenig, 80-90 sind besser. Mit den Boilies musst du dich etwas gedulden, denn die Karpfen brauchen zeit um deine Boilies auch als Nahrung wahrzunehmen. Also nicht alles in den see schmeißen... Die Berkley Boilies sind super!!Meiner Meinung nach die besten Fertigboilies. Aber am besten wäre, du fängst mit dem Mais an, denn es gibt fast keinen Karpfen, der keinen Mais frisst! Aber fütter anfangs mal ein paar Boilies und dann siehst du weiter.
    Welche Ruten benutzt du, also wurfgewicht,...?

    mfg, Manuel
    NO RISK NO FUN !!!

  18. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Also Karpfen sind drin Hier ein kleines Video.Hoffe ihr endeckt ihn ^^

    http://www.youtube.com/watch?v=y9fhY...layer_embedded
    Hier der spot




    Als Rute nehme ich eine Shimano Tribal Carp Stalker 2.74m 75-95gramm wgw .. Die Tiefe an der Stelle ist ca 120cm .. (flacher Teil in dem Teich ) Tiefste gelotete Stelle ca 4 Meter
    Geändert von Spike24 (23.07.2012 um 17:00 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen