Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    14547
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Exclamation Karpfen schwimmt mit Montage durch Fahrradreifen

    Hey leute ich war von gestern zu heute Nachtangeln,
    und hatte eine ganz normale grundrute ohne rig ohne nichts draußen nur mit haken und 2 Frolics (gegen 22uhr eingesetzt) so gegen 23.30uhr erläutete mein bisanzeiger und zog mich ausm zelt.
    ich habe angehau´n hatte auch mit irgendwas schweres zukämpfen bis hin an land wo die rute sich immer weiter berühigt hat um so näher ich an land kam um so besser und leichter konnte ich einholen.
    Als dann meine montage ausm wasser raus war sah ich ein Fahrradreifen am harken.?!?
    Kann es sein das ein karpfen sich meine Frolics geschnappt hat und durch den reifen geschwommen ist ??
    Oder habt ihr da eine andere erklärung.???

    THX im vorraus euer Dome
    Petri Heil

    __________________

    Erlöse uns von den Stippern und führe uns nicht zu den Verboten.

  2. #2
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Nabend

    Möglich kann natürlich alles sein, nur glaube ich nicht daran, dass ein Karpfen gebissen hat und danach während des Drills durch einen Fahrradreifen geschwommen ist und den Haken dort ran gesetzt hat.

    Ich vermute, dass der Reifen bereits in unmittelbarer Nähe deiner auf Grund liegenden Montage lag und der Bissanzeiger ausgelöst hat durch irgenteinen natürlichen Umstand (z.b. Wind) oder etwas ist gegen deine Schnur gekommen (ein nachaktives Tier).
    Du bist dann durch das Piepen ausm Zelt und hast fleißig angehauen und den Reifen erwischt. Da dieser jedoch von Schlamm bedeckt und Pflanzen umwuchert zuerst großen Widerstand geliefert hat und später als er vom Schlamm befreit war leichter zu drillen war. Das wäre wie erwähnt meine Vermutung.

    Grüße und schönen Fußballabend

  3. #3
    Jäger auf Dr. Esox Avatar von Matte1
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    82407
    Beiträge
    254
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 32 Danke für 28 Beiträge
    Das kann natürlich passiern! (lustig )
    Aber der Reifen hätte sich auch einfach nur am vorbeischwimmen drangehangen!
    Ein Blick lohnt sich! XD XD



    Wer ein "Hallo" dalässt, bekommt auch eins zurück!! :D ;D

  4. #4
    Jäger auf Dr. Esox Avatar von Matte1
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    82407
    Beiträge
    254
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 32 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von Matte1 Beitrag anzeigen
    Das kann natürlich passiern! (lustig )
    Aber der Reifen hätte sich auch einfach nur am vorbeischwimmen drangehangen!


    Edit: tackefreak war a bissel schneller... sch*** internet )
    Ein Blick lohnt sich! XD XD



    Wer ein "Hallo" dalässt, bekommt auch eins zurück!! :D ;D

  5. #5
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Aber eines muss ich noch hinzufügen:

    Dein Gesicht hätte ich nach dem Monsterdrill und der Hoffnung auf einen Riesenfisch bei dem Widerstand schon gern gesehen!

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    14547
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke euch beide erstmal....
    ich vermute es ja auch daher das ich meine Montage gestern genau in der nähe von einer unterwasserischen strömung(2,5meter) gesenkt habe...
    aber ich war mir nicht 100% sicher daher dieser theard...
    tdm danke

  7. #7
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von FischHunter_xD Beitrag anzeigen
    Danke euch beide erstmal....
    ich vermute es ja auch daher das ich meine Montage gestern genau in der nähe von einer unterwasserischen strömung(2,5meter) gesenkt habe...
    aber ich war mir nicht 100% sicher daher dieser theard...
    tdm danke
    Das wäre dann die natürliche Möglichkeit - Wenn du beim Karpfenangeln eine Freilaufrolle nutzt, dann stell am besten die Freilaufbremse so ein, dass die Strömung deine Montage nicht weg zieht, dass Schnur genommen wird und dein Bissanzeiger auslösst.

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    14547
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    mmmh ok... wie kann ich die einstelln ich hab ja einmal die kopfbremse die ich immer zu habe und die freilauffunktion .. die ich immer offen habe...

  9. #9
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Freilauf einfach etwas mehr zudrehen.

  10. #10
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Du müsstest irgentwo an deiner Freilauf-Rolle noch die Freilaufbremse haben zum Einstellen des Widerstands vom Freilauf. Wenn nicht, kann ich dir natürlich nicht helfen. Also eine weitere Bremse zusätzlich zur Kampfbremse.



    Aus Wikipedia:


    Die Freilaufrolle ist eine Angelrolle mit Freilauf, bei der über einen Hebel die Schnur zum Abzug freigegeben wird. Sie soll verhindern, dass die Angelrute ins Wasser gerissen wird, wenn ein starker Fisch anbeißt, und die Rute auf dem Rod-Pod liegt. Der Vorteil liegt darin, dass der Fisch bei geschlossenem Bügel Schnur abziehen kann, ohne einen Widerstand zu bemerken. Der Freilauf einer Rolle kann in der Regel eingestellt werden und somit den Gegebenheiten (starke Strömung, Wind etc.) angepasst werden. Durch eine kurze Drehbewegung an der Kurbel kann der Freilauf ausgeschaltet werden und die normale Rollenbremse kann ihre Funktion aufnehmen.
    Die Freilaufrolle kam ursprünglich aus der Meeresangelei (Shimano US Baitrunner), fand dann aber schnell den Weg in die Karpfenanglerszene. Mittlerweile gibt es Freilaufrollen von fast allen Herstellern in unterschiedlichen Größen und Schnurkapazitäten.
    Die Freilaufrolle wird meistens mit einem elektronischen Bissanzeiger verwendet. Es gibt auch Freilaufrollen mit integriertem elektronischem Bissanzeiger. Dies ist besonders beim Nachtangeln von unschätzbarem Wert, da der Biss eines Fisches direkt angezeigt wird. Seit geraumer Zeit wird der "Freilauf" für fast alle Arten des Grundfischens verwendet.

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Murphydo
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    44149
    Alter
    28
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 99 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von FischHunter_xD Beitrag anzeigen
    mmmh ok... wie kann ich die einstelln ich hab ja einmal die kopfbremse die ich immer zu habe und die freilauffunktion .. die ich immer offen habe...
    Die Kopfbremse nie Vollständig schließen, Immer passend zur Schnur und Rute einstellen !!!
    Es gibt immer ein Größeren Fisch im Leben !

  12. #12
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von FischHunter_xD Beitrag anzeigen
    und hatte eine ganz normale grundrute ohne rig ohne nichts draußen nur mit haken und 2 Frolics (gegen 22uhr eingesetzt) so gegen 23.30uhr erläutete mein bisanzeiger und zog mich ausm zelt.
    Als dann meine montage ausm wasser raus war sah ich ein Fahrradreifen am harken.?!?
    Oder habt ihr da eine andere erklärung.???

    THX im vorraus euer Dome
    Petri Heil

    __________________

    Erlöse uns von den Stippern und führe uns nicht zu den Verboten.

    Ehrlich gesagt.....nein und es fällt mir dazu nur "Münchhausen" ein.

    Warum? Weil Fahrradreifen aus Gummi sind, diese wiederum leichter als Wasser und somit nicht am Grund zum Liegen kommen.
    Um Deinem Einwand gleich entgegenzuwirken, dass noch ne Felge dran war, dem widerspricht Deine Vermutung, dass der Fisch durchgeschwommen wäre.

    So Münchhausen....ab in die Schule

  13. #13
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Durch den neuen/editierten Threadtitel ist es natürlich noch mehr an den Haaren herbeigezogen als vorher.....

    Mal ganz von der sinnigen Theorie von schweyer ab....

    Jetzt klingt es ja fast so als würden die Karpfen unter Wasser durch aufgebaute Ringe/Reifenhindernisse schwimmen um ihre außergewöhnlichen Schwimmfähigkeiten zu trainieren und nebenbei noch angelnde Landratten zu ärgern.


  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tacklefreak für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen