Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge

    Tasche oder Weste beim Watangeln

    Hallo Freunde des gepflegten Watangelns,

    ich bin beim Watangeln an Fluss, See und Küste gern mit leichtestem Gepäck unterwegs. Watstiefel, eine (max. 2 Ruten) und bislang eine Umhängetasche für das notwendigste. Diese Tasche, eine Jagd-/Angeltasche - Erbstück von Opa, ist unschlagbar praktisch und ich hänge dran. Zwei kleinere Köderboxen passen rein. In die Vorder- und Seitentaschen passt dann noch das übliche Zeugs (Zangen, Hakenlöser, Messer, Ersatzspulen, Handy, Trinkflasche, etc.).

    Manchmal ist mir das zu wenig! Ich liebäugele mit so einer modernen Fliegenfischerweste ála Hart McFly, Exori X-Protection oder ähnliches!

    Hat einer von euch so was in Gebrauch? Wie geht ihr an's (in's) Wasser? Hat vielleicht jemand eine gänzlich andere Lösung in Nutzung?

    Ich bin gespannt!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    was ich beim , ich nenne es jetzt mal Wanderangeln, dabei habe, kommt auf die jeweilige Angelmethode an.

    Beim Fliegenfischen wird alles benötigte auf eine Anglerweste verteilt, neben der Rute ist also nur der Kescher noch am Mann.

    Beim Spinnfischen habe ich ebenso eine Anglerweste dabei, die neben Wirbeln, Messer, Zange , Metermaß, Tüten, Spinnköder alles brauchbare enthält, gerade wenn es in unwegsames Gelände(Bäche im Wald, im Gebirge usw etc) geht oder wenn ausschließlich im Wasser gestanden wird(an einer Schilfkante entlang usw etc) , klar ist auch ein Klappkescher dabei.
    Gehe ich an sehr gut zugängliche Gewässer angeln, kommt noch meine Spinnertasche mit, welche Boxen mit diversen Ködern enthält mit.

    Gehe ich zum Beispiel mit zwei beköderten Ruten zum Wanderangeln, verteile ich auch wieder alles auf meine Weste, selbst die Köder finden am Gürtel oder in einer Gürteltasche Platz, für benötigte Getränke oder Brotzeit und um Fische zu verstauen habe ich immer einen kleinen Rucksack von Tatonka dabei, in diesem findet alles Platz, selbst der Kescher, den ich dort bei einem Platzwechsel seitlich außen verstauen kann.
    Geändert von Jack the Knife (12.10.2011 um 17:50 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Fliegenfischer Avatar von Knasti
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    383
    Abgegebene Danke
    936
    Erhielt 509 Danke für 177 Beiträge
    beim Fliegenfischen ist die Weste für mich absolut ausreichend Wadkecher drann und los gehts.
    beim Spinnfischen nutze ich auch eine kleine Tasche oder bei größeren Touren sogar einen Rucksack weil Getränk und Nahrung mit müssen.
    Zur Fliegenweste ist zu sagen nimm bitte eine mit raustrennbaren Rückenteil da du dich sonst im Sommer im eigenen Saft sulst

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Knasti für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Ich gehe immer mit Weste, die ist einfach Pflicht bei mir.
    Für Köder habe ich mir eine Bauchtasche zugelegt, notfalls sitzt sie in Brusthöhe.
    Hat sich bei den 4 Spinnangeltagen bewährt, selbst wenn man mal nass wird.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Dr. Esox Avatar von Vale46
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    09488
    Alter
    30
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 183 Danke für 86 Beiträge
    Hallo Leute,

    beim Watangeln bevorzuge ich die Tasche an meiner Wathose, die mittels Gürtel an der Hose befestigt wird! Zur Not habe ich in meiner Wathose noch eine kleine Innentasche
    wo ca. 3 Schachteln Zigaretten (Angabe nur zwecks Größe) reinpassen...
    Für mich ist die Tasche einfach ausreichend!!!

    weitermachen...

    LG Rob

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Vale46 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen