Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Abgerockt am Vereinsweiher

    Werte Forengemeinde,

    eigentlich wollte ich hier gar keine Berichte mehr einstellen, da mir das ständige Gehetze über Leute die gerne auf Karpfen fischen, ordentlich auf den Wecker geht. Aber meine letzte Angelnacht am Mittwoch diese Woche ist wirklich einen Bericht wert finde ich.
    Das Angeljahr an meinem Vereinsgewässer lief 2011 ziemlich bescheiden, blinkern bzw. Raubfischangeln allgemein ist eh vom 01.02.-31.05. gesperrt, also angel ich hauptsächlich auf Karpfen, aber auch da liefs wenig rund. Ich fing ein paar Fische bis 15 Pfund, der einzige erwähnenswerte, weils in meinen Augen ein besonders hübscher Fisch ist war mein allererster Koi, den ich über Ostern fing.

    Natürlich, ich hatte da noch nen absoluten Knaller mit 38,5 Pfund in nem "Fremdgewässer",

    aber an meinen Vereinsgewässern stand mein PB schon „seit Ewigkeiten“ bei 22 Pfund, mit nem wirklich endgeilen, ganz schwarz gefärbten und torpedoförmigen Schuppi, den ich inzwischen zweimal, nämlich 2009 & 2010, in den Händen halten durfte.
    Aber Ü20er sind wohl wirklich etwas dünner gesät bei uns, ein Kumpel von mir fing Anfang des Jahres einen 33er hier, klar war der 30er im Vereinsgewässer als Wunschgedanke auch bei mir immer irgendwo im Hinterkopf, aber nie als Druck. Ich freu mich wenn Kollegen schöne, große Fische hier fangen, auch weil das ja immer ne Bestätigung ist, das es überhaupt welche im Gewässer gibt.
    Naja, jedenfalls liefs 2011 bei mir wirklich zäh, ich war oft draußen und fing wenig, Anfang Mai hatte ich dann sogar mal ne ganz miese Strähne, innerhalb von ner knappen Woche verlor ich bei 6 Runs 5 (!!!!) Fische, da war selbst ich „Frohnatur“ fassungslos und extrem gefrustet.
    Letztes Wochenende kam dann mal ein Kollege aus nem anderen Forum mit nem Arbeitskollegen für ne Nacht vorbei, aber trotz befischen meiner Lieblingsstelle zogen wir drei nen ordentlichen Vollblank, was mir vor allem für die Jungs extrem leid tat. Montagnacht probierte ichs nochmal für ne Kurzsession an der selben Stelle, da gabs dann noch nicht mal mehr nen Einzelpieps über die ganze Nacht.
    Aufgeben gilt zwar nicht, aber wegen anhaltender Erfolglosigkeit zog ich dann doch kurzentschlossen die nächste Nacht an ne andere, völlig ungefütterte Stelle an meinem 3,5 ha „Vereinstümpel“ um. Füttern tu ich eh nicht viel bei mir, normalerweise pro Rute ca. 30 Boilies mit Schleuder oder Rohr und dannnochmal 10 gecrushte im PVA-Sack beim auswerfen pro Rute. Wenn ich stippe oder feedere fliegt normalerweise mehr rein, soviel an die "Motzer". Jedenfalls, neue Stelle neues Glück, endlich gabs mal wieder Fisch, ich fing nen schönen 15er Schuppi und in der Morgendämmerung zudem mein allererstes Rotauge auf Boilie, natürlich so wie sichs gehört, ganz ordentlich im Maul gehakt .

    Tja, und dann kam die Nacht von Mittwoch auf gestern diese Woche.
    Eigentlich war ich lange unentschlossen ob ich noch mal für ne Nacht raus soll, aber die guten Wettervoraussichten und dass ich den Rest dieser Woche wohl nicht mehr rauskomme veranlassten mich dann doch, noch mal loszuziehen.
    Bei diesen „Kurznightsessions“ von mir fahre ich abends so raus, das ich spätestens um 20 Uhr am Wasser bin und bau morgens ab ca. 6 Uhr wieder zusammen da ich anschließend zur Arbeit fahre. Inzwischen hab ich da eine gewisse Routine entwickelt und schleppe auch nur das notwendigste ans Wasser, alles andere, auch Taschen etc. deponiere ich, vor allem wegen dem Morgentau, über Nacht im Auto.
    Das verlief auch am Mittwoch planmäßig, so gegen 21 Uhr waren die Ruten im Wasser und ich auch schon auf der Liege, da ich ziemlich müde war. Gegen 23 Uhr ertönte dann zum ersten mal der Pieper, ich kescherte nen Schuppi mit 16 Pfund, somit den Jahres-PB am Vereinsgewässer um ein Pfund „hochgeschraubt“, passt, damit war ich schon richtig zufrieden.


    Irgendwann um eins nachts der nächste, ein kleiner aber mit fast 4,5 Kilo für seine Größe doch recht schwerer Spiegler.


    Kaum ne Stunde später wieder Alarm und nach nem schönen Drill kam ein sich heftig wehrender Schuppi mit knapp unter 20 Pfund auf die Matte.


    Da war die Freude groß, Fische ab 20 Pfund sind wie erwähnt schon recht selten bei uns.
    Es folgte etwas später ne Ü60er „Tschernobylbrasse“, für Unterhaltung war also die ganze Nacht über gesorgt, dementsprechend fühlte ich mich inzwischen auch.
    In der Morgendämmerung lief dann erneut ne Rute ab, diesen Fisch verlor ich aber kurz vorm Kescher, von dem was ich gesehen hab schätze ich den aber als nicht allzu groß ein so dass mich das nicht wirklich berührte.
    Da ich keine halbe Stunde später eh aufstehen wollte (bzw. viel eher musste) warf ich die Rute mit dem selben Boilie entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten ohne PVA-Sack einfach neu aus. Ich bemerkte das ich meinen Spot ohne Sack leicht überworfen hatte, wollte aber um nichts einzusammeln die nicht einholen und lies sie einfach liegen. Dann noch mal kurz auf die Liege um die viertelstunde vorm Handyweckruf etwas zu schlummern…. falsch gedacht.
    Keine 5 Minuten nach dem Auswurf schreit genau der Bissanzeiger dieser Rute los. Blick zur Rute, Swinger hängt wie festgenagelt unterm Blank. Rute hoch, Kontakt, oha, der pumpt aber ordentlich, das ist kein Kleiner.
    Nach nem spannenden Drill mit mehrmaligem Herzrasen kann ich den Spiegler keschern. Und ich seh schon vorm Kescher, das wird, falls ich ihn reinbekomme, mein erster 30er am „Vereinspool“. Vorher hatte ich ja nur 2 an nem „Fremdgewässer“.




    Dafür das ich die Fotos alleine machen musste, mit ner Aldicam und nur nem 10+2 sec. Timer find ich das die nachfolgenden eigentlich ganz ordentlich geworden sind.





    Schließlich war das auch mein erster Ü30er (bzw. 34er um genau zu sein) den ich völlig alleine gekeschert und versorgt habe und viel Übung hab ich mit dem Kaliber von Fischen ja (leider) auch nicht.

    Nach dem hab ich die Rute dann aber nimmer ausgeworfen. Das zusammenpacken lief auch etwas langsamer als sonst, dafür aber mit nem ganz ganz fetten Grinsen.
    Die Nacht wird mir def. noch ne Weile in Erinnerung bleiben.

    Also, Bis(s) zum nächsten mal!
    LG Ronnie
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.


  2. #2
    Hechthunter26
    Gastangler
    Sehr schöne fische respekt =)

  3. #3
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Petri zu den schönen Karpfen und dem "Bomben-Rotauge"!

    Björn

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    15370
    Alter
    32
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    echt toller bericht, gratulation und die bilder sind auch ordentlich!!!
    p.s. lass dir von niemanden den spaß am schreiben u veröffentlichen vermiesen
    in diesem sinne, bis zur nächsten rockigen nacht!

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von altenoyther_angler
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    26169
    Alter
    19
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 65 Danke für 29 Beiträge
    PETRI HEIL
    P.S.:
    wenn ihr gerne Feeder-Angelt, seit ihr in der IG FEEDERN herzlich eingeladen

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Wie angekündigt super Bericht !
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  7. #7
    catfischer Avatar von Roadtrain
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    89264
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 91 Danke für 62 Beiträge
    Erst mal Petri Heil zu den tollen Fängen, super bericht und klasse Bilder. Laß dir dein Hobby nicht durch andere vermiesen mach weiter so.


    mfg Rol

  8. #8
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Ronnie,
    Ein dickes Petri zu Deinen Fängen.
    Lass die Leute reden, das haben sie umsonst.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    84056
    Alter
    48
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge
    Hallo
    super Bericht schöne Fische
    dickes Petri

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von jensemann
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    15230
    Alter
    45
    Beiträge
    808
    Abgegebene Danke
    5.831
    Erhielt 776 Danke für 324 Beiträge
    Hallo Ronnie!

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu den schönen Karpfen!
    Sehr schöner Bericht und top Bilder dazu!
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und freue mich schon auf Deine nächsten Fänge.

    Schöne Grüße von der Oder jensemann
    In der Ruhe liegt der Fisch!

  11. #11
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Der Bericht war auf den Punkt gebracht, hat mir super gefallen. Ganz dickes Petri zu den Fischen. Deine Mühe hat sich gelohnt. Also weiterhin viel Glück Ronnie;-)

    Gruß Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  12. #12
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Allso Petri Heil zu den tollen Karpfen, und Bericht, Bilder sind doch OK, und weiter so.
    Gruß J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen