Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    48465
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    6
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Question Spulen und Schnurwahl sinnvoll?

    Hallo,
    ich habe auf den Alu-Spulen meiner 4000 Rollen 30-35 iger Mono drauf.
    Fische mit ihnen auf Karpfen oder auch mal auf Aal.
    Nun steht meine Überlegung an, auf die Kunststoff oder Graphitersatzspulen der Rollen eine Geflochtene Schnur zu machen, um evt an Kraut- bzw Seerosenfelder oder anderen hindernisreichen Stellen zu angeln.
    Ist diese Kombination sinnvoll oder ratet Ihr eher davon ab?
    Gibt es gravierende Nachteile dieser Kobination gegenüber einer Aluspule mit Geflochtener?
    Welche Schnur bzw. Stärcke könnt Ihr empfehlen?

    Gruß U&J

  2. #2
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Wenn es sich jetzt ums Spinnfischen handeln würde, wäre es sinnvoll. Aber auf Karpfen und Aal ist eine Mono besser, wegen der Dehnung und der Abriebsfestigkeit. Also nimm lieber eine Gute 0,35ger Mono, die Dehnungsarm ist, und mach dann einfach mehr Druck, vorm Hindernis.

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    Vor hindernissen,kraut und seerosen würd ich lieber ne dicke fette mono schlagschur nehmen

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    48465
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    6
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Danke erstmal soweit. Hoffe es schreiben noch mehrere Ihre Meinung.

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    48465
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    6
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ist denn aber nicht so, wenn der Fisch ins Seerosenfeld zieht, das eine geflochtene beim festhängen auch die Seerosen durchtrennt und daher eher die Möglichkeit besteht den Fisch frei zu bekommen?

  6. #6
    Aalglatt!! Avatar von Een Ool
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    25348
    Alter
    31
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
    Seerosen durchtrennen halte ich für etwas übertrieben. Sobal ein Fisch in ein Seerosenfeld zieht, sieht es für den Angler immer blöde aus. Gerade bei Aalen bist du chancenlos den dort wieder heraus zu bekommen. Also ich denke auch bei diesen Geschichten mit einer Mono zu angeln!!!!
    Musst du doch nicht TUUUUN-Fisch !!!!

  7. #7
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von U&J Beitrag anzeigen
    Ist denn aber nicht so, wenn der Fisch ins Seerosenfeld zieht, das eine geflochtene beim festhängen auch die Seerosen durchtrennt und daher eher die Möglichkeit besteht den Fisch frei zu bekommen?
    Dann lass es erst garnicht so weit kommen. 35 ger mono und ne kräftige Rute, wenn der Aal hängt sofort pumpen bzw. Kurbeln was das Zeug hält und ihm keinen cm Schnur geben. Dann passiert da auch nichts.

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    48465
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    6
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    OK, fürs Aalangeln soweit verstanden. Aber wie sieht es mit der Schnur beim Karpfenangeln in solchen Situationen aus, und wie sieht es mit einer geflochtenen Schnur auf den Ersatzspulen aus?

  9. #9
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    Zitat Zitat von U&J Beitrag anzeigen
    OK, fürs Aalangeln soweit verstanden. Aber wie sieht es mit der Schnur beim Karpfenangeln in solchen Situationen aus, und wie sieht es mit einer geflochtenen Schnur auf den Ersatzspulen aus?
    naja für solche sachen halt ne dicke fette mono schlagschnur da die schnur Kraut un anderes störendes zeug wegdrückt, ne geflochtne schnur schneidet sich bloss da ein und dann kannst alles vergessen. ich benutz auf meinen ersatzspulen ne geflochtne von JRC (CONNECTION FAST SINKING).

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gifti für diesen nützlichen Beitrag:

    U&J

  11. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    48465
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    6
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Aus welchem Material sind deine Ersatzspulen ?

  12. #11
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    bei mir Grafite oder wie das heisst

  13. #12
    schlimmster Fischreiher Avatar von Welsgeier
    Registriert seit
    03.04.2009
    Ort
    50
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    216
    Erhielt 161 Danke für 97 Beiträge
    ich würde die geflochtene schnur auf die aluspule machen und die monofile auf die kunststoff. selbstverständlich kannst du geflochtene schnur für karpfen und aal nehmen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen