Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.03.2011
    Ort
    24937
    Alter
    31
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 121 Danke für 31 Beiträge

    Der Deal mit mir selbst!

    Ihr kennt das Problem bestimmt, ihr geht zu eurem Händler des Vertrauens um nur noch schnell ein paar Maden zu kaufen und kommt mit ner Tüte voll "Blödsinn" wieder nach Hause! Eure Frau vergleicht eure Sucht mir ihrem "Schuhtick" und rät euch zu einer Art "Sucht-Therapie" oder ähnlich!

    Ich muss mir ja eingestehen, dass ich es wirklich nicht lassen kann und immer wieder in die Versuchung komme neue Köder einfach mal als "Testobjekt" mit zu nehmen. Was aber dagegen tun? die Taschen von Geld befreien um erst gar nicht kaufen zu können? ein Limit setzen (welches ich eh nie einhalten kann) oder einfach den Händler nur noch in Notfällen besuchen und meine Kunstköder sucht im Internet befriedigen?!

    letzeres habe ich grade versucht! ich wollte mir eigentlich nur ein paar neue Sea Shad´s kaufen. Gekauft habe ich nun: 2 neue Zalt-Wobbler, einen Prey von Savag.., die geplanten Sea-Shads und weil ich grade ja schon dabei war, habe ich mir auch noch 2 neue Super Shad Rap von Rapala geholt!

    irgend was mach ich falsch!? wenn das so weiter geht muss ich meinem Weibchen schon sehr bald wieder neue schuhe kaufen um weiterhin nach Feierabend was warmes auf dem Tisch zu haben!

    wie geht ihr dieses "Problem" an? was für Lösungen habt ihr für euch gefunden? und bitte kommt mir jetzt nicht mit Selbstbeherrschung (für mich ein Fremdwort in Verbindung mit dem Händler!)

    liebe grüße und ein dickes Perti von mir =)

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Ape für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge
    Gibt keine Lösung, lass einfach den Dingen ihren Lauf >;

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Da muss Man(n) durch!!

    Wenn ich zu meiner Frau sage "Bin mal eben Futter kaufen" verdreht sie schon die Augen. Denn so sicher wie das Amen in der Kirche,komme ich nie nur mit nen Paar Tüten Futter nach Hause.

    Ich für mich handhabe es so, ich stecke mir auch nur die Summe an Geld ein, die ich auch ausgeben will.

    Gruß

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Der beste Trick ist tatsächlich, sich nur mit wenig Geld zum Händler zu begeben. Sprich Kontokarte/Kreditkarte auspacken und mit 5 Euro (oder wie viel man braucht) in der Geldbörse los ziehen.

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Blubberbarsch für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Ich kaufe das was mir gefällt und meine Frau mach das genau so..... :-D

    ....halt mit anderen Sachen!!!



  8. #6
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Ich bestelle ja einiges bei 2-3 Stammhaendlern im Netz.

    Ich hab da auch ne sehr geschickte Loesung gefunden, damit meine Freundin ( nicht meine Frau, denn die bin ich ab 19.07. wieder los ;-) ) nicht als rumkoffert wegen der Paeckchenflut.

    Hab auch ein halbes Jahr gebraucht....

    Ich sage, dass ich eine Rolle in die Garantie oder zum Umtausch eingeschickt habe und dass die bald wieder zurueck kommt.


    So hat sie weder den Kauf der Premier noch der Biomaster mitbekommen....hihi.... dat waeren naemlich einige Schuhe gewesen.....lach
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  9. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei fwmachine für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    81677
    Beiträge
    231
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 190 Danke für 60 Beiträge
    meine Kunstköder sucht im Internet befriedigen
    Das ist tödlich(für die Finanzen)
    Oh und der schaut super aus
    ach und das da auch usw.


    Vielleicht hilft sich mit "billigen" Dingen zu befriedingen z.B.:
    gute Wirbel und Snaps
    oder Vorfächern das kostet nicht gleich ein paar hundert.

    Meine Freundin kennt mich schon ganz gut.
    Wenn ich sie frage ob sie mir eine Rolle/Rute zum Geburtstag schnenkt,
    kann sie davobn ausgeghen, dass ich sie mir 1-2 Wochen später kaufe

    Ist halt Männerspielzeug

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ulfisch für diesen nützlichen Beitrag:

    Ape

  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.03.2011
    Ort
    24937
    Alter
    31
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 121 Danke für 31 Beiträge
    ich bin ja am überlegen mein Weibchen einfach zu einer Anglerin zu machen.. ich habe nur etwas "Angst" das ihr "Schuhtick" nachher in einer Sammlung Gummistiefeln endet! oder die tatsächlich auch noch mehr Fische fängt als ich!

    ich glaube aber ich werde es das nächste mal so machen: 5 Euro für Maden und Würmer in die Tasche packen, Geld und Kontokarten zuhause verstecken (bloß nich der Frau geben, sonst landet es nur im Schuhcenter) und hoffe das mich diese Erfahrung nicht völlig aus den Schuhen haut! ich steh doch so auf mein Spielzeug! :/

  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Ich kenne das auch und habe es nur sehr selten geschafft nur das zu kaufen was ich will.

    Eins ist wichtig das man auf seine Vernunft hört, wenn man die ausschaltet oder nicht hören will dann ist man eh verloren und selber schuld.

    Eine Idee wäre es, ganz einfach einen Zettel zu nehmen und darauf zu schreiben was man will und sich eben nur nach dem Zettel zu richten und nicht darauf achtet was noch so links und rechts im Laden ist, also zielstrebig, man geht so ganz anders, viel bewusster in den Laden.

    Und ein weiterer Tipp ist, man sollte vorher ganz genau wissen was man sucht, sich einfach mehr Gedanken machen was man braucht indem man sich überlegt wie kann ich meine Technik optimieren und nur dann in den Angelladen gehen wenn man sich im vornhinein sicher ist was man wirklich braucht.
    Zum Beispiel sich fragen bin ich mit meiner Schnurstärke zufrieden welche wäre besser, dann kauf ich die und lässt sich aber noch vom Fachhändler dazu beraten. Oder eben welche Köder könnten an meinem Gewässer besonders fängig sein, was meine ich, sind es eher weissfisch Imitate, in 10cm, welche Farben sind fängig kommen bei den echten Tieren vor, habe ich ein paar Schockfarben zum reizen. Wenn man so ran geht kauft man sich zwar auch immer wieder was, aber eben nur das was man wirklich brauch und der drang zum unnötigen Geldausgeben kommt garnicht zu Geltung.

    Ich finde dann hat man auch viel mehr Vertrauen in die Sachen die man hat und verwendet sie auch, setzt sie ein, freut sich schon sie auszuprobieren, als wenn man halt noch den oder diesen Köder Kauft nur weils einem gerade danach ist, da beraubt man sich auch einer gewissen Freude. Oft sind auch diese Schnellkaufköder jene die ewig in der Schachtel liegen und man sich fragt weshalb habe ich sie überhaupt gekauft. Hat man sich aber vorher Gedanken gemacht was wäre fängig in meinem Gewässer und man kauft sich nur diese Dinge hat man mehr Freude und vertrauen in seine Sachen und sie kommen zum Einsatz. Also bewusster an die Sache gehen.

    Nur der Köder in dem man am meisten Vertrauen hat fischt man am konzentriertesten und fängt meiner Meinung nach am besten. Weil man eben davon überzeugt ist. Klar sollte man eine Auswahl an Köder haben, aber nicht eine Kopfose sondern von jedem überzeugt sein das er unter diesen und jenen Umständen eine bessere alternative sei.

    Hoffe das hilft ein bisschen!

    Lieben Gruß,
    Josef

  14. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Reaver
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    59269
    Alter
    32
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    151
    Erhielt 124 Danke für 25 Beiträge
    Kenn ich!

    Ich nehm dann eben nochmal nen Aroma mit, nen Päckchen Haken und sämtliche Kleinteile... und schwups biste mal wieder über 50€. Dabei wollteste doch nur 2-3 Kleinteile.

    Dafür macht das auspacken und testen am Wasser doppelt soviel Spaß ...

    Aber ich hab jetzt die perfekte Lösung!

    Mein Angelkollege arbeitet jetzt in einem Angelladen, ich schreib ihm einfach was ich brauche. Schwupps... bin mit 7€ ausgekommen, Wahnsinn :D

  15. #11
    barbenschreck Avatar von andy72
    Registriert seit
    18.08.2008
    Ort
    41469
    Alter
    45
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
    es ist ganz einfach!! freitag abend die gattin zum essen ausführen, freitag nacht und samstag morgen wilder sex und ich darf samstags im angelladen kaufen was ich will und das ohne gemecker ^^

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei andy72 für den nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    nunmal ein paar Antworten zu deinen Fragen.

    Ihr kennt das Problem bestimmt, ihr geht zu eurem Händler des Vertrauens um nur noch schnell ein paar Maden zu kaufen und kommt mit ner Tüte voll "Blödsinn" wieder nach Hause!

    Das Problem hatte ich früher auch mal, heute schreibe ich mir mehr oder weniger einen Einkaufszettel und es kommt eben nur das mit, was dort drauf steht, funktioniert bei 95% der Besuche des Händlers.
    Wenn es mal in die"Hose geht", dann sind die Inhalte der Grabbelkisten/Gruschtkisten daran Schuld, wenn es aber Kunstköder diverser Markenhersteller zum halben Preis oder noch günstiger gibt, kann man schlecht "Nein" sagen, das muß man sich auch eingestehen.

    Ich muss mir ja eingestehen, dass ich es wirklich nicht lassen kann und immer wieder in die Versuchung komme neue Köder einfach mal als "Testobjekt" mit zu nehmen. Was aber dagegen tun? die Taschen von Geld befreien um erst gar nicht kaufen zu können? ein Limit setzen (welches ich eh nie einhalten kann) oder einfach den Händler nur noch in Notfällen besuchen und meine Kunstköder sucht im Internet befriedigen?!

    Der Anfang war mich auch schwer, nur das zu kaufen, was man braucht.
    Selbstbeherrschung und Disziplin sind die Hauptvorraussetzungen, die man braucht, bei mir kam noch hinzu, daß mein Budget stark eingeschränkt wurde, ich also meine finanziellen Mittel gut einteilen mußte.

    Kaufe zwar auch gelegentlich im Internet, allerdings nur Sachen, die ich kenne und wenn sie dort günstiger sind oder ich sie für kleines Geld auf der Bucht(IH-BÄH) schießen kann.

    Beim Händler gibts halt doch mal nen Kaffee, ne Fluppe und ein nettes Gespräch unter Anglern, auf das möchte ich eigentlich nicht verzichten.


    Irgendwas mach ich falsch!?

    Gut erkannt, du kaufst zuviel!

    Ich habe heute keine Probleme mehr, wenn ich nur Maden und Würmer brauche, dann kaufe ich auch nur die und nichts weiter als das , was noch auf meinem Einkaufszettel steht, da gehe ich auch nicht durch das komplette Geschäft(das man sowieso auswendig kennt), sondern zielstrebig vom Eingang zur Kasse und schnappe mir die Boxen aus dem Kühlschrank, zahlen und raus, fertig!
    Hat zwar ne Weile gedauert, funktioniert bei 20Besuchen des Händlers 19mal ohne Probleme.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Ape, du solltest wirklich nur die Kohle mitnehmen, die du auch ausgeben willst. Das verhindert unnötige Kauforgien.

    Im Internet, wo man dann doch meist nicht bar bezahlt, musst du mit deinem Kopf arbeiten, falls du die Sucht nicht verschlimmern willst:
    Mache dir klar, dass man mit all dem Zeug was Angelkataloge hergeben und Webseiten anbieten auch nicht unbedingt mehr fängt wie mit einer Minimalausrüstung. Der wirkungsvollste Gedankentrick geht aber noch weiter: Mache es dir einfach zum Ziel, auch mit geringstem Geldeinsatz möglichst viele Fische zu fangen, kaufe daher nur das Nötigste und hinterfrage vor jedem Kauf mehrmals, ob du das Angebotene wirklich brauchst. Sehe es einfach einmal als eine sportliche Aufgabe das so zu handhaben.

    Mal ein Beispiel, was auch für viele andere Angelmethoden funktioniert:
    Was brauche ich um einen Karpfen zu fangen?
    Möglichkeit 1: Alles was der Markt heute hergibt, Spezialruten, Rollen, Karpfenkescher, Schnur, Rodpod, eine Spezialliege, ein Zelt, viel teure Boilies, Wurfgerät, gar ein ferngesteuertes Boot, nur die besten Elektrischen Bißanzeiger (mit Funk und allem Gedönz), die teuersten Haken, die besten Bleie (für die Selbsthakmethode), Vorfachmaterial und allerlei Krimskrams um es sich am Wasser bequem zu machen, natürlich alles als Karpfenequipment zu kaufen.

    Möglichkeit 2: Die Minimalmethode:
    Stabile (gerne auch alte) Rute, eine stabile Rolle (kann auch alt sein), Karpfenschnur (das einzige was man sich zugestehen kann, weil die nicht teuer ist), einen großen aber nicht zu dickschenkeligen Haken, eine simple Ködernadel, einen Wirbel (ist praktischer) einen Rutenhalter in V-Form. Der Kescher darf auch ein tiefes Allroundmodell sein. Als Köder kochst du dir Kartoffeln, der Bißanzeiger sind deine Augen (welche auf die Schnurwindungen schauen) oder auch ein dickerer Grashalm, den du auf die Schnur (bei geöffnetem Rollenbügel) steckst.
    Willst du stattdessen mit Mais Angeln, kann die gute alte Pose ebenso dienen wie ein einfaches Laufblei. Beim Einsatz von Schwimmbrot, oder dicken Teigkugeln, kannst du sogar den Wirbel weglassen. Deine Bequemlichkeits-Ausrüstung am Wasser kannst du komplett weglassen, ansonsten reicht eine simple Decke oder ein ausrangierter Gartenstuhl. Klapphocker sind natürlich auch was feines.

    Welche Methode mehr Reiz hat, solltet ihr einmal selbst ausprobieren.

  20. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Tommy80 für den nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Tommy, ja da kann ich Dir nur zustimmen. Wobei ich aber schon wert darauf legen würde das ich auch gescheites Material habe was etwas hält, also nicht nur aufs Geldsparen schauen, sondern darauf das ich nur das kaufe was ich wirklich brauche, dafür sollte es aber auch gut sein, damit es lange hält und ich auch lange Freude damit habe. Sonst schade ich mir nur selbst wenn man nur darauf schaut alles möglichst günstig zu kaufen, einfach weniger unnützes Zeug.

    Lieben Gruß,
    Josef

  22. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.03.2011
    Ort
    24937
    Alter
    31
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 121 Danke für 31 Beiträge
    Tommy DU HAST RECHT! ich schleppe nie alle Köder die ich besitze mit mir ans Wasser. Ich benutze über das Jahr gesehen vielleicht die hälfte davon! mein größtes Problem bei der Sache, wäre wohl einen Kompromiss zu finden zwischen deinem Gedankengang und meiner freunde am testen neuer Köder.

    Auf jeden Fall danke ich dir dafür das du mir grade einen riesen Denkanstoß gegeben hast! manchmal muss die Welt halt mal durch ein anderes paar Augen betrachtet werden =)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen