Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 75
  1. #1
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge

    Wie kann ich bedrohten Fischen helfen?

    Hallo Leute,
    Ich habe zum wiederholten Male gelesen , dass fast jede unserer einheimischen Fischarten vom aussterben bedroht ist.
    Nun frage ich mich: Was kann ich tun, was kann jeder an seinem Gewässer tun um die Lebenssituation der Fische zu verbessern??
    ich denke mal es dürfte klar sein, dass mit dem Angeln aufhören nicht zur Debatte steht.
    Ich hoffe auf nützliche Tipps, denn viele Arten werden nur noch durch Besatz am Leben erhalten!!
    ernste Grüsse
    JP
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an JP Live4Pikes für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Naja... setz dir doch einfach selbst mindestmaße! also ich persönlich nehme erst Karpfen ab 45cm mit... und bis max. 12 pfund! der rest schmeckt eh nich und die kleinen sind zu schade^^ schleien ab 35cm. Karauschen ab 25cm. naja bei dem Rest musst du schauen, da ich nicht viele Hechte usw fange, nehme ich da das normale Maß

    und ganz wichtig,,, immer den Müll mitnehmen! Denn einige Gewässer sehen aus wie sau!-.-

  4. #3
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge
    Die hab ich mir schon gesetz. aber auch mit einer Grenze nach oben!
    Beispiel: Barsch ab 30cm mit, ab 40-45cm Wieder rein.
    so mach ich das mit allen Fischen. was zum essen taugt, nehm ich mit , die kapitalen lass ich weiter schwimmen.
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

  5. #4
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    und gerade das würde ich nicht machen.... denn für 1 großen können wieder 2 kleine ranwachsen

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge
    Naja, in vielen Gewässern stehts zb mit dem Barsch nicht so gut, und da Denk ich , dass die sich schon so verteilen könnten,das es passt.
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

  8. #6
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    hmmm,, also ich würd mich ma freuen sonen großen zu fangen^^ ich bekomm nur die 5cm krepel rann^^

  9. #7
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Zitat Zitat von Euli Beitrag anzeigen
    und gerade das würde ich nicht machen.... denn für 1 großen können wieder 2 kleine ranwachsen
    Das versteh ich jetzt nicht. Du würdest nen dicken Barsch eher mitnehmen? Aber nen Karpfen über 12 Pfund releasen? Deine Aussage wiederspricht sich doch, also die hier 'füR ein grossen können wieder 2 kleine heranwachsen'

  10. #8
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    ich würd auch nen 40 pfund karpfen mitnehmen...... aber der schmeckt einfach nicht mehr! nen großen barsch kann man aber immernoch essen!^^

  11. #9
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge
    Also Euli, sind für Barsche nicht 40cm groß?
    Und die würde ich noch mitnehmen. Die Kapitalen sollen noch größer werden, und noch mehr Nachkommen zeugen, denn je größer der Fisch desto mehr Babys, und die großen Nachkommenschaften werden wohl weniger leicht gefressen, als die kleinen.
    und natürlich könnte ich ihn essen, den großen, aber muss das sein? Die 30-40er sind, mMn, perfekt für die Pfanne, und die großen sollen dafür sorgen , das immer welche nachwachsen .
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

  12. #10
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Ja klar schmecken die nicht. Aber ich hab einfach deine Aussage grad nicht verstanden. Von wegen für einen grossen können zwei kleine heranwachsen. Ich mein die Gewässer sind gross genug nur werden die Fische immer weniger .

    Also ich nehm grundsätzlich nur soviel mit was noch in die Kühltruhe passt. Und die ist voll. Soll heissen, egal was ich morgen fange, ich release! Wenn ich moegen Abend aber Fisch aus meiner Truhe esse dann nehm ich übermorgen wieder nen Fisch mit falls ich einen fangen sollte damit die Truhe wieder voll ist usw. Natürlich nur über Mindestmaß. Und kapitale gehen auch immer zurück, egal welche Fischart. Was soll ich mit 1000 gefangenen Fischen zu hause wenn ich kein Platz hab die einzufrieren? Natürlich nehm ich auch jederzeit Fische mit die zu starke Verletzungen haben, oder sogar Krankheiten. Alles andere wird released (ausser paar Koederfische). Ich hoffe ich kann so etwas zumArtenschutz oder wie auch immer beitragen.

  13. #11
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Also die Gewässer an denen ich angel sind meist recht klein... max 7m/2. Von daher isses schon ok wie ich verhandel!
    Außerdem könnt ihr meine Fangerfolge sicherlich nicht mit euren vergleichen!
    Letztes Jahr habe ich mitgenommen:
    1 Hecht 64cm
    1 Aal 74cm
    keinen Karpfen,
    1 Schleie von 42cm
    5 Barsche von etwa 25cm... auch nur, weil ich mal das Dropshoten testen wollte
    Dann eine Hand voll Bleie so um die 50cm
    und vllt 20 Bratplötzen...

    Davon hat die Schleie auch noch mein Vater gefangen!

    Und ich war sicherlich 25 mal oder mehr Angeln im letzten Jahr....

    Daher wirds mir wohl niemand verübeln, das wenn ich mal nen 40er Barsch fangen würde (was ich auch noch nie habe, größter war 28cm) wenn ich den einen dann mal mitnehme!
    Bei mir sind Großfänge eher die seltenheit, daher nehm ich auch nicht viel mit... aber wenn ich dann mal einen guten habe, will ich auch mal Fisch essen und ich denke das mir das keiner verübelt oder?

  14. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    38685
    Alter
    50
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    231
    Erhielt 125 Danke für 43 Beiträge
    Guten Morgen Euli!
    Mach dich da mal nicht verrückt!
    Was du da aufgezählt hast,ist doch absolut ok,brauchst da überhaupt kein schlechtes Gewissen haben.Ich esse sehr gern meinen selbstgefangenen Fisch,setze aber auch zurück,ist eine Frage von Bedarf und Gewässer,bzw.Fischschutz.
    Klar kann man ein Gewässer auch überfischen,siehe die Weltmeere,wo grosse "Fischfangfabriken"wüten und alles einsammeln,was in den Schleppnetzen hängen bleibt,zum Glück wird man da auch langsam wach und gibt Beschränkungen raus!
    Aber zurück zu unseren heimischen Gewässern,es wird wohl nicht gleich die gesamte Population zusammenbrechen,wenn du mal was mitnimmst,hier ist halt Augenmaß und Verstand gefragt.Ein Hecht von ca.60 bis 70 cm oder 30 er Barsche kann jedes "gesunde"
    Gewässer gut verkraften,guck dir mal die Anzahl Jungfische,bzw.Eiablage an.
    Alttiere hingegen sind als Laichträger natürlich wichtig für den Fortbestand und sollten nich oft,bzw.sehr selten entnommen werden,aber manche Gewässer haben zb.einen enormen Bestand an Kapitalen,das man da ab und an sogar welche entnehmen sollte
    um das Gleichgewicht Alt und Jung ausgewogen zu halten!
    Also,mach dir keinen Kopf und mach es so wie du denkst,ist schon ok!
    Schönen Sonntag noch!

  15. #13
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge
    Zitat Zitat von tüte Beitrag anzeigen
    Alttiere hingegen sind als Laichträger natürlich wichtig für den Fortbestand
    Mein ich doch. Und die meisten Gewässer strotzen nicht gerade vor Meter-zandern.
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

  16. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Hallo in die Runde
    Meiner Meinung nach sollte man als erstes solchen "Anglern" das Handwerk legen:
    http://www.fisch-hitparade.de/fotoga...up&cat=0&pos=0
    http://www.fisch-hitparade.de/fotoga...up&cat=0&pos=4


    mfG Lazlo
    Geändert von Lazlo (22.01.2012 um 12:07 Uhr)
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  17. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Stachelträger-Fan Avatar von JP Live4Pikes
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    20253
    Alter
    20
    Beiträge
    1.038
    Abgegebene Danke
    757
    Erhielt 540 Danke für 203 Beiträge
    Lazlo , da haste recht, aber das wird nur passieren wenn die Kontrollen häufiger werden. was mich auch tierisch ankotzt, ist dass alle Welt ihren Müll ins Wasser wirft. kleines Beispiel: 3 ca 18jährige gehen über die Brücke, alle haben was im Asia-Imbiß gekauft( Plastik Hülle, Plastik Tüte, Plastik Besteck) und essen so ein bisschen im gehen, dann die so: Hab keinen Hunger mehr! Und schmeißt den Plastik-Haufen in den Kanal !!! Genauso wie in der Nähe vom McD nur Burger-Papier am Ufer liegt. Gut das der geschlossen ist.
    Grüße aus Hamburg
    von John Paul

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen