Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    31157
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Ruten und Rollen zum Hechtangeln

    Hallo Leute,
    ätzend die Zeit wo mann nicht raus kann was.

    Naja zum Thema

    Nachdem ich die letzten 3 Jahre kaum Karpfen gefangen habe will ich es jetzt intensiver mit den Hechten und Zandern beschäftigen.

    Ich möchte mir 1 Rute und Rolle zum Spinnfischen und 1 Rute zum Angeln mit Köderfischen kaufen und hoffe dabei auf eure Hilfe und Erfahrungen.

    Bin meist mit ca. 12g Spinnern und 20g-30g Gummifischen unterwegs.

    Spinnrute und Rolle:
    Ich Angele zu 90% an Seen vom Ufer aus.
    Die Rute sollte schön leicht sein und nicht Steif, liebe es wenn ich den Fisch richtig Spüre also schon ne weichere Rute.
    Preis ist nicht soo wichtig sollte aber auch nicht ausarten.
    Außerdem sollte ein BIss gut zu spüren sein. (bis jetzt habe ich viele verpasst, am Gummifisch gesehen)

    (Kaufe mir die sachen erst wenn ich die in einem gutem Angebot finde)
    Reduziert will ich ca.80 Euro für die Rute und 40 für die Rolle ausgeben.

    Die andere Rute sollte auch weich sein und ca. 3,00m Lang sein.

    Mit der wird auf Grund aber mit Pose gefischt. (Überwiegend)

    Was könnt ihr mir da so Empfehlen?

    Der nächste Angelladen ist etwas weiter weg deswegen möchte ich online bestellen.

    Währe super wenn ihr mir da weiterhelfen würdet
    Geändert von vitala (07.02.2011 um 17:21 Uhr)

  2. #2
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Nimm doch deine Karpfenruten zum Ansitzfischen.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    31157
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Die sind mir auch zu Steif und Hart. hehe
    Die werden auch dieses Jahr ausgewechselt

  4. #4
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Zitat Zitat von vitala Beitrag anzeigen
    Die sind mir auch zu Steif und Hart.
    Komisch..........sagt meine Frau auch immer

    Dann hol dir doch weichere Karpfenruten, und nimm die zum Ansitzen

  5. #5
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Also ich kann dir die Beastmaster Mort Manie in 3M empfehlen. Top Rute! Und als Rolle die Shimano Sedona 2500 FD. Bin ich auch sehr zufrieden mit. Die Rolle kriegste grad bei Pro-Fishing für unschlagbare 31,99€.

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Angelnarr TUT-BC455
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    78532
    Alter
    33
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge
    Hoi

    Ich habe die
    Balzer Alegra Dead Bait Distance IM12 Blank

    365cm lang 3 Teile und 2,25 lbs Wurfgewicht

    die Rute ist richtig geil einer des besten Ruten wo ich habe nach meiner Sportex besitze.

    Super leicht geile Aktion Progressiv
    Sieht aus wie eine Karpfenrute

    Also wenn du kein Karpfenangler bist und keine Karpfenruten hast kauf dir sowas in der richtung gibt es auch von anderen Marken solche Ruten.
    Ansonsten nimm einfach eine Karpfenrute oder schwere Grundrute.
    Gibt schöne Berichte von Matze Koch über das Thema googel mal youtube ab.

    gruß Jörg

  7. #7
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Balzer Alegra Dead Bait Distance IM12 Blank

    Ich bezweifel aber das man diese Rute für den oben geünschten Betrag i.wo erwerben kann. außer vllt. gebraucht ?

    Preis/Leistungsstarke Ruten sind meiner Meinung nach (Nach Verarbeitung/Preis/Leistungs-Verhältnis:

    Shimano Catana (würde ich mir genauer ansehn sind angemessen für deine Köderverhältnisse)
    Vibrarollenhalter für genauere Bisswarnehmung,leichter und gut verarbeiteter Blank mit mittel/schneller Aktion.

    Abu Garcia Devil
    Toller Blank mit schöner Aktion. Vor allem dünn und leicht! Die Aktion geht voll bis in das Handstück über.

    Berkley Phaser II
    SIC Ringe , feiner Blank doch kraftvoller blank auch mit mittel schneller Aktion, Hier ist das Preis/leistungsverhältnis sehr gut.

    Rollentechnisch empfehlen kann man je nach dem was dir lieber ist z.B.

    Shimano Exage 3000 (fällt im schnitt 5-10€ teurer aus als das was du suchst..)/ Shimano Sienna 3000 o. 4000 / Shimano Nexave / o vllt. mehr Daiwa dein fall dann ist die Megaforce voll in Ordnung bei der Preisklasse.

    MfG OW
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    31157
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Dachte aber eher an so ne Rute habe hier gelesen das die ganz gut sein soll

    Spürt man da jeden biss? und ist die Weich?

    Shimano Technium?

  10. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    31157
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    in 2,70m und 14- 40 g wurfgewicht

  11. #10
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge

    Exclamation Do it yourself!!!

    Irgendwie kommt mir das Thema merkwürdig bekannt vor Ach so ; Also noch mal für alle dies nich mitgekriegt haben:
    1. Suchen Button unter den Google Anzeigen unter deinem Nickname anklicken.
    2. Gewünschten Suchbegriff eingeben
    3. Auf "Los" Klicken
    4. Gewünschtes Ergebniss auswählen
    5. Viel Glück

    Hecht@Lachs
    Hast du das letzte Mal deinen Angelplatz mal wieder nicht sauber verlassen
    Na los ab zurück und aufräumen!!!

    Hinterlasst eure Angelplätze sauber!!!

    MFG Hecht@Lachs


  12. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    31157
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Die Suchfunktion habe ich schon benutzt und nichts passendes für mich gefunden, also nicht das was ich suche und nicht so beschrieben wie ich möchte.

    Außerdem denke ich das ein Forum dazu da ist um mit anderen zu kommunizieren und Erfahrungen auszutauschen sowie Hilfestellungen zu geben.

    Dann komm mir also nicht mit so ner beschissenen aussage in der Art wie du es getan hast.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an vitala für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    zumindest was Ruten zum Spinnfischen angeht kann man hier im Forum schon einiges finden .... Auch wenn Dir härtere Ruten nicht so gefallen aber zum fischen mit Gummifisch sind sie alternativlos weil Du sonst viele Bisse nicht mitbekommen bzw. verwerten könntest. Für das normale Spinnfischen dürfen sie zwar etwas weicher sein, da Du aber eine Rute für beides einsetzt sollte es lieber ein härteres Model werden. Einige gute Modelle wurden ja bereits genannt.

    Zum Ansitzfischen auf Hecht würde ich ebenfalls nicht auf so einen weichen Stecken stetzen deshalb sind Karpfenruten schon die richtige Richtung. Zum Hechtfischen würde ich nie eine Rute unter 2,75 lbs und 3,6m verwenden. Zum einen verwendet man beim Hechtfischen auch mal Köderfische die merklich über 10 cm sind und die lassen sich mit einer weichen kurzen Rute nur im Nahbereich vernünftig anbieten. Du schrängst also deinen beangelbaren Bereich unnötig ein. Zum zweiten hättest Du mit einer weichen und kurzen Rute auch Probleme auf weitere Entfernungen, wie man sie z.B. mit einer Segelpose erreichen kann den Anhieb sauber durchzubringen weil Du mit einer zu kurzen Rute merklich weniger Schnur aufnehmen kannst und die Härte der Rute warscheinlich nicht reicht, für einen sauberen Sitz des Hakens im relativ harten Hechtmaul zu sorgen. Also bleibt nur die Methode unserer Väter - Schwimmer weg - Zigarettenlänge - dann Anhieb. Finde ich nicht so toll, weil der Hecht oft den "Braten riecht" und dann den Köderfisch wieder losläßt oder falls nicht man sich mit dieser Methode meist die Möglichkeit nimmt den Hecht zurückzusetzen - vorallem bei untermaßigen Hechten ist das ...

    Gruß Peter

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Zitat Zitat von vitala Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,


    Spinnrute und Rolle:
    Ich Angele zu 90% an Seen vom Ufer aus.
    Die Rute sollte schön leicht sein und nicht Steif, liebe es wenn ich den Fisch richtig Spüre also schon ne weichere Rute.
    Preis ist nicht soo wichtig sollte aber auch nicht ausarten.
    Außerdem sollte ein BIss gut zu spüren sein. (bis jetzt habe ich viele verpasst, am Gummifisch gesehen)
    Wenn du die Fische spüren möchtest und die Bisse mitkriegen willst, würd ich dir aber ne härtere Rute empfehlen, da du an Seen vom Ufer angelst, würd ich dir ne Länge von gut 3,20m empfehlen, einfach wegen der Wurfweite. WG irgendwas von bis zu 60 bis 80 Gramm. Eher 80.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bartelmann für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Ansitzer! Avatar von Fred37
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    12157
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 21 Danke für 12 Beiträge
    Warum müssen immer Menschen auf die SuFu hinweisen? .....

    Wenn du vorwiegend auf Hecht gehen willst brauchst du schon eine etwas stärkere Rute, zumal du vermutlich irgendwann auch mal größere Köder werfen willst. Bedenke, dass ein 15cm Gufi mit Jighake schon bei etwa 50 Gramm liegt und das zum Hechtangeln eher das untere Maß in Sachen GuFis darstellt.
    Ich kann dir die Sportex Carboflex empfehlen. in 2,70 mit WG 35-50 Gramm wenn du wirklich nur bis 15cm Gufis gehen willst oder etwas stärkeres wie z.b. die Greys Prowla Lure mit WG bis 80Gramm. Beides sind vernünftige Ruten für unter 100€.

    Bei den Rollen wird schon schwieriger. Wirklich was vernünftiges ist wohl für 40€ nicht drin, aber für Gelegenheitsangler sind die Shimanos auch in der Preisklasse ausreichend.
    Für eine leichtere Rute am besten in der Größe 2500 und für die Größere kanns auch ne 4000er sein...
    Im Zweifel lieber die Größere, ist einfach robuster, dafür natürlich etwas schwerer.
    Was ich dir aber auf jeden Fall ans Herz legen würde ist eine gute geflochtene Schnur, z.b. PowerPro in der Stärke 0,15 oder etwas mehr...

    Gruß

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fred37 für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von Fred37 Beitrag anzeigen
    Warum müssen immer Menschen auf die SuFu hinweisen? .....
    Ganz einfach weil z.B. zum Thema optimale GuFi+Spinnrute fast jede Woche ein neuer Thread aufgemacht wird wo Ruten der Preisklasse 40-200 € "durchgekaut" werden und auch erläutert wird auf was man zusätzlich noch achten sollte z.B. Rutenbalance usw. Es kommen zwar jede Menge neuer Ruten auf den Markt aber die Hersteller können leider mit der Geschwindigkeit der Threadersteller nicht wirklich mithalten.

    Komischerweise meint aber jeder Ersteller er hätte schon alles durchgelesen und sein Anliegen sei komplett anders als dass der anderen. Wenn man sich den Verlauf des Threads aber dann anschaut läuft der genauso wie die Thread vorher auch - was soll denn auch anderes dabei rauskommen außer dass die Zahl der sinnvollen Antworten mit jedem neuen Thread abnimmt ...

    Ich glaube sogar dass die meisten versucht haben zuerst über die Suche was herauszufinden was aber, wie ich aus eigener Erfahrung weiss, manchmal sehr mühsam und zeitintensiv ist. Nachdem es ja einige gute (oder eher schlechte) Beispiele gibt wie man es sich einfach machen kann in dem man sagt man hat nichts gefunden und schon wird einem persönlich geholfen. Der Nachteil daran ist, dass so zum selben Thema 40, 50 oder noch mehr Threads gibt und man selbst mit guten Willen über die SuFu verzweifelt wenn man wichtige Infos zu einer bestimmten Rute über mehrere Threads verstreut suchen muß.

    Dazu haben die jenigen, die sich solcher Anfragen "annehmen" (sind meist immer die selben) - und versuchen mit vernünftige Ratschlägen dem Fragenden zu helfen (anstatt der sonst leider üblich gewordenen "die Rute ist so geil" Vorschlägen) irgendwann auch keine Lust mehr immer den selben Mist zu schreiben. Die Threadersteller sind dann "sauer" weil sie keine vernünftigen Antworten mehr erhalten ...

    Damit ist letzlich keinem gedient!

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (08.02.2011 um 10:51 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen