Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    49681
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Karpfen am Teich

    Hallo,
    ich wollte euch mal fragen, da ich im Forum noch nicht das richtige gefunden haben, wann die beste zeit währe auf Karpfen zu gehen....
    Erst einmal zum Gewässer: Er ist ca. 2 ha groß und 2 m tief.
    Fische: Großer Karpfen-Bestand, im Durchschnitt 10 Pfund schwer.
    Habe mir einmal Radical Baits "The Punch", Browning "Halibutt BBQ", Top Secret Strong Attack " Fischprotein" und a´ 1kg Erdbeer und Vanille boilies gekauft, würde das für den Anfang reichen..? Man darf leider bei uuns am Vereinsteich kein Nachtangeln veranstalten, daher muss ich wohl Morgens und Mittags ansitzen.


    Danke schonmal...;-p



  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2008
    Ort
    30890
    Alter
    29
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 5 Beiträge
    ich befische ein ähnlies Gewässer mit einem recht guten Karpfenbestand. Meine Erfahrungen sind, dass die Karpfen dort in den Abendstunden vor dem dunkel werden am besten beißen. Aber auch in den frühen Morgenstunden habe ich schon einige Fische landen können. Ein wenig Anfüttern ist natürlich nicht verkehrt.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von L-Townplayer
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    14974
    Alter
    35
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 46 Danke für 31 Beiträge
    bei der größe und bei dem bestand kannst du das ganze jahr über gehen solange der teich nicht zu gefroren ist
    beste zeit im algemeinen ist das frühjahr und der herbst im sommer wenn die wassertemperaturen auf die 20C° klettern werden sie eher beisfaul
    aber dennoch kann man sie gut mit schwimmbrot überlisten





  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    49681
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Danke schonmal,
    1 Antwort: leider darf man an dem Teich nicht anfütter.
    2 Antwort: wann würdest du es anfangen zu versuchen, März..?



  5. #5
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    du kannst es evtl8wenn nicht zugefrohren) mal im februar schon versuchen ich würde dann aber nur fischige aromen nehmen
    Viele Grüße und

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    01684
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    hey,
    also wenn anfüttern verboten ist, dann must du einfach dann anfüttern wenn es keiner sieht.
    Im normalfall wirst du keinen einzigen Karpfen ohne anfüttern fangen.
    Zu den Jahreszeiten ab mitte März müsten die ersten Karpfen schon gut beißen....
    Aber Vorsicht nicht zu viel füttern. Ab ende April kannste dann richtig gut füttern und dann wirst du auch viel fangen...
    Das ganze kann sich nach Temperatur verändern
    C atch
    A nd
    R ealease
    P lease

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    conger77:
    du kannst es evtl8wenn nicht zugefrohren) mal im februar schon versuchen ich würde dann aber nur fischige aromen nehmen
    Warum nur fischige Aromen? ... weil sich die (fischigen) Öle im kalten Wasser so schlecht lösen und somit fast keine Lockwirkung haben ...

    carpfisher5:
    also wenn anfüttern verboten ist, dann must du einfach dann anfüttern wenn es keiner sieht
    Du solltest dir echt mal Gedanken über deine Einstellung machen.
    Könnte es sein, dass "carpfisher" wie Du den teilweise schlechten Ruf der Karpfenangler entstehen lassen
    Wer vorsetzlich Verbote ignoriert und andere noch zum Verstoß auffordert gehört nicht mehr an Wasser

    carpfisher5:
    Im normalfall wirst du keinen einzigen Karpfen ohne anfüttern fangen
    auch wenn sie falsch ist

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  8. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    49681
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Danke schon mal an euch,
    zu carpfisher: Sry aber würd mal sagen, das ich das mit dem angeln mal schön lasse, wenn ich dafür Verbote umgehen muss....8-O
    Dann sitz ich lieber am Wasser und fang gar nicht...^^

    An Conger: Meinst du das ernst mit den fischigen Aromen oder war das nur Spaß..?

    Ps: Was haltet ihr von meinem Futter und Futtermittel...?

    MfG



  10. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Zitat Zitat von Tai12 Beitrag anzeigen
    ...An Conger: Meinst du das ernst mit den fischigen Aromen oder war das nur Spaß..?
    Er meint es (hier) Ernst .. hat aber nichts zusagen ... seine Tips sind von Thread zu Thread sehr flexibel

    Was haltet ihr von meinem Futter und Futtermittel...?
    Teste Deine Köder doch ganz einfach:
    Nimm dir ein Glas mit "der Jahreszeit entsprechend" kaltem Wasser und lege deine Köder rein.
    Du wirst feststellen, dass sie sich unterschiedlich verhalten.
    Der Köder, der am meisten seine Inhaltsstoffe an das Wasser abgibt lockt auch am meisten = bessere Erfolgschancen
    Im kalten Wasser spielen süße bzw. fruchtige (Zuckerbasis) ihre Vorteile aus.
    Fettige, ölige, fischige usw. haben da schnell ihre Grenze erreicht

    ps.: unterschätze besonders in der kalten Jahreszeit die guten, alten & fängigen Partikel in Verbindung mit Grundfutter nicht

    mfG Lazlo
    Geändert von Lazlo (15.01.2011 um 17:21 Uhr)
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von carpfisher5 Beitrag anzeigen
    hey,
    also wenn anfüttern verboten ist, dann must du einfach dann anfüttern wenn es keiner sieht.
    Im normalfall wirst du keinen einzigen Karpfen ohne anfüttern fangen.
    Zu den Jahreszeiten ab mitte März müsten die ersten Karpfen schon gut beißen....
    Aber Vorsicht nicht zu viel füttern. Ab ende April kannste dann richtig gut füttern und dann wirst du auch viel fangen...
    Das ganze kann sich nach Temperatur verändern


    Ein mehr als gutes Beispiel für
    - sich keinen Kopf machen
    - Unwissenheit
    - Ignoranz

    Ran an den Tümpel, zuschütten mit Futter und hoffen das was beißt...gell.
    Nur nicht mit was befassen müssen, bei anderen klappt das ja auch..gell
    Was sind schon Verbote, die kam man ignorieren oder man stellt sich halt dumm...ich wusste von nichts..gell

    Schlimmer finde ich, dass du diese "Grütze" an Unerfahrene Jungangler weiter gibst...geben willst.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Lüneburger88
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    21339
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    89
    Erhielt 99 Danke für 35 Beiträge
    hallo tai12

    also ich habe hier bei uns fast das gleich gewässer , vieleich solltes du es erstmal mit mais aus der dose probieren! bei uns sitzt auch immer so ein experte der immer mit boilis angelt und so aber fängt kaum damit !!! und ich habe bissher meine karpfen immer mit mais gefangen !! also ich will damit sagen das es nicht immer teuer futter sein muss !!!


    mfg

  15. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    01684
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Gut man muss schon Gesetze einhalten.
    ABER: Man muss sich auch mal überlegen ob es Sinn macht das Gesetz. Wahrscheinlich ist der Gesetzgeber einer der "älteren" Angler und kann es nicht sehen wie die jungen mehr Fangen als die alten.

    Ich will mal sehen wie man in einem nicht besetzen Gewässer ohne Anfüttern was fängt.
    Das man in einem gut besetzten Tümpel ohne Anfüttern fängt ist ja kein Problem
    C atch
    A nd
    R ealease
    P lease

  16. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von carpfisher5 Beitrag anzeigen
    Gut man muss schon Gesetze einhalten.
    ABER: Man muss sich auch mal überlegen ob es Sinn macht das Gesetz. Wahrscheinlich ist der Gesetzgeber einer der "älteren" Angler und kann es nicht sehen wie die jungen mehr Fangen als die alten.

    Ich will mal sehen wie man in einem nicht besetzen Gewässer ohne Anfüttern was fängt.
    Das man in einem gut besetzten Tümpel ohne Anfüttern fängt ist ja kein Problem
    Macht es, kannst du glauben.
    Da gab es hier mal einen Tröt der einigen die Augen geöffnet hat.

    Es geht auch nicht um bestzte oder unbesetzte See'n, sondern wie sehr sich der Angler mit Fisch und Gewässer im Vorfeld beschäftigt hat.
    Ich kann dir 3 Gewässer zeigen, dir die Stellen zeigen und du wirst fangen...ganz ohne Anfüttern.
    Nur kenne ich eben diese Gewässer und das halt sehr gut.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    01684
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Gut solche stellen kenn ich auch
    z.B. ohne Anfüttern würde ich 1 Karpfen in 2oder3 Nächte fangen.
    ABER: mit Anfüttern kann ich an dieser Stelle in der gleichen Zeit bis zu 10 oder mehr fangen!
    C atch
    A nd
    R ealease
    P lease

  19. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Gut man muss schon Gesetze einhalten.
    ABER: .......-
    Gesetz ist Gesetz und daran mußt auch Du dich halten Punkt nicht Aber
    Ich will mal sehen wie man in einem nicht besetzen Gewässer ohne Anfüttern was fängt.
    Dann entscheidet eben Klasse und nicht Masse.
    Wenn Du ohne Futter nichts fängst, machst Du was falsch
    Könnte es sein, dass es das Verbot gibt weil man mit viel Futter die wenigen Fische fangen wollte

    Das man in einem gut besetzten Tümpel ohne Anfüttern fängt ist ja kein Problem
    kein Problem?


    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen