Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44
  1. #1
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge

    Ringelnatter im Gartenteich

    Hallo,
    habe heute in meinem Gartenteich eine Ringelnatter entdeckt.

    Wollte einfach nur mitteilen, dass ich dies einfach SUPER finde.




    Weitere Bilder in meinem Album!


    Gruß


  2. #2
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge
    Hallo nochmals,

    hat hier jemand Erfahrungen mit Ringelnattern?

    Habe Sorge, dass die Schlange irgendwann von einem Vogel aus der Luft angegriffen wird.

    Gäbe es irgendwelche Baulichen Maßnahmen (z.B. Unterschlupf oder Versteckmöglichkeiten) die ich einleiten könnte, dass dieses schöne Tier noch lange in meinem Teich erhalten bleibt?

    Bei diesem sonnigen Wetter schwimmt die nämlich den ganzen Tag im Wasser rum. Da auch viele Vögel von oben herab ins Wasser tauchen und nach Nahrung picken, mache ich mir da schon meine Gedanken ob da nicht mal ne Krähe oder Elster zupackt.

    Für Eure Tipps oder Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    58509
    Alter
    56
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 58 Danke für 40 Beiträge
    Hai barschrudi,echt super das mit der Schlange in deinem Gartenteich,ich kann deine Sorge auch verstehen.Aber du solltest auf die Natur Vertrauen,die Schlange wird schon wissen was gut für sie ist.Sollte sie den noch gefressen werden dann ist das halt so.

    Das ist Leben!!!

    Gruß Angelpeder

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Angelpeder für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge
    Hallo Angelpeder,

    Danke für Deine Antwort.

    Hast ja Recht... Das ist Leben.
    Hab leider nur schon seit -zig Jahren keine Ringelnatter mehr zu sehen bekommen.
    Stehen die nicht sogar auf der ROTEN LISTE?

    Gruß, Harry

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Altarm_Fan
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    49477
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    133
    Erhielt 170 Danke für 52 Beiträge
    Würde ich auch so sehen
    nur vielleicht solltest du ein paar kleine Fische zusätzlich reinschmeißen damit sie länger dein "eigen" bleibt :D

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Altarm_Fan für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Habe gestern auch eine in meinem Teich gesehen. Meine Mutter ist sofort geflohen

  9. #7
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi Barschrudi,

    zunächst finde ich es klasse, dass du dich so über dein neues Haustier freust und nicht sofort nach dem Kammerjäger rufst.

    Zu deiner Frage: du wirst durch keine Hilfe dieser Welt erreichen können, dass die Ringelnatter vor den Gefahren des Ringelnatterlebens gänzlich geschützt ist. Dass das Tier deinen Garten samt Teich für würdig erachtet dort ihren Lebensmittelpunkt einzurichten, spricht dafür, dass alle Bedingungen passen. Dazu gehört auch Nischen und Verstecke zu finden, die für rel. Sicherheit sorgen. Einfach ein weiteres Versteck anzulegen bringt da nicht viel. Du kannst ihr einen Gefallen tun, indem du am Gewässer Schilf oder ähnliches anpflanzt. Da die Feinde nicht nur aus der Luft angreifen hilft bspw. ein Netz über dem Teich auch nur bedingt. Ich drücke deiner Hausschlange jedenfalls die Daumen!

    Gruß Thorsten

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thunfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Hechthunter26
    Gastangler
    Hi
    ich bin selber Besitzer einer Schlange zwar keine ringelnatter aber einer kornnatter somit kann ich dir ein paar möglichkeiten sagen wie du es der schlange schön machen kannst.
    Also du kannst nah ans ufer ein kleien untersclupf aus einer holzplatte bauen diese legst du auf einige steine damit die schlange darunter kann.
    In das verseck legst du am besten gras.
    Es wäre gut wenn dieser unterschlup an einem warmen und sonniegen ort aufgestellt wird.
    Die schlange wird sich früher oder später einnisten, solange das häüsschen direkt am wasser steht und durch sonne warm wird.
    Wie die vorredner schon gesagt haben besetze dein teich mit einigen kleinfingerlangen fischchenn und alles wird gut.
    Wenn du bedenken hast das die schlange angegreiffen wird kannst du um das haus noch kleine streucher pflanzen.
    Ach ja das eine bauanleitung gibt es im anhang.
    PS das graß in dem kasten muss feucht sein.=)
    Viel spass mit der schlange
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechthunter26 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge
    Zitat Zitat von Altarm_Fan Beitrag anzeigen
    Würde ich auch so sehen
    nur vielleicht solltest du ein paar kleine Fische zusätzlich reinschmeißen damit sie länger dein "eigen" bleibt :D

    Das mit den kleinen Fischchen hab ich mir auch schon überlegt.
    Momentan sind aber noch Unmengen an Kaulquappen drin.

  14. #10
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge
    Zitat Zitat von Thunfisch Beitrag anzeigen
    Hi Barschrudi,

    zunächst finde ich es klasse, dass du dich so über dein neues Haustier freust und nicht sofort nach dem Kammerjäger rufst.

    Zu deiner Frage: du wirst durch keine Hilfe dieser Welt erreichen können, dass die Ringelnatter vor den Gefahren des Ringelnatterlebens gänzlich geschützt ist.

    Gruß Thorsten
    Danke!!!

    Hab ich mir schon fast so gedacht. Schilf ist genug vorhanden, Nahrung findet die Schlange auch genug.

    Dann beobachte ich einfach mal wie Sie sich entwickelt und verscheuche ab und zu mal die Vögel.

    Gruß, Harry

  15. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    58509
    Alter
    56
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 58 Danke für 40 Beiträge
    Hai barschrudi ich bin es noch mal,wieThunfish schon sagte es gibt keine 100% Sicherheit.Bei Baulichen veränderungen sollte man auch erwäggen das sich die Schlange gestört füllen könnte und ihr Paradies verlässt.Wäre echt schade.

    Gruß Angelpeder

    Wie groß ist die Schlange eigendlich,also ist sie schon erwachsen oder eher noch jung.
    Geändert von Angelpeder (30.05.2011 um 14:36 Uhr) Grund: Frage

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelpeder für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelpeder Beitrag anzeigen
    Hai barschrudi ich bin es noch mal,wieThunfish schon sagte es gibt keine 100% Sicherheit.Bei Baulichen veränderungen sollte man auch erwäggen das sich die Schlange gestört füllen könnte und ihr Paradies verlässt.Wäre echt schade.

    Gruß Angelpeder

    Wie groß ist die Schlange eigendlich,also ist sie schon erwachsen oder eher noch jung.
    Hallo Angelpeder,

    Scheint noch ne junge Schlange zu sein. Hab die letztes Jahr schon 1x gesehen, da konnte ich leider kein Bild machen. Umso mehr freue ich mich, dass sie wieder da ist.

    Ist so schätzungswiese 60cm lang.

    Mit den Baulichen veränderungen hast Du wahrscheinlich Recht. Der ganze Teich ist naturbelassen, ohne viel einzugreifen. Ich setzte wahrscheinlich noch ein paar Schilfbüschel rein. Und wenn die Seerose dann erstmal die Blätter ausfährt, gibts Verstecke genug.

    Vielen Dank an alle für das Interesse und die Anteilnahme!
    Gruß, Harry

  18. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    58509
    Alter
    56
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 58 Danke für 40 Beiträge
    barschrudi ich wünsche dir viel Spass beim beobachten"deiner Schlange"!

    Wäre schön wenn du uns auf dem laufenden halten würdest und gelegentlich das ein oder andere Bild ein stellst.

    Gruß Angelpeder

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelpeder für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    48231
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 44 Danke für 22 Beiträge

    Lebensraum verbessern

    Hallo Barschrudi,
    das einzige was Du machen kannst ist den Lebensraum noch weiter zu verbessern. Ich habe natürlich keine Ahnung wie groß dein Gewässer und dessen Umfeld ist, darum kann ich meine Ratschläge nur ins Blaue hinein geben.

    Ringelnattern besiedeln den amphibischen Lebensraum und fressen die Tiere dieses Lebensraumes besonders gern. Die Hauptbeute von R.nattern sind Amphibien. Du kannst Deine Uferzonen ausdehnen und ggf. die Randstrukturen Deines Gartens mit belebenden Elementen wie Totholzhaufen anreichern. R.nattern gehen zur Eiablage mit großer Vorliebe in Mist- resprektive Komposthaufen. Sie nutzen dort die entstehende Wärme für ihre Gelege.

    Gegen Fressfeinde hilft eigentlich nur Struktur. Hohes Schilf/Gras usw. Falls sie gefressen wird kannst Du nichts dagegen machen.

    Aber offensichtlich gibt es ja in Deinem näheren Umfeld eine reproduzierende Population. Versuch herauszufinden wo die Schlange herkommt. Dann kannst Du vernetzende Maßnahmen einleiten.

    Grüße
    und viel Spaß mit der Natter.

    Johannes02



    Zitat Zitat von barschrudi Beitrag anzeigen
    Hallo nochmals,

    hat hier jemand Erfahrungen mit Ringelnattern?

    Habe Sorge, dass die Schlange irgendwann von einem Vogel aus der Luft angegriffen wird.

    Gäbe es irgendwelche Baulichen Maßnahmen (z.B. Unterschlupf oder Versteckmöglichkeiten) die ich einleiten könnte, dass dieses schöne Tier noch lange in meinem Teich erhalten bleibt?

    Bei diesem sonnigen Wetter schwimmt die nämlich den ganzen Tag im Wasser rum. Da auch viele Vögel von oben herab ins Wasser tauchen und nach Nahrung picken, mache ich mir da schon meine Gedanken ob da nicht mal ne Krähe oder Elster zupackt.

    Für Eure Tipps oder Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Johannes02 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Petrijünger Avatar von barschrudi
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    54675
    Alter
    53
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 97 Danke für 41 Beiträge
    Hallo Johannes02,
    vielen Dank für den Bericht.

    Also, die Wiese ist ca. 1000m² groß. Umsäumt von Tannen. Die abfallenden Nadeln sammeln sich darunter. Hier halten sich viele Kröten und Frösche auf, die dann dementsprechend im Frühjahr im Teich ablaichen.

    In der Wiese stehen ebenfalls Tannen und Obstbäume. Das Laub hiervon wird auf einem Komposthaufen jedes Jahr zusammengehäuft.

    Tja, der Teich selbst ist so ca 8x8m. Den Uferbereich habe ich schon mit Binsen und Gräsern bepflanzt.

    Ist schwierig in diesem Gebiet festzustellen woher die Natter kommt.

    Wird wohl so sein wie mit den anderen Tieren.
    Anfangs waren es die Schwalben, die gegen Abend immer wieder in Schwärmen auftauchen und sich ins Wasser stürzen. Und dann kurz vor der Dämmerung sind die Fledermäuse dann dran.

    Hat sich im Laufe der Jahre einfach so ergeben und ich habe mich immer wieder gewundert, woher die alle kommen.

    Gruß, Harry

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen