Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    21732
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge

    Angry Zander sitzt beim Anhieb nicht.

    Moin Moin Liebes Forum,

    Habe mich soeben neu Registriert und hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen!

    Folgendes Problem: Ich beangel unseren Dorfeigenes Naturfreibad auf Zander. Ich hab auch regelmäßig Bisse, nur das die Zander beim Anhieb sogut wie nie sitzen....

    Ich angel mit einer leichten Posenmontage nachts ca 3-4 Meter vom Ufer entfernt( dort halten sich nachts viele Jungfische auf und der Grund fällt steil ab) bei einer Tiefe von 2-3 Metern mit Köfi. Ich habe nun schon alles versucht, habe es mit der Maulköderung, sowie den Drilling durch den Rücken oder auch den Drilling an der Schwanzwurfel versucht! Vergebens! Sobald ich den Anhieb setzte sind sie ca 2 Sekunden gehakt und dann steigen sie wieder aus...

    Bitte um Hilfe!

    MFg André

  2. #2
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Anscheinend schlägst du dann zu früh an.
    Warte das nächste mal ein wenig länger und lass den Zander erstmal ziehen.
    Dann kannste anschlagen.
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    21732
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge
    Dacht ich mir ja auch schon...hab auch länger gewartet bei dem einen Biss ca 6-7 Minuten sogar....Anhieb gesetzt und kurz vor dem Ufer ausgestiegen... hat jemand vielleicht noch Vorschläge wie ich den Köfi anködern soll? sprich die Drillinge wohin?

  4. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Erzaehl mal welche Rute und Schnur Du verwendest sowie genaueres ueber die Bremseinstellung.

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    21732
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge
    ich verwende eine leichte Spinnrute von Balzer wurfgewicht ca 30-50 Gramm und die Länge ist 2,80 Meter. Da bei uns im Gewässer die Hechte dominieren benutze ich 30er Mono und ein Stahlvorfach.

    Damit der Zander schön Schnurr nehmen kann habe ich den Bügel immer offen. Schnurrbremse setzt bei etwas stärkerem Zug ein. Verändere sie meist im Drill selber.

  6. #6
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    erstmal willkommen im Forum,
    vielleicht ist die Rute zu Schwabbelig
    vielleicht ist die Entfernung zu groß,
    dass ein anschlag mit der mono nicht gut durchkommt,
    probiers evtl mal mit geflecht
    oder schärfe deine Haken nach
    ich hoffe ich konnte helfen
    mfg
    conger
    Viele Grüße und

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Also an der Uferentfernung liegt es sicherlich nicht wenn man 3-4m von Rande angelt. Bin absolut kein Zander Profi aber ich denke auch das du zu früh anschlägst?
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    21732
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge
    Danke dir für die Antwort! mhh die entfernung beträgt ja nur ca 3m vom Ufer. Die schwimmen direkt die Uferkanten ab daran kann es also nicht liegen...die Rute ist ziemlich steif...Ich war ja so perplex, die Drillinge hatte ich neu gekauft noch kein einziges Mal benutzt und die saßen einfach nicht...wobei die Zander bei mir auch nicht großartig abziehen. Ich hatte bisse wo die Pose 2-3 mal minimal runtergezogen wurde und dann mit einem Wums war sie weg und er stand auf der stelle und hat begonnen den Fisch zu fressen. anscheinend ist denen das Tief genug davorn. Der großteil der Bisse verhält sich so, dass sie sogutwie gar keine schnurr nehmen.

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    21732
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge
    wie gesagt ich hatte soviele Bisse und habe dadurch variert und mal länger gewartet und mal gleich angehauen hat beides nichts geholfen.

  10. #10
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    dann würde ich auch einfach länger warten
    Viele Grüße und

  11. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    21732
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge
    meint ihr einfach das es daran liegt? dann hätte ich aber wenigstens einen der vielen Bisse mal verwehrten müssen... wie befestiegt ihr eure Köfis?

  12. #12
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich zieh den drilling auf hecht immer in den Bauch in die mitte durch den köfi
    auf Zander nehme ich nur 4-7cm stück vom schwanz schneide es ab und zieh nen einzelhaken durch, so dass er an der schnittstelle rausschaut
    Viele Grüße und

  13. #13
    Vollblutangler Avatar von -Forellenspezi-
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    40723
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 91 Danke für 31 Beiträge
    Ich würde gucken das ich
    1 die hacken nachschärfe oder
    neue hole am besten VMC-Drillinge

    2 Das stahlvorfach was für ein benutzst du ?
    ich würde 7x7 empfelen

    3 Ich würde ein 16 gefecht nutzen oder
    wenn wie bei mir auch mit fischen von über 30 Pfund
    zurechnen ist eine 20

    4 Bremseinstelunng liebr etwas weiche den fisch
    längerdrillen aber ihn dafür bekommen

    Ein grund dafür das sie aussteigen könnte die Straffheit der Schnur sein.

    Hoffe ich konnte helfen

    mfg -Forellenspezi-

    P.S : Lass den Fisch aufjedenfall abzihen ansonsten ist die warscheinlich keit das du ihn hacks nicht alzu hoch.
    MfG
    Torben
    Petri an alle !

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei -Forellenspezi- für den nützlichen Beitrag:


  15. #14
    Raubfischangler Avatar von Leo-168
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    47546
    Alter
    24
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 212 Danke für 64 Beiträge
    Verwende mal kleinere Drillinge, weil die viel Besser fassen als große. Und warte mal richtig lange - bis nichts mehr von einem Bis zu merken ist. Im Drill den Zander hart rannehmen, da immer viel Druck auf der Schnur sein muss, damit der Zander den Köder/die Haken nicht abschütteln kann.
    Nachtangeln ist eh das geilste ^^
    Unser Gewässer "Oybaum" ist das Schönste fragt den Eisvogel.

    >>>>www.asv-gutbitt.de<<<<

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Leo-168 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Kann sein, dass ich das nur fflasch verstanden habe, aber warum versuchst du es nicht mal mit 2 Drillingen? Bzw. Ryderhaken...

    An der Pose einen in den Rücken und einen in den Bauch von unten

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen