Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von aalspezi-ehst
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    15890
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 108 Danke für 28 Beiträge

    Fragen zum Aal/Zander-Ansitz

    hallo liebe anglergemeinde,

    von mittwoch an werde ich und ein kumpel uns für 4 tage (3 nächte) an einen see setzen der zwar vom fischbestand sehr sehr gut ist, aber sehr schwer zu beangeln ist, der see ist ca. 5 ha groß und bis zu 15 meter tief!!!!
    es gibt schilfkanten und auch ufer mit flacheinlaufenden uferregionen, aber der beim großteil des sees geht es gleich steil runter bis auf 5-6 meter...

    wir persönlich haben an diesem see noch nicht geangelt und deshalb stellen wir uns jetzt die frage wo und wie auf was wir denn angeln sollen
    da unglaublich viele weißfische jetzt an den ufern ableichen, (große schwärme an den rändern), müsste sich doch der aal auch rumtreiben dort oder!?

    oder sollte man einfach die montagen in die tiefsten regionen des sees schmeißen auf gut glück!?ohh man...

    wie würdet ihr angeln?

    und noch eine kleine frage dazu, ich fische ganz normal mit rod pod und aufgeschraubten funkpiepern eine grundmontage mit fischchen, ich habe es immer beim zander und aal angeln so gehalten mit stöckchen zu fischen, das heißt schnur straff kurblen ein kleines stöckchen in die schnur hinter den pieper zu legen und hinten den bügel zu öffnen!dem freilauf vertrau ich da nicht soooo 100%ig, ob der wiederstand nicht doch gemerkt wird und abschreckend wirkt???...was habt ihr für varianten?


    schonmal gaaaanz vielen dank für eure antworten

  2. #2
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Also ich benutze immer den Freilauf
    Welche Fischart ihr beangeln wollt hast du jetzt nicht konkret geschrieben aber aus dem Text konnte man heraus lesen das es um Aale und Znader geht oder ?
    Für Aal würde ich mich auf jedenfall so nah am Ufer halten wie nur möglich, die klein Fische treiben sich zur Zeit nach am Ufer herum und da ist selbsvterständlich der Aal, wie auch Zander und Hecht nicht weit weg.. Du könntest es mal an der Schilfkante probieren da hast du aber mit großer Warscheinlichkeit einen Hecht als Beifang also Stahlvorfach nicht vergessen.
    Angeln würde ich auf Aal & Zander entweder mit Fischfetzen, kleinen Köfis oder auf Aal mit Tauwurm bzw. diesen kleinen Schnecken welche ein Orang / gelbes Haus haben.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspaß011 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von aalspezi-ehst
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    15890
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 108 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelspaß011 Beitrag anzeigen
    Also ich benutze immer den Freilauf
    Welche Fischart ihr beangeln wollt hast du jetzt nicht konkret geschrieben aber aus dem Text konnte man heraus lesen das es um Aale und Znader geht oder ?
    Für Aal würde ich mich auf jedenfall so nah am Ufer halten wie nur möglich, die klein Fische treiben sich zur Zeit nach am Ufer herum und da ist selbsvterständlich der Aal, wie auch Zander und Hecht nicht weit weg.. Du könntest es mal an der Schilfkante probieren da hast du aber mit großer Warscheinlichkeit einen Hecht als Beifang also Stahlvorfach nicht vergessen.
    Angeln würde ich auf Aal & Zander entweder mit Fischfetzen, kleinen Köfis oder auf Aal mit Tauwurm bzw. diesen kleinen Schnecken welche ein Orang / gelbes Haus haben.

    danke erstmal, ja so habe ich mir es auch gedacht schön ufernah...ich habe gesehen das sich manche eine leichte pose oder so etwas in die schnüre hängen damit die schnur auch zu 100% auf dem rädchen des piepers liegt,denn ich habe manchmal das gefühl wenn ich mit freilauf angle das die schnur sich nicht voll abrollt auf dem rädchen des piepers...

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.06.2010
    Ort
    35519
    Alter
    35
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    wenn du es für wenig Geld haben möchtest, versuch´s doch mal mit den gelben Plastikeiern aus dem Überraschungsei.

    Oben einfach nen kleinen Haken aus´m Baumarkt eingedreht und mit einem Tropfen Sekundenkleber fixiert.

    Dann kannst du je nach Lust und Laune mit nem kleinen Steinchen/Blei noch das gewünschte Gewicht einbringen. Nacht´s leuchtet ein Knicklicht in dem Ei auch sehr nett und zeigt dir auch die Fallbisse an, sofern dein E-Gerät dies nicht kann.


    Wenn bei dir Geld keine Rolle spielt, kannst du dir auch gerne die FOX-MK2 zulegen. :p

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an P.K. für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von aalspezi-ehst
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    15890
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 108 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von P.K. Beitrag anzeigen
    wenn du es für wenig Geld haben möchtest, versuch´s doch mal mit den gelben Plastikeiern aus dem Überraschungsei.

    Oben einfach nen kleinen Haken aus´m Baumarkt eingedreht und mit einem Tropfen Sekundenkleber fixiert.

    Dann kannst du je nach Lust und Laune mit nem kleinen Steinchen/Blei noch das gewünschte Gewicht einbringen. Nacht´s leuchtet ein Knicklicht in dem Ei auch sehr nett und zeigt dir auch die Fallbisse an, sofern dein E-Gerät dies nicht kann.


    Wenn bei dir Geld keine Rolle spielt, kannst du dir auch gerne die FOX-MK2 zulegen. :p
    geile idee danke,das werde ich auf jeden fall probieren!!!
    top ey...

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von aalspezi-ehst
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    15890
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 108 Danke für 28 Beiträge
    sooo habe meine einhänger gebastelt (siehe anhang)...habe einfach n kleenen aalhaken genomm, auf 10 cm abgeschnitten und durchgefädelt, das eine ende (ohene haken das) mit kelebeband am ü-ei angeklebt...muss reichen

    habe mir heute mal n paar aalpellets geholt (aalmagnet), stinkt wie die pest, aber ma schaun, war eigentlich immer der meinung es brauch solche hilfsmittel nicht aber mal schauen, probieren geht über studieren
    wieviel wirft man rein davon?hat jemand erfahrungen damit?

    wenn etwas vernünftiges gefangen wird, wird es direkt vom see eingepostet

    in dem sinne petri heil jungs
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #7
    Petrijünger Avatar von Aal 1
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    34582
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hallo.

    Wie schon geschrieben wurde ist das Ü-Ei einfach super.
    Ich selber nehme es für Aal genauso wie für Zander.Beim Aal schließe ich den Bügel und hänge es mit einen Knicklicht zwischen ersten Ring und Rolle mit entsprechendem Gewicht.
    Beim Zander mache ich den Bügel auf und hänge ebendso ein Ü-Ei wie beim Aal rein mit genau exakten Gewicht.
    Gruß Maik

  10. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von aalspezi-ehst
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    15890
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 108 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von Aal 1 Beitrag anzeigen
    Hallo.

    Wie schon geschrieben wurde ist das Ü-Ei einfach super.
    Ich selber nehme es für Aal genauso wie für Zander.Beim Aal schließe ich den Bügel und hänge es mit einen Knicklicht zwischen ersten Ring und Rolle mit entsprechendem Gewicht.
    Beim Zander mache ich den Bügel auf und hänge ebendso ein Ü-Ei wie beim Aal rein mit genau exakten Gewicht.

    wie meinst du das mit dem einhängen bei geöffnetem bügel?da kann man doch eigentlich schlecht was reinhäng wenn der bügel offen ist oder steh ich jetz sooo aufn schlauch?

    ich habe mir die dinger wie schon gesat eigentlich nicht unbedingt zur bisserkennung (gut vielleicht für fallbiss) gebastelt sondern das die schnüre immer schön auf dem rädchen des piepers liegt...deshalb werde das ü-ei zwischen pieper und dem nächkommenden ring häng!

  11. #9
    Petrijünger Avatar von Aal 1
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    34582
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Zitat Zitat von aalspezi-ehst Beitrag anzeigen
    wie meinst du das mit dem einhängen bei geöffnetem bügel?da kann man doch eigentlich schlecht was reinhäng wenn der bügel offen ist oder steh ich jetz sooo aufn schlauch?

    ich habe mir die dinger wie schon gesat eigentlich nicht unbedingt zur bisserkennung (gut vielleicht für fallbiss) gebastelt sondern das die schnüre immer schön auf dem rädchen des piepers liegt...deshalb werde das ü-ei zwischen pieper und dem nächkommenden ring häng!

    Die Rute hinten ein wenig senken (Rutenhalter) aber nicht so viel.Ich selber fische dabei mit einer Geflochten Schnur und das Ei hängt wunderbar.Du solltst möglichst eine eine Rolle verwenden mit großer Schnurfassung.
    Gruß Maik

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen