Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    04838
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Karpfenangeln an einem kleinen Teich

    hi wir gehen dieses we an einen kleinen teich in unserem nachbardorf. da gibt es karpfen , schleien , rotfedern , giebel . der teich ist 25m x 20m groß und am grund ist es schlammig. in der mitte von diesem teich ist ein kleines entenhäuschen . jetzt wollte ich mal fragen soll ich da auf grund angeln mit boilies oder mit mais . ich war da schon 10x mit fisch-boilie angeln aber hab noch nie was gefangen ( es kam noch nicht einmal ein biss ). aber was mich noch viel mehr interresiert ist soll ich da zum anfüttern richtiges lockfutter nehmen oder nur ne hand voll mais oder so. und wo soll ich angeln am entenhäuschen oder näher am rand?

  2. #2
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Hey, najaa der Teich ist ja nicht besonders groß, ich würde einfach ne Maiskette an na 4 gr. Pose anbieten kurz unterhalb vorm Boden und nur beim angeln ne Hand Mais reinwerfen.

    Sollte eigentlich klappen,da sich die Karpfen nicht allzuweit verbreitet aufhalten können.

    Gruß

  3. #3
    Fly-Fi Verrückter
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    72178
    Alter
    28
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 121 Danke für 49 Beiträge
    hey robus,

    da ich selbst im an einem solchen Gewässer regelmäßig fische und fange kann ich dir hoffentlich n paar Tipps geben.

    Als erstes würde ich dir empfehlen zu checken um welche Art Schlamm es sich handelt,Faulschlamm solltest du dringenst meiden.

    Zum Thema Futter:
    Da in solch Kleinstgewässern eig. nicht mit kapitalen Karpfen zu rechnen ist würde ich dir von Boilies abraten, erfolgversprechender ist zum Beispiel ein schlichter Futtermix mit etwas Mais/Maden/Würmer oder für die Schleien wäre es auch nicht falsch das Futter mit etwas Komposterde ab zu dunkeln.Der Geruch und die Tiere(Würmer etc) in der Erde sind auf jeden Fall ein kleiner zusatz Reiz!

    Zum Köder:

    Wenn der Tümpel kaum beangelt wird würde ich so einfach und natürlich wie möglich fischen.Würmer, Mais und Madenbündel sind oftmals erheblich besser als irgendwelche Wodka-papaya boilies wenn man es "normale" Karpfen abgesehen hat.Ist Angeldruck vorhanden versuche es mal mit "The Mothode" und pellets als Köder am Haar...zaubert oft den ein oder anderen besseren an den haken.

    Zum Entenhaus:

    ohne weitere Angaben kann ich dir dazu leider nix nützliches sagen =)

    Hoffe ich konnte dir helfen bei weiteren fragen melde dich einfach =)

    Fly
    Fishing is life the rest
    are just details

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an fly fisher deluxe für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Bei schlammigen Grund würde ich mit leicht auftreibenden Köder angeln.Wenn du Boilies benutzt dann als Schneemann,also 1 normaler + 1 Pop-Up.Sonst könnte es sein das deine Köder im Schlamm versinken.Das dürfte auch der Grund sein warum du noch keinen Biss bekommen hast.

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    04838
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    danke für die guten tipps

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen