Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    berkley PP carp B3

    Kann mir jemand zu dieser rute was sagen ?

    variante 2,75 12 ft.

    kommt man mit 92 bzw. wenn auch geht 113gr festblei 100 m raus ?

    und was könnt ihr zu der fox warrior ES 12 ft 3 lbs sagen .. ist die vllt zu steif , sodass öfters karpfen vorm ufer angehen ?



    http://www.ebay.de/itm/110903658803?...84.m1438.l2648

  2. #2
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Würde Dir vom Ufer aus, wenn Du wirfst und nicht vom Boot ablegst, eine 2,75 lbs Rute empfehlen. Schau Dir mal die Fox Warrior s an. Oder, wenn es nicht Deinen finaziellen Rahmen sprengt, die Chub Outkast +. Beide Ruten fischen Kollegen von mir, beide sind für den Preis sehr gut. Verarbeitung, Aktion und Wurfeigenschaften sind gut. Bei der Chub noch ein Stück besser.
    Bleie von 106 Gramm (wie ich sie fische) oder auch 113g sind kein Problem und gut auf Weite zu bringen. 100 meter sind schwer, grade mit 0,35ger mono. Welche Schnur in welchem Durchmesser fischst Du denn? Aber 100 meter erreichst Du auch mit der 3 lbs Rute nicht. Wenn ich grob schätzen müsste, mit meiner 2,75 lbs werfe ich ca. 60-70, teilweise 80 meter (grob gemessen mit gps und Markerboje), dann kommst Du mit der 3 lbs so auf 80-90 Meter, mit der richtigen Wurftechnik. Ist aber nicht ganz so einfach.
    Aber mal ehrlich, Auf die Distanz effektiv fischen, effektiv Spots finden und effektiv füttern? Such Dir gute Spots in Ufernähe, fütter da gezielt und wirf Deine Montage da verhedderungsfrei hin, dann wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Erfolg haben.
    Um auf die Distanz effektiv zu fischen, brauchst Du meiner Meinung nach zumindest ein Futterboot, oder am besten ein richtiges Schlauchboot mit Echolot.
    Geändert von Störfan (17.07.2012 um 20:29 Uhr)

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge
    ja die habe ich mir heute angeschaut gefällt mir soweit ganz gut und von der chub war ich soweiso schon immer angetan nur der preis mit 109e ist schon stark, also würde mich dann eher für die fox entscheiden..

    kannst du mir begründen wieso ich 2,75 anstatt 3 lbs nehmen soll habe mir bereits heute festbleie gekauft 113 gr möchte aber nicht bei jedem wurf denken gleich knallt es :/

    fische mit 0.35 mm mono
    Geändert von flipper92 (17.07.2012 um 20:53 Uhr)

  4. #4
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Naja, bei einem ordentlichen Shop wie Angelgeräte Wilkerling bekommst Du sie für 92 Euro.
    Aber die Fox Warrior S ist für den Preis auch top.
    Kann ich Dir gerne Begründen. Die Umrechnung von 2,75 lbs = 80 Gramm ist nur ein grober Richtwert! Jede 2,75 lbs Rute fällt anders aus. Die Fox fallen recht steif aus. Du kannst damit ohne Bedenken 113 Gramm durchziehen.
    Eine 3 lbs Rute auf diese Entfernung bringt Dir nichts. Es ist eine Distanzrute, um den Fisch auf große Entfernungen noch zu spüren bzw. Druck ausüben zu können, wenn sehr weit draussen vom Boot abgelegt wird. Die 2,75 lbs Rute hat eine etwas weichere Aktion, die die Kopfschläge besser abfedert und im Drill auf nähere Distanz dem Ausschlitzen vorbeugt. Eine 3 lbs Rute ist im Nahbereich so steif, dass sie die Kopfschläge weit schlechter abfedert und der Fisch schneller ausschlitzen kann.

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge
    genau damit hatte der verkäufer heute auch argumentiert, aber okay wenn 113 gr plus pva sack mit 2,75 ausreicht

  6. #6
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Also ich ziehe auch 120 Gramm mit Pva und 2,75 lbs noch voll durch, aber dann ist auch Schluss. Wenn Du nur so 20-30 meter werfen musst, ist das ja alles kein Problem.
    Ein kleiner Pva Stick wiegt ja auch nicht viel. Ansonsten fütter doch einfach mit der Fletsche und dem Boilierohr.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen