Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Udo
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    41748
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Question Angeln in der Winterzeit

    Ich habe jetzt seit ca. 6 Monaten den Angelschein und so einige Seen besucht. Natürlich möchte ich auch in der kommenden Zeit nicht auf das Angeln verzichten. Daher meine Frage an Euch....auf welche Fischarten kann ich in der Winterzeit noch hoffen ? Würde mich über einige Tips wirklich freuen! Petri Heil, Udo.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.836
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Tja, sehr gute Frage.

    Mancheiner nutzt die Winterzeit nur um sein Angelgerät wieder mal auf Vordermann zu bringen. Aber andere lassen sich von Wind und Wetter nicht abhalten um ans Wasser zu gehen. Viele der heimischen Fischarten kann man auch im Winter fangen. Man muss nur wissen wie. Wenn man meint, genauso wie im Sommer weiter angeln zu können, liegt man oft falsch. Die Fische die im Sommer im Flachwasser stehen und dort ihr Futter finden, verziehen sich in der kühleren Jahreszeit oftmals in tiefere Gewässerbereiche, wo evtl. die Wassertemperaturen noch nicht so stark abgekühlt haben. Bereiche die im Sommer voller Jungfische waren und damit die Räuber angezogen haben, sind im Winter evtl. fischleer - und umgekehrt.

    Für Raubfische ist im Herbst und Spätherbst Hochsaison - also auf Hecht, Zander, Barsch und Kumpanen kann man auf jedenfall angeln. Flußangler die auf Karpfen ansitzen, suchen sich im Winter die Warmwasserausläufe von Kraftwerken und Fabriken und fangen teilweise genauso wie im Sommer. Einige Fischarten beißen sogar in den kühleren Jahreszeiten besser. Als erstes genannt sei hier die Quappe. Aber auch Döbel lieben die kühlen Jahreszeiten. Salmoniden wie Forellen und Huchen (solange noch keine Schonzeit ist), sind natürlich auch besser bei kühlerem Wasser zu fangen.

    Und wenn mal gar nichts mehr geht, verziehen sich manche Angler auch an die eisfreien und durchlüfteten Forellenparks (Ansichtssache ).

    Also, angeln kann man das ganze Jahr. Man muss eben im Winter mehr ausprobieren um erfolgreich zu sein.

    Petri Heil

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre
    Registriert seit
    25.05.2004
    Ort
    14943
    Alter
    39
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 12 Beiträge
    Ich und meine Angelfreunde sind im Winter sehr oft an der Oder auf Quappe
    solange nicht so viele Eisschollen unterwegs sind
    Sehr warme Kleidung ist hier angesagt

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.836
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Andre
    Sehr warme Kleidung ist hier angesagt
    Das stimmt! Ich habe mich vor zwei Jahren endlich überwunden einen teuren Thermoanzug zu kaufen. Aber das hat sich echt rentiert. Wenn ich denke wie ich früher zitternd am Wasser stand und dadurch auch nicht ganz bei der Sache war...

  5. #5
    Petrijünger Avatar von Udo
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    41748
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Danke für die Info ..... werde auf jeden Fall den Hecht, Zander und Barsch suchen. Habe keine Lust den Herbst an Forellenteichen zu sitzen.......und die Sache mit dem Thermoanzug ist wirklich eine super Idee ! Also geht es hin zu den Nette-Seen !

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge

    Winterangeln

    Hallo Leute, angeln im Winter lohnt immer dort wo die Fische ideale Bedingungen vorfinden um zu Überwintern. Wenig strömung, Futter und ein zwei Grad wärmeres Wasser. Nicht alle Fische halten Winterruhe, ja sogar Wallerfänge sind unter umständen möglich. Warmwasserfahnen von Kraftwerken,Hezkraftwerken oder sorgar andere Kühlwassereinläufe können ware Sternstunden bereiten. Also man muß sich nur mal richtig umschauen in seiner Gegend, vieleicht findet man ja solche Hotspots. Sehr Hilfreich ist dabei ein Gerät wie der GTM 40 T +(http://angeln-shop.de/modules.php?op...cht.shopscript ) damit kann man Tiefe und Temperatur herrausfinden und somit eventuelle Stellen wo sich die Fische aufhalten.Gruß Pitti

    Geändert von Pitti (28.11.2004 um 12:17 Uhr)
    Angeln macht Frei!

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    45136
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
    Hallo Petrifreunde,

    sorry wenn ich das alte Thema wieder aktuell mache, aber warum ein neues aufmachen, wenn es um das gleiche geht !

    Also Thema Kleidung/Thermoanzug

    - da ich ja in knapp 6 Wochen hoffentlich überall LEGAL angeln gehen darf , brauche ich natürlich Winterfeste Kleidung
    - das man nicht gerade bei einem Thermoanzug sparen sollte ist mir schon bewusst

    Ich wollte gerne Meinungen/Erfahrungen über Eure Winterkleidung haben, wieviel habt Ihr bezahlt, worauf muss ich achten (welches Material etc) !

    Freue mich wie immer über eure Antworten!

    Danke & Gruß
    Mark

  8. #8
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    He S3rp,
    Ich habe eine Schwimmanzug von Abu(Askarie Angelsport) und bin total zufrieden!Hier mal ein paar Infos:

    Ein komfortabler 2-Teiler für den Ganzjahreseinsatz mit CE 393 Zertifikat, für Ihre Sicherheit am Wasser. Die Langjacke ist als Auftriebskörper ausgerüstet worden, und 2 Beingurte garantieren, daß die Jacke im Ernstfall nicht über den Kopf rutschen kann. Weitere Merkmale sind: Gummizug im Rücken, verstellbare Innenbündchen, verschweißte Nähte verstärkte Kniepartien, abtrennbare Kapuze, verstellbare Arm- und Beinweiten mit Klettverschluß und vielen Außen- und Innentaschen. Material: Außenbezug 100 % Nylon, wasserabweisend beschichtet. Innenmaterial: 100 % Nylon, Füllung: 100 % Polyurethan. Mit Transporttasche aus 100 % Nylon, wasserabweisend beschichtet. Farbe: blau/neon-gelb/schwarz. Größen: S-XXXL.


    Größe: L, Körpergewicht in kg 70-90 kg Brustumfang in cm: 152 cm EUR 149,95
    Größe: M, Körpergewicht in kg 50-70 kg Brustumfang in cm: 145 cm EUR 139,95
    Größe: S , Körpergewicht in kg 30-50 kg Brustumfang in cm: 135 cm EUR 139,95
    Größe: XL, Körpergewicht in kg > -90 kg Brustumfang in cm: 156 cm EUR 149,95
    Größe: XXL, Körpergewicht in kg > -90 kg Brustumfang in cm: 160 cm EUR 159,95
    Größe: XXXL, Körpergewicht in kg 100 kg EUR 159,95

    Preis stimmt und er hält was er verspricht!

    MFG
    PIKE :wink
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pike Catcher (11.10.2005 um 11:35 Uhr)

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    45136
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
    und hält der Anzug auch wirklich richtig richtig warm?

    gesehen habe ich diese Anzüge schon oft und finde sie auch ziemlich cool, vor allem gibt es die in Verbindung mit einem 2jahres Abo (Zeitschrift fällt mir gerade nicht ein) mit nur 15€ Zuzahlung ^^!

    Gruß Mark

  10. #10
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hi,
    der Anzug hält richtig,richtig,richtig warm!!!Wenn ich ihn benutze ziehe ich nur Skiunterwäsche darunter an und los kanns gehen!Also ich finde ihn gut,und vorallem sieht er auch noch schick aus! Da kannste dich mit sehen lassen! Aber was auch sehr wichtig ist das du ihn auch mal auf nem Bootstrip anziehen kannst,und wenn du mal über Bord gehen solltest hindert er dich am Ertrinken und sorgt dafür das du nicht so schnell unterkühlst!! Meiner Meinung nach sehr wichtige Eigenschaften!

    Mfg
    Pike

  11. #11
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo s3rp,

    ich kann dir auch noch einen Unterwäsche Overroll von HellyHansen empfehlen, derhält dich mollig warm bis -30°, ist atmungsaktiv und innen mit Faserpelz. Da kannst du dann im tiefsten winter mit einer Jeans drüber und einem Pulli locker ans Wasser gehen.
    Die Preise sind in etwa das gleiche, evtl bischen teuerer.

    Gruß
    Stephan

  12. #12
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    ich habe einen normalen thermoanzug,das reicht mir und wenn mir kalt ist,müssen es schon unter 20grad minus sein,da wir viel von eis aus angeln,kann ich sagen das ich bis jetzt noch nie wegen kälte vom eis geflohen bin. Petri

  13. #13
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Ich hab auch mit Thermounterwäsche beste Erfahrungen gemacht. Wichtig bei der Auswahl der Kleidung ist denk ich vor allem dass ma sich im Klaren darüber ist, dass man stundenlang bewegungslos bleiben kann und dennoch nicht frieren will. Ein warmes Gefühl wenn man aus dem Haus geht kann sehr trügerisch sein.

    Und nie die Handschuhe vergessen! Es gibt nichts ätzenderes als kalte Finger und eine monoschnur, die man knoten muss...

  14. #14
    Petrijünger Avatar von ingo2302
    Registriert seit
    25.11.2004
    Ort
    53859
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    Moin, moin,

    für mich ist der Winter zum Angeln die geilste Zeit überhaupt . Es gibt nichts Schöneres. All die Weicheier und Schönwetterangler bleiben meist zu Hause, so dass man öfters das Gewässer für sich allein hat.

    Die letzten zwei Jahre habe ich mit meinem Bekannten im Januar - bei teilweise mehr als 10 Grad minus - im Peenestrom bei Wolgast auf Raubfisch geangelt (Hecht, Zander, Barsch). Gegen die Kälte kann man sich schützen (siehe Beiträge zum Thema Thermowäsche). Es gibt für mich nichts Besseres, als nach einem schönen, kalten und erfolgreichen Angeltag erschöpft nach Hause zu kommen und sich auf eine warme Suppe und einen Glühwein zu freuen.

    Auch Forellenanlagen kann ich in den Wintermonaten nur empfehlen. Ich habe es schon öfters erlebt, dass man dann die Anlage fast für sich allein hat. Die Fänge dort sind in der kalten Jahreszeit oft besser als in den Sommermonaten.

    Petri
    Ingo

  15. #15
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    jepp da kann ich nur beipflichten.Das mit den Forellenteichen stimmt,deswegen fahr ich auch fast nur in den wintermonaten zum Forellenhof.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen