Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Pfeiferauchen

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Stefan111x
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    09456
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 119 Danke für 14 Beiträge

    Red face Pfeiferauchen

    Halli Hallo,

    Ich habe damal eine ' etwas ' ungewöhnliche Frage. Und zwar:
    möchte ich mir bevor ich in den Angelaurlaub nach Brandenburg fahre eine Pfeife zulegen, diese soll mich dann in den Abendstunden begleiten.

    Ich bin zur aktuellen Zeit kein Raucher ( habe vor 2 Jahrne aufgehört )
    Das Pfeiferauchen sollte auch nur zur Gemütlichkeit dienen, und nicht zum Nikotin stillen bzw das ich wieder mit Zigaretten anfange!

    Nun meine Frage: Kann mir jemand eine ' einsteiger ' Pfeife zum günstigen Preis empfehlen??

    Für eine Antwort bedanke ich mich im vorraus!

    Gruß Stefan!
    [SIZE=4]"Links ne Pappel rechts ne Pappel und in dr Mitt a Pferdeappel''

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Wenn du kalter Raucher bist Finger weg von allem was Nikotin enthält . Der Hunger nach ner Kippe ist ziemlich schnell wieder da. Weiss ich aus eigener Erfahrung und das 2te mal aufhören ist noch schwieriger .

    Gruss
    Olli

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo Stefan,

    Tu Dir doch den Gefallen und kaufe bitte gar keine, ich kenne Leute die auch "klein" Angefangen haben und dann "groß" mit Krebs geendet sind.

    Ich rauche leider immer noch und würde es gerne sein lassen, alleine nur aus dem Gesundheitlichen Aspekt. Die Kosten sind bei dem Vergleich wohl eher Nebensache.

    Ich würde mir aus Geschmacklichen Gründen eher eine Havanna oder Monte Cristo gönnen, das hat Geschmackliche Aspekte.

    Aber am besten ist, gar nicht rauchen.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  5. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei OnlyWaller41379 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Ergaenzend zu Holtensers Statement mag ich hinzufuegen, dass es fuer einen Ex-Kippenraucher gar nicht mal so leicht ist, nicht auf Lunge zu rauchen.

    Dennoch meine Empfehlung zur Firma Vauen. Deren Pfeifen hielten auch in den unteren Preisklassen recht lang.

    regards
    Peter

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Gooseman81
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    66571
    Alter
    36
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 105 Danke für 54 Beiträge
    Hallo zusammen,

    Ich bin zur aktuellen Zeit kein Raucher ( habe vor 2 Jahrne aufgehört )
    Das Pfeiferauchen sollte auch nur zur Gemütlichkeit dienen, und nicht zum Nikotin stillen bzw das ich wieder mit Zigaretten anfange!
    da geb ich den Jungs recht lieber Vorsicht walten lassen, allerdings bist du alt genug selbst zu entscheiden , und wenn du den willen dazu hast kann man auch als "kalter" Raucher wieder anfangen Pfeife/Zigarre zu rauchen ohne wieder dauer zu Qualmen, ich selber bin eigentlich nicht raucher, rauche aber auch gerne mal 1 mal alle halbe Jahr oder so eine Pfeife oder die übliche Ziggarre zu Neujahr...

    also empfehlen kann ich für den kleinen Geldbeutel Pfeifen der Marke capitello, und dort am besten solche mit Massa-Meerschaum einsatz (gemisch aus Meerschaumresten und gips) der Rauch bleibt angenehm kühl, saugt das Kondensat auf so das nix auf der Zunge brennt wenn du mal Tabaksaft einsaugen solltest, und man kann sie faktisch fast nicht durchrauchen (ergo ein loch in die aussenhaut brennen weil man zu sehr gesaugt und damit die Glut angefacht hat in der pfeife ohne nach zu stopfen)...

    wenn du lieber Holz pur magst empfehle ich dir Pfeifen von Peterson 30-50€ für echte Irische Qualität ist ein guter Preis

    Gruss

    Kai

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Gooseman81 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    catfischer Avatar von Roadtrain
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    89264
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 91 Danke für 62 Beiträge
    Hi Stefan

    Laß doch die Finger vom Nikotin du bist so schnell wieder dabei, kann ich aus eigener erfahrung sagen. Habe jetzt das zweite mal es geschaft aufzuhören (seit 2 Jahren, wahr auch ein sehr starker raucher)bin auch froh darüber nun gönne ich mir dafür auch mal was teureres zu meinem Tackle dazu.

    Ich rate dir laß dir doch diese paar Zeilen durch den Kopf gehen.


    mfg Rol

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Roadtrain für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von dpj
    Registriert seit
    23.05.2008
    Ort
    86415
    Alter
    50
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    220
    Erhielt 156 Danke für 67 Beiträge
    Hi,
    als ehemaliger Zigaretten- und Pfeifenraucher sag ich Dir: Lass es sein! - 1. Wirst Du relativ oft einen tiefen Zug auf Lunge nehmen, 2. wird es Dir schwer fallen, kalt zu rauchen (langsam und ruhig ziehen) 3. steigt die Gefahr für Zungekrebs ziemlich stark an.
    Solltest Du trotzdem anfangen, kaufe Dir eine hängende Pfeifenform mit einem breiten Mundstück, die ist am angenehmsten im Mund zu behalten - am besten eine aus Bruyère (die sind nicht so empfindlich wie Meerschaumpfeifen) - Vauen und Petersen sind gute Mittelklassemarken - achte darauf, dass Du einen Filter einsetzen kannst. - Gehe in ein Fachgeschäft und lasse Dich einfach mal beraten. - Und stopfe den Tabak nicht zu fest in die Pfeife, Du ziehst sonst wie der Depp an der Pfeife und sie will nicht richtig brennen. - Nach dem Rauchen sollte eine Pfiefe mindestens 24h ruhen. - Am Anfang ist der Geschmack (die ersten paar mal) fürchterlich, denn es brennt auf der Zunge (vor allem, wenn man Pfeife wie eine Zigarette raucht, dann ist der Rauch zu heiß) - aber man lernt es schnell. - Aber ehrlich - Du bist los vom Tabak, das ist schwer genug und nur für ein idyllisches Gefühl würde ich nichtmehr anfangen - dafür kannst du dir auch einen Grashalm in den Mund stecken ..... aber Du mußt es wissen. Meine Pfeifen ruhen seit ein paar Jahren auf der Pfeifenbank im Schrank im Büro und sind in Rente.
    Viele Grüße
    Dieter

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei dpj für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Als ehemaliger Pfeifenraucher kann ich mich meinen Vorpostern nur anschließen und Dir empfehlen, es sein zu lassen. Ich selbst rauche seit gut 20 Jahren überhaupt nicht mehr. Habe von einem auf den anderen Tag aufgehört. Sei froh, daß Du es auch geschafft hast.
    Gruß
    Eberhard

  15. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.825
    Erhielt 5.375 Danke für 1.716 Beiträge
    Die meisten von Euch sind irgend wie vom Zigaretten paffen zum Pfeiferauchen gekommen. Von daher haben sich viele einfach schwer mit dem Rauchen einer Tabakpfeife. Ich denke, man sollte das Rauchen einer Zigarette nicht mit dem Rauchen einer Pfeife vergleichen. Es sind zwei völlig unterschiedliche Sachen. Wie sieht es denn bei den Zigarettenrauchern aus? Da wird sich eine nach der anderen zwischen die Lippen geschoben und ohne Sinn und Verstand, und ohne Genuß, geraucht.

    Ich bin vor 13 Jahren, vom absolut überzeugten Nichtraucher, zum Pfeufenrauchen gekommen. Niemals würde ich eine Pfeife rauchen, wenn das Flair nicht stimmt. Eine angenehme Atmosphäre, ein gutes Buch, ein Glas Wein, ein netter Gesprächspartner oder ein gemühtliches Lagerfeuer, gehören für mich zum Pfeiferauchen. Ich rauche auch nicht beim Angeln. Da ich beim Fliegenfischen eigentlich immer in Bewegung bin, würde mich die Pfeife nur stören. Was ich aber mache, ich nehme mir beim fischen die Zeit, setze mich ans Wasser und genieße oft die Stille und die Natur. Dann darf es auch ein Pfeifchen sein.

    Wenn ich aber keine Lust auf Pfeife habe, rauche ich nicht. So kann es schon mal passieren, das ich über Wochen nicht rauche. Stimmt das Drumherum dürfen es auch schon mal 2 Pfeifen hintereinander sein. Für mich ist das Rauchen einer Tabakpfeife purer Genuß.

    Wenn Du eine gute und günstige Pfeife kaufen willst, geh in ein Fachgeschäft und lass dich beraten. Oft, nicht immer, haben die Verkäufer das richtige für dich im Angebot.

    Und denke nicht, das "billig" immer schlecht ist. Ich habe eine "Spitfire" die damals keine 35 DM gekostet hat und heute meine Lieblingspfeife ist. Meine "Karl Erik", damals 300 DM rauche ich nicht so gerne, anschi.. .

    Gruß, Fliege 2

    PS, habe schon seit 4 Wochen keine Pfeife mehr geraucht
    Geändert von Fliege 2 (05.05.2011 um 20:13 Uhr)

  17. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Petrijünger Avatar von Stefan111x
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    09456
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 119 Danke für 14 Beiträge
    Habt vielen Dank für eure ehrlichen Meinungen !
    Ihr habt vollkommen Recht, sicherlich ist dies der erste Weg wieder in den ' Teufelskreis ' der Zigarette zu landen. Doch sehe ich auch einen Unterschied zwischen den Zigaretten qualmen und einer Pfeife genießen!
    Denn für viele Angler gehört auch eine Flasche Bier zum Anglerritual, auch dies ist eine Art ' Sucht ' und sollte keinesfalls unterschätzt werden.

    Hinsichtlich der Schädlichkeit bin ich voll bei euch, jedoch stirbt bei weitem nicht immer der,der mehr gerraucht hat als der, der sich sein Leben lang gesund ernährt hat!

    Ich überlege jetzt bloß ob und wie stark man sich von einer Pfeife wieder verleiten lässt...

    Danke auch für die nützlichen Pfeifentipps!

    Gruß Stefan
    [SIZE=4]"Links ne Pappel rechts ne Pappel und in dr Mitt a Pferdeappel''

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Stefan111x für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Ronald (Fliege 2) hat natürlich völlig recht: man kann Pfeiferauchen nicht mit Zigarettenrauchen vergleichen. Da muß wirklich das ganze Drumherum stimmen, sonst läßt man`s besser, denn dann ist eine Pfeife kein Genuß.
    Beim Ansitzangeln läßt sich ganz sicher gut eine Pfeife rauchen oder, wie Ronald schrieb, in einer Pause, wenn man Spinn - oder Fliegenrute mal aus der Hand legt.
    Ich habe damals sehr gern Pfeife geraucht. Es war keine Sucht, sondern ein Hobby, das ich sehr gepflegt habe. Selbst heute noch halte ich gern mal die Nase in den Rauch einer Pfeife, ohne jedoch jemals in Versuchung zu kommen.
    Wenn man so damit umgeht, wie Ronald es beschrieb, dürfte sich die Schädlichkeit auch sicher sehr in Grenzen halten. Die Frage ist aber: kann ein jeder so damit umgehen? Die Frage ist besonders berechtigt bei einem ehemaligen Zigarettenraucher. Die Gefahr, daß man entweder rückfällig wird u. wieder zur Zigarette greift oder daß man weitaus mehr raucht, als vernünftig ist, kann man nicht übersehen.
    Deshalb bleibe ich bei meiner Warnung vor einem Neubeginn als Pfeifenraucher.
    Gruß
    Eberhard

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    06548
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 24 Danke für 10 Beiträge
    Hör auf mit den ganzen Gerauche.Wen Du einmal beim Husten bist ist,ist auch der Fisch
    weg.Habe es selbst an einen Teich erlebt.Weg mit allem was qualmt.Außer Lagerfeuer
    und Grill.Ich bin selber Raucher,die Pfeifensache ist keine Lösung um die Stille der Natur
    beim Angeln zu geniessen.Schokolade beim Angeln ist gut.Beruhigt die Nerven beim
    zuppeln der Posen und macht; nur dick:.Rauchen macht garnichts ausser einen
    Räucherofen im eigenen Hals.

  23. #13
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Beim Nachtangeln hab ich auch immer eine Pfeiffe dabei!
    1. Rieche ich Kirsch Tabak sehr gerne
    2. verscheucht es die aufdringlichen Mücken wenn der Kotzkübel vor der Nase glimmt
    Das gute Stück hat keine 10 Euro gekostet (Maiskolbenpfeiffe) und auch auf
    die Gefahr hin jetzt hier von den Pfeiffenrauchern gelyncht zu werden....ich
    merke beim schmöken keinen Unterschied zu einer 200 € Pfeiffe! Einer meiner
    Angelkollegen sammelt Pfeiffen und ich hatte mal das "Vergnügen" eine seiner
    etwas teureren Pfeiffen rauchen zu können. Mir reicht die Hartz4 Variante
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  24. #14
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.825
    Erhielt 5.375 Danke für 1.716 Beiträge
    Halloo Sven,

    die Maiskolben sollen sich hervorragend rauchen. Habe auch schon überlegt, mr so ein Stück zu kaufen. Wie lange "hält" so eine Pfeife eigentlich?

    Gruß, Fliege 2

  25. #15
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Moin,
    ca alle 3 Jahre brauch ich eine neue! Immer nur zu 2/3 aufrauchen und
    nicht zu heiß! Wenn man nicht gerade Kirsch Tabak süchtig ist wie ich, (erinnert mich immer an Opa)sollte man
    Naturbelassenen Tabak rauchen so kann man etwas Mais erahnen (kann auch
    Einbildung sein ), die ersten 3-4 Füllungen schmecken allerdings so oder so
    nach toter Ratte !
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nordharzer für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen