Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Jerkbaitrute

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge

    Jerkbaitrute

    Hallo zusammen ich such nun eine Jerkbaitrute.
    Als Rolle wirds wahrscheinlich ne Stationärrolle und zwar eine Penn Affinity (3000 oder 4000, aber eher 4000er zwecks Stabilität).
    Als Gewässer wird vor allem die Iller (mittlegroßer Fluss) und Voralpenseen bejerkt.
    Zielfische sind Hecht und Barsch.
    Meine Köderschachtel ist nicht besonders voll aber es wird wahrscheinlich auf Köder bis max 15-20 cm und 100g hinauslaufen. Auch würde ich gerne Gummifischen bis 20cm mit der Rute fischen können.
    Budgetmäßig sollte die Rute so bei 40-80 Euro liegen und eine Länge von ca 2m oder ein bischen mehr habe.
    Gruß Marius

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    ahoi,

    mal was grundlegendes:

    - man fischt an jerkruten in der regel multirollen, eben wegen der stabilität die diese rollen bieten, gerade beim jerken mit schweren jerks geben statio rollen gern auf

    - jerkruten sollten nicht sehr viel länger sein als man groß ist, warum? weil man mit der rute richtung wasseroberfläche jerkt, seitlich oder gen himmel gejerkt läuft kaum ein köder


    grüße

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge
    Vielen Dank für die Info. Hatte mich bisher noch nicht an ne Multirolle ran getraut. Also meine Jerks werden vorwiegend zwischen 30 und 70g wiegen und ich bin jetzt auch niemand der 2mal die woche zum jerken geht. Ich könnte halt ne Stationärrolle auch zum Karpfenfischen etc verwenden. Aber wenn du meinst das eine stationäre wirklich keinen Sinn macht dann muss es wohl ne Multi werden. Kannst du eine gute+günstige empfehlen?

  4. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von mars89 Beitrag anzeigen
    Kannst du eine gute+günstige empfehlen?
    Hi,

    keinen Sinn ist vllt. etwas uebertrieben, denn bei Deinen Koedergewichten macht das auch eine hochwertige Statio-Combo mit. Stabile rollen kosten aber auch ganz schnell 100Okken. Gleiche Stabilitaet, bei gleichem Preis, wirst Du mMn bei einer Statio nicht bekommen. Allein durch die Bauform wird die Multi immer stabiler sein. Weiterhin macht ne BC-Combo zum Jerken viel mehr Spass und RuckZuck bist Du ohnehin angefixt. Ich wuerde es probieren...

    Was heisst denn "gut & guenstig" in Zahlen?

    Fuer ne Jerk-Kombo mit Schnur sind 200€ schnell weg. Es geht aber auch definitiv guenstiger.
    Ne 56er Abu Garcia BCX bekommst Du fuer unter 100€, eine Revo SX sollte fuer ca. 120€ zu finden sein. Bei einer angepeilten WG-Obergrenze absolut OK!

    Jerkruten gibt's ab 50€ und auch diese tun Ihren Dienst.

    regards
    Peter

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge
    Also mein Budget liegt sagen wir mal so zwischen 150 und 200 euro für Rolle Rute und Schnur. Habe gelesen die Exori x jerk soll für den Anfang ein ganz gutes Teil sein. Dazu die Abu Garcia die du gemeint hast + Schnur wäre das doch in meinem Budget oder?

  6. #6
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    - Rolle 120€ (ich empfehle die Revo SX)
    Alternativ kannst Du die Orra SX testen. Laut Eckdaten ist das ne Jerkrolle. Ich habe die Rolle auch hier, allerdings kaum im Einsatz. Ein Kollege von mir fischt das Ding seit dem Fruehjahr als Jerkrolle und hat noch keine Probleme. Ich glaube, die wird er auch nicht kriegen. Die Orra bekommst Du fuer weit unter 100€

    - Bei Ruten um 50€ kenne ich mich nicht wirklich aus. Aber nach allem was ich gesehen und gehoert habe, spielt die Rute - zumindest am Anfang - keine eminent wichtige Rolle.

    - Bei der Schnurwahl moechte ich Dir zu alt bewaehrten raten. Das sind bei mir die PowerPro und/oder die STREN. Der Schurdurchmesser beim Jerken kann gut und gerne 18-22er sein...

    regards
    Peter

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge
    hmm also die orra sx finde ich für max 117€. wo gibts die denn günstiger? als alternative rute (die exori wird dann doch zu teuer wenn ich mir ne rolle für 100 euro oder mehr kaufe) habe ich noch die cormoran black bull jerk gefunden: 1,95 m 50-100g WG und noch eine Quantum power jerk: 1,80m 50-100 WG. allerdings steht bei der cormoran nicht ob sie für eine multirolle tauglich ist. erkenn ich multirollen taugliche ruten an diesem kleinen fingergriff unten an der rute? sorry aber ich kenn mich mit der materie noch nicht so gut aus.
    gruß marius

  8. #8
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    ahoi,

    schnall die revo sx an folgende rute :

    http://www.angel-center-eiche.de/pro...ntle-Jerk.html


    leichte, straffe ruten...die "rote" serie von rozemeijer ist absolut top in qualität und preis. fische selber ne gentle jerk in 1,9m.

    mit beiden artikeln biste untern 200€ und hast ausreichend spielraum für ne gute schnur .

    EDIT: hoffi von koederwahnsinn hat die orra für unter 90€

    http://www.koederwahnsinn.de/shop/am...eaa72bd28221ea


    Grüße

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge
    Vielen Dank!!
    Meinst du das die 60g wg ausreichend sind? gibt ja auch nen schweres modell mit 50-100g wg allerdings ist das dann schon 2,10 lang.
    und noch eine allerletzte frage zur schnur: schnurfassungsvermögen der rolle ist 0,35mm-280m. bei köderwahnsinn gibts grad die grüne stren mit 0,18mm-270m für 30 ösen. oder soll ich lieber die goldene 0,22mm-270m für den gleichen preis nehmen?
    Geändert von mars89 (25.06.2011 um 19:20 Uhr)

  10. #10
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von mars89 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank!!
    Meinst du das die 60g wg ausreichend sind?
    Naja, da Du ja noch so unbedraft bist, schaetze ich Du hast ohnehin kaum/keine Koeder. An der vorgeschlagenen Rute kannst Du ne Menge klassische und faengige Jerks fischen... z.B. Salma Slider/Crank, piketime Crappie/Buffalo, Buster Jerks, etc. pp.! Alleine mit den paar genannten haettet Du ein gutes Repertoire um jahrelang Hechte auf die Schuppen zu legen.

    Der Rutenempfehlung von Dr. Esox wuerde ich vertrauen, der Kollege weiss schon was er macht.

    Ich persoenlich wuerde immer gedeckte Schnurfarben nehmen, aber das ist eher ne glaubensfrage. 18er Geflecht finde ich gerade fuer den Anfang etwas wenig. Du wirst zu Anfang sicher relativ viele Schnurklemmer/Backslashes haben. Bei solch einem abrupten Stop, knallt/bricht gerne mal die Schnur. Nimmer lieber 20er oder hoeher.

    P.S.: Kaum gebrauchte Orra SX fuer 75Euro AllIn? --> Schick ne PN.

    regards
    Peter

  11. #11
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    ahoi,

    man merkt bei der gentle jerk ab ca. 70g dass sie schwer beladen ist, überstrapaziert ist sie dabei jedoch noch nicht. ich persönlich habe, wenn die schwere jerke zu hause bleiben mußte, jerks bis 90g damit gefischt. bei 90g wirft man jedoch sehr sehr sachte ...

    ich denke das optimale wg der rute liegt so bei 40-55g, ist so meine subjektive einschätzung.

    wie zottel schon korrekt schrieb, es gibt massig jerks die ne 60g jerke abdecken kann- gerade einige klassiker. hinzu kommt dass die SX, wie auch die Orra, super mit diesen gewichten klar kommen, man überlastet die beiden modelle dabei keinesfalls.


    grüße

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen