Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge

    Boilierezepte mit Robin Red und Egg Albumin

    Hallo an alle Karpfenangler,

    Ich möchte am Wochenende damit beginnen meine Boilies selber zu produzieren. Ich habe vorab 2 Kg Robin Red und 2 Kg Egg Albumin gekauft.

    Da ich mit den Mischungen noch nicht so erfahren bin und im Forum kein Mix gefunden habe, wo Robin Red und Egg Albumin im selben Mix vorkommt, wollte ich mal anfragen, wie Ihr diese Mittel so einsetzt bei euren Boilies.
    Es wäre auch super, wenn mir jemand ein Rezept vorschlagen könnte mit diesen Zutaten, mit der er schon gute Erfahrung gemacht hat.


    Danke vorab und die besten Grüße
    Karpfenspezi20

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    ich benutze hierzu ein Grundrezept, welches aus folgenden Zutaten besteht.

    1 Kg Maismehl
    1 Kg Hartweizengrieß
    1 Kg Sojamehl
    ca 30Eier je nach Größe

    Pro Kilo Trockenmix kannst du jetzt etwa 80-120g Robin Red(abhängig von der Marke, nicht alle sind gleich) beimengen, mehr ist nicht nötig, ebenso etwa 30-50g Egg Albumin je Kilo.
    Diesem Mix werden zudem noch verschiedene Mehle, Pelletmehl, Fischmehl(Muschel, Squid, Thun, Lachs,etc), gemahlenes Hunde- oder Katzenfutter, Blutmehl, Lebermehl in veränderlichen Anteilen zugegeben, je nachdem welchen Boilie ich herstellen will.
    Eine Zugabe von Öl ist normalerweise nicht mehr nötig, wenn das Robin Red sehr ölhaltig ist, ansonsten ein wenig( bis 50ml/kilo Mix) geschmacksneutrales Öl(Raps-,Sonnenblumen-,Maisöl) beimengen.
    Am Besten lies sich der Teig nach einer Ruhezeit von etwa 8-12 Stunden im Kühlschrank verarbeiten, so meine Erfahrung.
    Geändert von Jack the Knife (31.08.2011 um 15:06 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    Das hört sich ja schon einmal ganz gut an. Da kommen ja einige Boilies raus. Wie lagerst du diese denn und wie lange halten die sich?

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    80-120g Robin Red pro kg/Mix sind wohl etwas hoch gegriffen und zu viel des guten.

    Robin Red: 50g pro kg/Mix

    Eggalbumin: 50-80g pro kg/Mix

    Öl: 20-30 ml pro kg/Mix

    Das sind aber alles nur Richtwerte,denn es kommt natürlich noch auf die anderen Zutaten/Mehle an die Du verwendest wie trocken,fettig,ölig oder bindend sie sind und in welchem Verhältnis sie zu einander passen.

    Das solltest Du gerade bei der zumischung vom Eggalbumin berücksichtigen.

    Gerade beim Öl solltest Du aufpassen,da zuviel davon den Koder später am "arbeiten" hindert.


    MfG Nash
    Geändert von Nash (25.08.2011 um 19:02 Uhr)

  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    Was mich auch noch brennend interessieren würde wie der teig sein muss, damit man ihn gut verarbeiten kann.

  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Das kommt darauf an.

    1. Einfrieren bei mindestens -25°Grad (Bild1)

    2. Durchtrocknen und luftig lagern, im Zwiebel-oder Kartoffelnetz.(Bild 2 und 3)

    3. Salzen oder Zuckern, 500-1000g Salz bzw Zuckern auf 1Kilo fertige vorgetrocknete Boilies.(Bild 4 und 5)

    So behandelt sind die Boilies mehr als eine Saison haltbar.

    @ Nash

    Ich halte mich nur an die Angaben, wie sie auch auf diversen Karpfenseiten propagiert/angegeben werden.
    Auch konnte ich beim Robin Red, was seinem Anfang als Papageienfutter begann, schon Unterschiede feststellen, von Firma zu Firma, bzw von Verkäufer zu Verkäufer.
    Manchmal war weniger nötig, manchmal leider auch mehr.
    Egg Albumin reichen eigentlich 3-5% pro Kilo Mix aus, da ist deine angegebene Menge zuviel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (26.08.2011 um 12:34 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    @ Jack

    Beim Robin Red nehme ich das Original von Haits und dann 50g pro kg,zu viel des guten wirkt im späterem Köder einfach zu dominant.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Kenne ich auch, habe feststellen müssen, daß dies das beste ist, auch wenn es manchmal ein wenig teurer ist.

    Evtl wurden die anderen mit "irgendwelchen" Beigaben gestreckt oder so, keine Ahnung.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    Hallo,
    ich habe jetzt mein Mix zusammengestellt:

    300gr. Maismehl
    300gr. Hartweizengrieß
    300gr. Sojamehl
    100gr. Frolic
    50gr. Robin Red
    30gr. Egg Albumin
    10 Eier

    Was haltet ihr von den Mix, wird der Teig was und vorallem fängt die Zusammensetzung?

    Bin gespannt auf eure Meinungen!!!

    Best Grüße
    Karpfenspezi20

  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Dein Mix besteht mal abgesehen vom Frolic und dem Robin Red nur aus Bindern.

    Das Sojamehl ist mit 300g viel zu hoch dosiert und würde unweigerlich zu einem verpappen und verschliessen des Köders führen.

    Sojamehl : 10% = 100g je Kg/Mix

    Wenn dein Boilie gut arbeiten soll,benötigt er neben den bindenden Mehlen je nach Gegebenheit 15-25% wasserlösliche Anteile im Mix.

    Diese Anteile schwanken je nach Zutat zwischen 3-10% je Kg/Mix

    Hier mal eine kleine Auflistung solcher Mehle:

    Vitamealo
    Lämmermilchmehl
    Rindermilchmehl
    Vorverdautes Fischmehl
    Fischprotein
    Squidmehl
    Livermehl
    Proteinkonzentrat
    Geflügelprotein
    GLM


    MfG Nash

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    also sollte ich lieber 400gr. Frolic und 600gr. Mehle nehmen? + zusatz Robin Red und Egg Albumin?

  17. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    Hier mein neuer Mix:

    500 gr. Frolic
    300 gr. Maismehl
    200 gr. Sojamehl
    60 gr. Robin Red
    50 gr. Egg Albumin
    20 ml Sonnenblumöl
    ca. 10 Eier

    Ich werde den Mix nächste Woche mal probieren.

  18. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    Hat denn keiner eine Meinung zu dem Mix?

  19. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Geh mal beim Maismehl auf 15% und beim Soja auf 10% runter und gib mal noch 15% Hartweizengries zu.

    Beim Frolic würde ich auf 40% runter gehen und die gewonnenen 10% mit Vitamealo ( Milchpulver ) ausgleichen,so hauchst Du deinem Mix wenigstens etwas Leben ein.

    Also:

    Maismehl: 15%
    Sojamehl: 10%
    Hartweizengries: 15%
    Frolic: 40%
    Vitamealo: 10%
    Robin Red: 5%
    Eggalbumin: 5%

    Obendrauf würden auch noch 5% Rinderbouillon gehen.


    MfG Nash

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von Nash Beitrag anzeigen
    Geh mal beim Maismehl auf 15% und beim Soja auf 10% runter und gib mal noch 15% Hartweizengries zu.

    Beim Frolic würde ich auf 40% runter gehen und die gewonnenen 10% mit Vitamealo ( Milchpulver ) ausgleichen,so hauchst Du deinem Mix wenigstens etwas Leben ein.

    Also:

    Maismehl: 15%
    Sojamehl: 10%
    Hartweizengries: 15%
    Frolic: 40%
    Vitamealo: 10%
    Robin Red: 5%
    Eggalbumin: 5%

    Obendrauf würden auch noch 5% Rinderbouillon gehen.


    MfG Nash

    Wie soll das denn funktionieren??einfach in den mix oder wie?

    @Karpfenspezi,

    Wieso machst du anstatt 400 gramm Frolic nicht einfach 300 gramm Fischmehl und 100 gramm Frolic rein?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen