Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge

    Meeresangeln mit leichter Spinnrute

    Ich werd nächsten Monat mal wieder ein wenig in der Ostsee rumstochern!
    Normal fahr ich immer mit Schlauchboot und Pilker raus.
    Jetzt wollte ich aber mal von der Küste, vom Boot im Flachwasser "spinnen". Ich hab eine Spinnrute mit WG 25g.
    Hat jemand mit einer solchen Kombi Erfahrung auf Mefo und Dorsch? Lachs werd ich wohl in der Eckernförder Bucht keinen ran bekommen.

  2. #2
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Für Mefo- bzw. Küstenblinker und Wobbler hast du mit 25 Gramm schon eigentlich die richtige Kategorie. Die meisten Blinker wiegen zwischen 18-25Gramm. Die Länge find ich entscheidener denn ich fische am Meer nicht unter 3m allein schon um weit zu werfen. Muss aber ganz ehrlich sagen das ich eher vom Ufer spinnen gehe als vom Boot. Auf dem Boot bist du ja nicht ganz so auf jeden Meter angewiesen. Was ich dir auf jeden Fall sagen kann ist, das man da man nicht werfen muss auch theoretisch ein bischen Pilken kann mit einer solch feinen Spinnrute. Das habe ich selber in Dänermark vom Kleinboot mit 75 Gramm Pilkern und Gummfischen gemacht. Es macht den Ruten nichts aus, da du ja nur runterlassen musst (Strecke machst du übers driften) und am feinen Gerät machen selbst kleinere Dorsche einen Mords Gaudi. Wenn du im Mai rausfährst nimm am besten noch Blinker mit Silkekrogen-Wolle mit denn es ist bald Horni-Zeit.

    Gruss Steffen

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Regenbogenforelle17 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dorschspezi
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    14929
    Alter
    37
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    1.108
    Erhielt 535 Danke für 244 Beiträge
    Da hat Steffen alles gesagt/geschrieben was entscheiden ist, die länge der Rute ist vom Ufer echt entscheident ich Rate keinem unter 3,00m zu Fischen.
    Für Hornhecht dürft es wohl noch etwas zu kalt sein/ zumindest das wasser.
    gruß und PETRI HEIL J. Zauber

    ________________________



    Fang fisken og vi fortsetter å snakke

    "Vegetarier" ist das Indianische wort für,
    schlechter Jäger.



  5. #4
    Ich liebe Babs Avatar von BigBlackBoots
    Registriert seit
    15.12.2007
    Ort
    48...
    Beiträge
    255
    Abgegebene Danke
    230
    Erhielt 154 Danke für 108 Beiträge
    Zitat Zitat von dorschspezi Beitrag anzeigen
    Für Hornhecht dürft es wohl noch etwas zu kalt sein/ zumindest das wasser.


    Die sind jetzt schon da! zwar nicht in Massen, aber es werden schon welche gefangen!

    Gruß

    3B

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an BigBlackBoots für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Daniel San der Allrounder
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    18107
    Alter
    30
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Japps da stimme ich zu Hornhechte sind schon da =)
    habe samstag auf der mole in hohe dühne mit meinem vater 7 stück zusammen gefangen.

    Sind zwar noch nicht "viele" aber hat auf jeden fall spass gemacht mit spirolino und heringsfetzen.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an derdaniel für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen