Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge

    Nexave 4000 FB oder Mitchell Avocet Bronze III 4000

    bei der angelzeitschrift meines vertrauens gibt es zwei angelrollen zur auswahl, als aboprämie. für welche der beiden würdet ihr euch entscheiden, wenn ihr spinnangeln wolltet?

    1.) Rolle NEXAVE 4000 FB plus Schnur Blue Wing
    Die zweite Generation der Nexave-Rollen von Shimano besticht durch auffälliges silber-blaues Design und hohe technische Ausstattung für einen sicheren und gleichmäßigen Lauf. Im Lieferumfang ist eine zusätzliche kaltgeschmiedete Spule enthalten. Das Modell 4000 FB wiegt 360 g, hat eine Übersetzung von 5,1:1 und fasst 180 m/ 0,30 mm Schnur. Damit Sie die Rolle gleich füllen können, bekommen Sie dazu eine Spule Blue Wing-Schnur mit 500 m 0,25 mm Monofilschnur mit einer Tragkraft von 5,4 Kilo.

    2.) Avocet Bronze III 4000 Rolle von Mitchell
    Sie heißt Bronze, ist aber Gold wert, denn die neue Avocet-Rolle hat einen seidenweichen Lauf und ein Top-Design. Das Präzisionsgetriebe der Rolle arbeitet perfekt zusammen mit dem computeroptimierten Rotor. Die Metall-Weitwurfspule sorgt für treffsichere Würfe auf Distanz.
    Weitere Merkmale: 2 Kugellager, 1 Walzenlager
    Schnurfassung: 190m/35mm
    Übersetzung: 5,2:1, Gewicht: 406 g.

    für weisen rat dankt buntschuh.
    Geändert von buntschuh (27.09.2011 um 13:25 Uhr)

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi buntschuh,

    ich würde mich ganz klar für die Shimano Rolle entscheiden, habe mehrere Rollen dieser Firma und bin bisher mit Shimano immer gut gefahren.
    Es ist die zweite Generation der Nexave, die "Kinderkrankheiten" sind also beseitigt, wenn welche vorhanden gewesen sind.

    Ist aber Geschmackssache.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    ach so, noch zwei fragen.

    - was sagt eigentlich das "4000 FB" respektive nur "4000" aus?

    - ich hab derzeit eine "2500"er. worin besteht zur "4000"er der unterschied? ist die 4000er klobiger, stabiler?

  5. #4
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Stimme Jack da voll und ganz zu.

    Nebenbei muß ich aber sagen...
    Für 45€bekommst du eine Avocet Gold! Die ist kaum schlagbar in ihrer Preisklasse und kann auch mit 80<100€ Rollen gut mit halten.

    Der Gedanke kam mir weil die Nexave auch nicht wirklich der Knaller ist.
    Da lohnt fast der Investitionssprung zur Exage oder zur Gold.

    "Sprich hast da länger Freude dran."

    PS:

    Bei Shimano ist es so geregelt das die Größen des Gehäuses so ablaufen.

    500er nächste Rollengröße 1000er
    2500er 3000er eine Gehäuseeinheit selbiger Größe nur anderer Spulendurchmesser
    4000er
    5000er 6000er
    8000er
    10000er
    12000er
    20000er = Das größte Modelle.

    Die letzten Buchstaben stehen für die Modelle im Jahr...Bsp.

    Stella FA war die aller erste danach folgte die FB im Jahre danach usw...
    Bei Ruten das selbige.

    Speedmaster AX war die erste danach folgte BX und zuletzt die CX

    MfG
    Geändert von OnlyWaller41379 (27.09.2011 um 13:51 Uhr)
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    Zitat Zitat von OnlyWaller41379 Beitrag anzeigen
    Da lohnt fast der Investitionssprung zur Exage oder zur Gold.
    schon klar. aber, wie gesagt, es ist ja eine aboprämie. und die krieg ich geschenkt, ohne zuzahlung. insofern kostet die also nüscht, die avocet gold jedoch 80 euro

    mir gings nur darum, die prämie sinnvoll anzulegen ...

  8. #6
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo buntschuh,

    klar das kann ich gut verstehen, heut zu tage bekommt man sowieso nichts mehr geschenkt.

    Was hattest du denn eigentlich genau vor mit der Rolle?
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    Zitat Zitat von OnlyWaller41379 Beitrag anzeigen
    Was hattest du denn eigentlich genau vor mit der Rolle?
    spinnangeln auf barsch, rapfen und hecht, zu 95% an kanälen, zu 5% an seen. und hin und wieder etwas dropshoten an den vielen spundwänden, die die berliner spree so bereit hält.

    wenn ich aber so nachdenke, könnte die 4000er fast ein bisschen groß sein, oder? ich hab eine 1,98m-rute fürs spinnen (bis 28g) und eine 2.40m-rute (30-80g) für hecht. für die hechtrute geht sie sicher, aber für die spinnrute wäre sie a bissl fett, oder?

  10. #8
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Zitat Zitat von buntschuh Beitrag anzeigen
    spinnangeln auf barsch, rapfen und hecht, zu 95% an kanälen, zu 5% an seen. und hin und wieder etwas dropshoten an den vielen spundwänden, die die berliner spree so bereit hält.

    wenn ich aber so nachdenke, könnte die 4000er fast ein bisschen groß sein, oder? ich hab eine 1,98m-rute fürs spinnen (bis 28g) und eine 2.40m-rute (30-80g) für hecht. für die hechtrute geht sie sicher, aber für die spinnrute wäre sie a bissl fett, oder?
    Für die 1,98m Rute aufjedenfall zu groß.
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Barbenangler für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Nun ja es wäre Falsch wenn ich nein sagen würde.
    Im Grundsatz hast du ganz recht, die 4000er Rolle könnte etwas überdimensioniert wirken.
    Das selbige Beispiel hatte ich mit meiner Fantasista Susiho die ähnliche Einsatzgebiete hat.
    Beim Meinem Tackle Dealer hatte ich zuerst die Twin Power Ci4 4000 aufmontiert die ich auch bestellt habe!
    Ende vom Lied, Rolle wirkte auf der 2,50er Rute sehr überdimensioniert sprich klobig.
    Somit habe ich die 2500er bestellt und habe ingesamt eine ausgewogenere kombi die auch etwas leichter ausfällt.

    Aber da du eine 1,98er Rute hast, finde ich 4000 definitiv zu groß.
    Aber funktionieren sollte es trotzdem, größerer Spulendurchmesser = höhere Wurfweite.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von buntschuh Beitrag anzeigen
    spinnangeln auf barsch, rapfen und hecht, zu 95% an kanälen, zu 5% an seen. und hin und wieder etwas dropshoten an den vielen spundwänden, die die berliner spree so bereit hält.

    wenn ich aber so nachdenke, könnte die 4000er fast ein bisschen groß sein, oder? ich hab eine 1,98m-rute fürs spinnen (bis 28g) und eine 2.40m-rute (30-80g) für hecht. für die hechtrute geht sie sicher, aber für die spinnrute wäre sie a bissl fett, oder?
    Ich habe selbst mehrere Shimano Rollen, welche ich meist beim Spinnfischen einsetzte, darunter auch die 4000er Catana, welche an einer mittelschweren-schweren Spinnrute(ca 270cm+ Länge) Verwendung findet.
    Die Kombi paßt gut zusammen, da diese durch die "schwerere" Rolle nicht mehr Kopflastig ist und deshalb ausgewogener gefischt werden kann, ohne Schmerzen/Ermüdungserscheinungen in der Schulter oder dem Handgelenk zu bekommen.
    Die Ködergrößen sind natürlich auch entscheidend die du fischen willst, je größer und schwerer die Köder, desto stabiler und größer sollte auch die Rolle sein.

    Wenn sie dir zum Spinnfischen zu schwer ist, kannst du sie immer noch an einer Allroundrute benutzen, so mache ich es auch, welche sowohl zum Spinnfischen, siehe oben, als auch mal zum Ansitzangeln benutzt werden kann, heißt , die Spinnrute benutze ich auch gerne mal zum Aal-, Karpfen-, Schleien- oder Hechtangeln, egal ob mit der Posen-oder Grundmontage, wenn ich zum Beispiel nicht viel Angelsachen mitnehmen kann und der Weg sehr weit ist oder ähnliches.
    Geändert von Jack the Knife (27.09.2011 um 15:19 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Habe die 4000er Nexave und die Mitchell Avocet Gold III, weiß nich inwiefern sich die Gold im Vergleich zur Bronze unterscheidet, aber die benutz ich in der 2000er Version auf Barsch und hab wirklich gute Erfahrungen gemacht, bisher kein Murren, nix, die Nexave allerdings auch nicht, die benutze ich sowohl zum Hechtangeln, als auch für Karpfen, Zander und Aal.

    Würde aber zur Nexave tendieren, da ich mal annehme, dass die Bronze nicht so gut ist wie die Avocet Gold und ich die Nexave auch hübscher finde

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bartelmann für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen