Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    mariuswagener
    Gastangler

    Mit Wobbler auf Forelle

    Hallöchen

    Ich hätt da mal so ne Frage und zwar hab ich mir getsern einen schönen, aber auch teuren, Mini-Wobbler gekauft.
    Ich hab vor in der nächsten Saison damit auf Forellen zu Angeln ( Wobbler ist 2,5cm lan9 und deshalb frage ich euch, was ihr schon mit diesen Dingern gemacht habt und ob ihr ein paar Tipps für mich habt, wie und wo ich den Wobbler zu führen habe.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen mariuswagener,

    solltest Du an Bächen und Flüssen auf Bachforellen gehen, ist ein Miniwobbler sicher Top. Meine Lieblingswobbler für Bachforellen sind schwimmende Miniwobbler im Forellendekor. Diese haben schon fast Fanggarantie wenn man sie über einem schönen Gumpen oder unter einem überhängenden Busch durchzieht. Es kommt aber auch ganz auf die natürlichen Futterfische im Gewässer an. Kommen z.B. viele Elritzen im Gewässer vor, nehme ich einen Wobbler, der diesen am nächsten kommt (bei Bachschmerlen hatte ich bisher keinen Erfolg). Als Rute bevorzuge ich sehr kurze Ruten, um auch unter gutbewachsenen Ufern störungsfrei angeln zu können. Die Führung sollte man gegen die Flußrichtung vornehmen, aber natürlich auch mal mit der Flußrichtung probieren. Auftreibende Wobbler kann man auch mal kurz treiben lassen und dann wieder ruckartig einziehen und wieder loslassen. Das sind die besten Momente in denen ein Biß erfolgt.

    Vielleicht kann Dir sonst noch jemand mehr sagen, der öfter auf Bachforellen angelt als ich. Auf Regenbogenforellen hatte ich bisher noch nie Erfolg mit Wobblern. Da sind meiner Meinung nach andere Köder gefragt.

    Schöne Grüße und Petri Heil für die neue Forellensaison

    Spezi

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    mariuswagener
    Gastangler
    Danke, wie immer kannst du mir wertvolle Tipps geben

  5. #4
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Dem Forellendekor kann ich nur zustimmen,ist meiner Meinung nach das beste Dekor für Forellen. Probiert hab ichs auch schon mit anderen Dekoren da war der Erfolg eigentlich nur mässig.
    mfg
    integra

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.11.2004
    Ort
    07973
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ich selbst habe auch schon Erfahrungen mit solchen MiniWobblen sammeln können. Die ganz kleinen (wie deiner in 2,5cm) sind gut auf Forelle und auch Rapfen.
    Bei den Dekoren funktionieren am besten Naturdekore (nichts knallbuntes). Fischnachbildungen sind am geeignetsten. Je nach Gewässer schwankt aber die Fängigkeit (eben je nach Fischvorkommen).

    Wenn du die "Kleinen" etwas größer wählst (etwa 5cm) geht auch schonmal ein kleiner Hecht an den Haken. Ist mir mal an einem unterspülten Ufer passiert.

    Ich wünsch dir Petri Heil mit den MiniWobblern, ich kann sie nur empfehlen.


    (In einer der letzten Blinker-Ausgaben stand auch was darüber, wenn es dich interessiert. Ich glaube die vorletzte)

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wuestenkot für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    mariuswagener
    Gastangler
    erstmal danke.
    das im blinker habe ich auch schon gelesen, wollte aber lieber auch mal die meinung von eher normalen anglern wissen, da man denen aus dem blinker oft nicht so vertrauen kann.

  9. #7
    mariuswagener
    Gastangler
    hmm, hab ich gestern erstmal ausprobiert und ich muss sagen, ich habe mich in diese Dinger verliebt:
    viel präziser als Spinner und Blinker zu platzieren, da man sie mit der Strömung runtertreiben lassen kann und damit Stellen erreicht, die mit spinner in der " Grünen Hölle" unerreichbar sind und die Forellen einen nicht sehen! ( ein absoluter Totbringer!!!)
    Außerdem beißen bei mir ausschließlich nur größere Forellen. ( außer Ausnahmen)
    Der Nachteil ist, dass man den Wobbler nicht mehr gut aus dem Forellenmaul rausgezogen bekommt, wenn beide Drillinge tief im Fleisch sitzen. Außerdem verhändern sich diese gern miteinander oder mit dem Wirbel. Aber trotzdem, für Forellenangler ein muss!!!
    Und Angelspezi: Der erste Fisch, der gebissen hatte, war eine 27er Regenbogenforelle, eher selten in unserem Bach, war meine erste dieses Jahr in dem Gewässer, und der Rest an Bachforellen hat ausschließlich auf das Regenbognerdekor gebissen.

    Gruß, Marius

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mariuswagener für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2007
    Ort
    28719
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich min leider noch nicht dazu gekommen mit dem Wobbler auf Forellen zu angeln da ich nicht in einer Forellenregion lebe . und die forellen solche drillingsköder nichterlauben
    Schade

  12. #9
    Raubfischer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    23812
    Alter
    42
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 58 Danke für 31 Beiträge
    Hallo Marius
    Ich kann Dir eigentlich nur den Salmo Hornet empfehlen. Es gibt ihn ab 2,5 cm mit einer Tauchtiefe ab 0,50 Meter und natürlich verschiedenen Dekoren. Vom Laufverhalten kann ich nur sagen, daß er abgeht wie Schmitz Katze. Man spürt bis ins Handteil der Rute wie der Wobbler läuft. Einfach irre. Würde man dem kleinen nicht zutrauen. Wechsel Deine Drillinge mal gegen Einzelhaken. Ist schonender dem Fisch gegenüber. Oder drücke die Widerhacken platt. Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
    Wegen dem Fisch gehe ich nicht angeln

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischer01 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Der der den Karpfen Fängt Avatar von forellen-gt
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    38275
    Alter
    23
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 48 Danke für 24 Beiträge
    hab auch gute erfolge mit mini wobbler 3kg forelle mit gefangen

  15. #11
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Nachdem bei uns im Vereinsgewässer vor einigen Wochen 600 Regenbogenforellen eingesetzt worden waren, habe ich, rund zwei Wochen später, in zwei Tagen 6 Stück davon mit einem Wobbler gefangen, allerdings nicht mit einem Mini sondern mit einem tieflaufenden Rapalla im Barsch Design. Das Ding hat eine Größe von 10 cm. Verstanden hab´ ich auch nicht, aber die Forellen sind in der Dämmerung bzw. Dunkelheit darauf abgegangen wie jeck.
    Gruß Fairbanks

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fairbanks für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Petrijünger Avatar von css
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    58089
    Alter
    25
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Zitat Zitat von mariuswagener Beitrag anzeigen
    Danke, wie immer kannst du mir wertvolle Tipps geben
    wie wärs wenn du mitglied bei uns wirst und dich registrierst?

    Mfg
    Gökhan

  18. #13
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Gökhan,

    kuck mal aufs Datum.

    Gruß Thomas

  19. #14
    Petrijünger Avatar von css
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    58089
    Alter
    25
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    xxxxxD haha *PEINLICH*

  20. #15
    craig93
    Gastangler
    wobbler im forellendekor sind top^^
    ich lasse den wobbler öfters unter äste treiben und dann schlage ich kurz an und fange dann einzudrehen. so kommt man an viele hotspots heran die man mit spinner nicht erreicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen