Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    “Fischflüsterer“
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    8542
    Alter
    19
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 20 Danke für 13 Beiträge

    Post Die Bezeichnung "lbs" auf der Angelrute

    Berechnung des Wurfgewichts bei Angelruten
    Englische Ruten haben oft die Angabe »lbs. als Information zur Angabe der Belastbarkeit. Diese Angabe bezeichnet eine »Testkurve«. Die Testkurve gibt an, bei welcher Belastung die Rutenspitze um 90° gebogen wird. Bei der Umrechnung in ein Wurfgewicht muß ein Sicherheitspuffer von 10% mit eingerechnet werden, damit die Rute beim Wurf nicht überbelastet wird.

    Mithilfe dieser Formel kann man aus der Testkurve das ideale Wurfgewicht einer Angelrute ausrechnen!(1 engl. Pfund (lbs. oder lb.) = 454,5 gr.)

    (Testkurve in lbs. x 454,5 gr.)/ 16 - 10% = optimales Wurfgewicht (WG)

    Beispiel:
    2 lbs. x 454,5 = 909 gr. : 16 = 56,8 gr. max. WG - 10% (Sicherheitspuffer) = 51 gr. opt. WG

    Nach dieser Formel wäre das optimale Wurfgewicht für eine 2,75 lb Rute 70 gr. Man kann das aber nicht so pauschal sagen, da die Angaben der Hersteller oft nicht der Realität entsprechen. Also ausprobieren.

    Ich hoffe ich konnte so einigen ratlosen Angler helfen !


    Petri
    euer Carp-fisher
    Geändert von carp-fisher (27.08.2011 um 19:08 Uhr)

  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei carp-fisher für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    stiller Beobachter Avatar von Wolfgang Leckler
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    78532
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    731
    Erhielt 462 Danke für 56 Beiträge
    Hier hast Du alles beschrieben. Klick
    Wolfgang

    Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

    (J.J. Rousseau, schw.-frz. Phil. 1712-1778)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wolfgang Leckler für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von tricast
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    28195
    Beiträge
    128
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 60 Danke für 46 Beiträge
    Das können aber doch nur Anhaltswerte sein. Manche Hersteller übertreiben mit dem Wurfgewicht, andere untertreiben; wie schon geschrieben wurde. Der Wurfstil spielt aber bestimmt auch noch eine wesentliche Rolle. Der eine kann die Rute sehr stark beschleunigen, der andere kommt nicht in die Pantoffeln. Beim ersten wird die Rute überfordert, beim zweiten wird das Potenzial der Rute nicht annähernd ausgeschöpft (immer bei gleichem Wurfgewicht).

    Gruß Heinz

  6. #4
    “Fischflüsterer“
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    8542
    Alter
    19
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 20 Danke für 13 Beiträge
    ja ich hab das geschrieben, weil ich als anfänger nie gewusst hab wieviel WG meine angelruten haben, und weil es sicher noch andre leute gibt die sich das fragen !
    es kommt auch auf die rute an (ob sie steif oder eher weich ist)... aber es stimmt so ungefähr ^^

    Petri
    euer Carp-fisher

  7. #5
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von carp-fisher Beitrag anzeigen
    ... Die Testkurve stellt die maximale Belastungsgrenze der Rute in englischen Pfund (lb. oder lbs.) dar. ...
    Falsch!
    Die Testkurve gibt an, bei welcher Belastung die Rutenspitze um 90° gebogen wird.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an mikesch für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    12055
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 21 Danke für 12 Beiträge
    Zitat Zitat von mikesch Beitrag anzeigen
    Falsch!
    Die Testkurve gibt an, bei welcher Belastung die Rutenspitze um 90° gebogen wird.
    richtig!

    genauso wie der mikesch es sagt.

    lg
    protrax

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen