Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge

    Karpfen und Schleien wollen nicht

    mahlzeit zusammen.

    so, da ich ja nun auch einen wohnsitz in der schweiz habe, bin ich hier sehr oft am greifensee fischen!
    habe mir eine stelle ausgesucht, die schon recht "berühmt" ist für ihren karpfenbestand.

    man steht wirklich am ufer bzw steg und ab und zu schwimmen große schleien von 60cm und auch große karpfen vorbei- fisch ist sogar auf sicht vorhanden!

    so, futterkorb ran, futter rein, dendro und maiskette ran - nichts passiert!
    gut, es war recht windig aber die fläche bzw bucht ist auch nur etwa 100 mal 70m...

    mein futter ware ein fertigfutter das maros zusatz bekommen hat. da es sommer wird habe ich mal süßliches futter versucht! und nix hats gebracht.

    könnt ihr mir helfen was ich denn für ne richtung vom futter nehmen soll?
    habe an fertigmix gedacht und dannb evtl fischmehl dazu da schleien auch auch wurmstücken im futter stehen!
    bitte keine riesen bestände an zusätzen da der weg zum wasser sehr weit ist.
    deshalb auch meist fertigmix mit aromen.

    bitte helft mir mal was ich nehmen könnte.
    Gruß Flo

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Murphydo
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    44149
    Alter
    28
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 99 Danke für 71 Beiträge
    Wenn du weißt wo die Schleien stehen dann Zerschneide ein paar würmer und vermenge das mit ein bischen Erde so das du ballen formen kannst, für Schleien brauchste eigentlich nur Würmer und Wurmlockstoff zum Anfüttern.

    Und hast du es schonmal versucht mit Oberflächenangeln mit der Brotflocke versucht ?

    Gruß Florian
    Es gibt immer ein Größeren Fisch im Leben !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Murphydo für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Verstehe ich das richtig, du warst einmal dort Angeln und hast nichts gefangen...


    Versuch es doch einfach erneut, Schneidertage gehören dazu.

  5. #4
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Zitat Zitat von Maestro Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig, du warst einmal dort Angeln und hast nichts gefangen...


    Versuch es doch einfach erneut, Schneidertage gehören dazu.

    ich geh seit 4 wochen etwa 3-4 mal die woche, am abend zum hecht und zanderfischen - ohne erfolg.
    und wenn ich mehr zeit habe und es warm ist bleibe ich den ganzen tag und abends für ansitz, meist auf karpfen und schleie bzw auch hecht!
    Gruß Flo

  6. #5
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Zitat Zitat von Murphydo Beitrag anzeigen
    Wenn du weißt wo die Schleien stehen dann Zerschneide ein paar würmer und vermenge das mit ein bischen Erde so das du ballen formen kannst, für Schleien brauchste eigentlich nur Würmer und Wurmlockstoff zum Anfüttern.

    Und hast du es schonmal versucht mit Oberflächenangeln mit der Brotflocke versucht ?

    Gruß Florian

    an die oberfläche kommen sie nicht, 5m vom ufer ist es schon 4m tief! und sehr klar, sichtweite auf etwa 3m bei wind un d wellengang!

    was mich etwas stutzig macht, es ist noch kalt. sehr wenig kraut und die jungfische / brut sind noch überhaupt nicht vorhanden!
    Gruß Flo

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    25693
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 264 Danke für 31 Beiträge
    Versuch es doch einfach mal mit einem Tauwurm auf Grund?! Hat mir bis jetzt (fast) immer einen Fisch gebracht Letztes Jahr beim Nachtangeln 2 Schleien , 1 Karpfen und 1 Aal auf Tauwurm Ohne Futter versteht sich .. Versuchs mal



    Mfg DerAllrounder123

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an DerAllrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Barschkiller Avatar von DropShotTrooper
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    09128
    Beiträge
    385
    Abgegebene Danke
    451
    Erhielt 316 Danke für 171 Beiträge
    Sali,bei mir in luzern läufts ähnlich...wenn die schleien beissen dann nur in den morgenstunden.ab 8uhr geht nix mehr...
    Egal was passiert,wer fängt hat Recht!

  10. #8
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Zitat Zitat von DropShotTrooper Beitrag anzeigen
    Sali,bei mir in luzern läufts ähnlich...wenn die schleien beissen dann nur in den morgenstunden.ab 8uhr geht nix mehr...

    aber auch karpfen..man sieht sie rumschwimmen, ganz klar, es sind karpfen und schleien!! aber beißen = fehlanzeige!
    hecht und zander geht auch überhaupt nix, nichtmal die barsche wollen...
    Gruß Flo

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    25693
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 264 Danke für 31 Beiträge
    Also bei uns sind die Schleien und Karpfen am Laichen und vielleicht liegt es daran das im moment nichts beisst

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an DerAllrounder123 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    49393
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    ich würde es mit einer boilie montage versuchen (mit futterkorb) am haar fertig! zur futtermischung viehfutter mit fertigmix und mais und ein bisschen vanillearoma dazu.dann zerstückelst du die boilies oder gibst wenige (aus kostengründen) ganz dazu ha damit am ersten tag 3 karpfen zwischen 20 und 60 cm geholt

  14. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    49393
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    du kannst es auch auf der gleichen mischung mit mais made am haken versuchen

  15. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Laichzeit wie bei uns auch eben, beissen sie nicht die Schleien...
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  16. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    70173
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Fütter mal n paarmal neben dem hechtfischen an . Reicht sogar blos ne dose mais . Das n paar tage am besten immer zur gleichen uhrzeit . Dann bevor du ansitzt 1tag niht füttern. Am nchsten dann ansitzen und mit dem gefütterten köder angeln . Geht natürlich auch mit boilies
    Wenns dann net beisst laichen die kollegen warscheinlich noch. Aber nen versuch ists wert

    Mfg carphunter

  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von pizza123
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    04741
    Alter
    18
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 199 Danke für 34 Beiträge
    hey,
    frag doch mal die dortantreffenden angler ob sie wissen mit welchen köder man da was fängt ...
    ging mir auch mal so und dann habe ich mich informiert und einen versuch mit dem köder gemacht und gleich ein karpfen gefangen!










    Lg Julius
    Bismarck war auch nur ein Hering :D

  18. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    32312
    Alter
    33
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
    Hi,

    habe in den letzten Tagen öfters auf Schleie geangelt und an einem Tag sogar 12 Stk. gefangen! Wird wohl einmalig in meinem Leben bleiben!

    Mein Tipp:

    Dunkles Fertigfutter ( Schoko ) verfeinern mit Mais Zimt und Zucker. Dazu evtl. Maden oder Würmer, damit du deinen Köder auch wechseln kannst.

    Würd mich freuen, wenn du es mal probierst und mir von guten Fängen berichten kannst.

    Petri Heil!
    Geändert von Dense (31.05.2012 um 19:40 Uhr)
    Ich Angel vor allem wegen der Ruhe. Aber komisch das man sich dann trotzdem ärgert, wenn man als Schneider nach hause geht.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dense für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen