Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge

    Aller Anfang ist...

    Hallo liebe Angelkollegen,

    ich war heute früh Köderfisch angeln und habe endlich nach 10 Jahren meine ersten Fische wieder sicher gelandet. Auch die kleinen Rotfedern haben mir Freude bereitet.

    Schluss endlich habe ich mich dann getraut auf Hecht zu angeln, weil ich so viele KöFi´s hatte. Die leichte Pose runter von der Rute und eine 20g Pose drauf mit schönem Kongha Wirbel und einem langen Stahlvorfach, welches ich geliehen habe von einem Mitangler, da ich ich eigentlich nicht auf Hecht angeln wollte. Drilling ran und den KöFi (ca. 15cm Rotfeder) oben am Rücken mittig eingehakt.

    Schön an der Schilfkante der Bucht lag dann mein Köder und ruck zuck nach ca. 10 min. kam mein erster Hechtbiss. Die Pose ging ruckartig unter und tauchte nach ca. 2 Sekunden wieder auf. Ich nahme meine Angel in die Hand und wartete, die Pose ging erneut unter und ich schlug schließlich an. Der Fisch war ca. 8m weg. Die Bremse schön locker, dass er abziehen kann. Nachdem ich ihn nur noch 3 Meter von mir entfernt hatte, schoss der Hecht aus dem Wasser und mein Stahlvorfach war gerissen. So ein Mist und ich war sauer ohne Ende. Zugleich hoffe ich natürlich das der arme Hecht nicht an dem Drilling jetzt elendig erliegt.

    Daraus gelernt habe ich, mir kein Material von anderen zu leihen, sondern nur eigenes in solchen Fällen zu nutzen. Ausgerechnet das Stahlvorfach, dass ich mir geliehen habe, ist mir ja gerissen.

    Die übrig gebliebenen Rotfedern liegen gerade eingetütet im Gefrierfach und kühlen sich ab für das kommende Anangeln in unserem Vereinsgewässer. Die nächste 5 Tage werde ich also unbedingt noch gute Gegenstände für ertragreiche und stabile Hechtmontagen kaufen.

    Alles in allem ein toller Angeltag, nur der Hecht und seine Gesundheit macht mir etwas Sorgen.

    Grüße Tacklefreak
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Tacklefreak für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Das mit dem Hecht ist natürlich ärgerlich.
    Aber mach dir wegen dem Hecht keine Sorge er hat so ein hartes Maul das er den Drilling wieder rausbekommt. Außer du hasst halt lange gewartet, also das er den fisch schluckt dann kanns sein das er im Schlund hängt, das glaube ich aber nicht nach deiner Beschreibung. Dem sollte nichtspassieren.

    Gruß

  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    10365
    Beiträge
    430
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 309 Danke für 159 Beiträge
    hey, petri zum gelungenen auftakt! der hecht wird das schon packen, die biester sind zäh! wir haben vor jahren mal in der dahme einen zander gefangen, dem ein haken aus dem bauch stand, die wunder war komplett verheilt. soll jetzt kein regelstiftendes beispiel sein, nur mal eine kleine anekdote zum thema




    I dont always talk to art students, but when I do, I ask for large fries.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen