Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    71679
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Frage zu Multitools / Leatherman

    Guten Tag,
    wie schon in der Überschrift steht, beschäftige ich mich momentan mit dem gedanken eine Multitool genauer gesagt ein Leatherman für das Angeln zu kaufen. Da ich noch absoluter Anfänger in dem Bereich Angeln bin, möchte ich wissen ob einer von euch schon Erfahrungen mit Leathermans beim Angeln gesammelt hat und diese dann bitte auch zu posten. Ich bin mir selber halt nicht sicher ob ein Leatherman zum Angeln so ideal ist und das andere Werkzeug wie Messer zum Herzstich ansezten, Hakenlösen oder Schnüre bzw Stahlvorfächen zum abschneiden ersetzt.

    Ich hoffe auf Antworten und bedanke mich schon einmal im vorraus :D
    MFG aZp3rg3r

  2. #2
    Petrijünger Avatar von petri28
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    63450
    Alter
    63
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge
    Zitat Zitat von aZp3rg3r Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    wie schon in der Überschrift steht, beschäftige ich mich momentan mit dem gedanken eine Multitool genauer gesagt ein Leatherman für das Angeln zu kaufen. Da ich noch absoluter Anfänger in dem Bereich Angeln bin, möchte ich wissen ob einer von euch schon Erfahrungen mit Leathermans beim Angeln gesammelt hat und diese dann bitte auch zu posten. Ich bin mir selber halt nicht sicher ob ein Leatherman zum Angeln so ideal ist und das andere Werkzeug wie Messer zum Herzstich ansezten, Hakenlösen oder Schnüre bzw Stahlvorfächen zum abschneiden ersetzt.

    Ich hoffe auf Antworten und bedanke mich schon einmal im vorraus :D
    MFG aZp3rg3r
    Hi,
    dir ist aber schon klar, wie ein Leatherman aussieht
    Gruß aus Hanau
    Michael
    Ein Zwergwels ist auch ein Wels

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von aZp3rg3r Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    wie schon in der Überschrift steht, beschäftige ich mich momentan mit dem gedanken eine Multitool genauer gesagt ein Leatherman für das Angeln zu kaufen. Da ich noch absoluter Anfänger in dem Bereich Angeln bin, möchte ich wissen ob einer von euch schon Erfahrungen mit Leathermans beim Angeln gesammelt hat und diese dann bitte auch zu posten. Ich bin mir selber halt nicht sicher ob ein Leatherman zum Angeln so ideal ist und das andere Werkzeug wie Messer zum Herzstich ansezten, Hakenlösen oder Schnüre bzw Stahlvorfächen zum abschneiden ersetzt.

    Ich hoffe auf Antworten und bedanke mich schon einmal im vorraus :D
    MFG aZp3rg3r
    Hi ,

    klar ist bei längeren Ansitzen oder Ausflügen ein Multitool dabei , aber die Hauptarbeit übernehmen bei mir nach wie vor die zuverlässigen Werkzeuge , wie normales Messer , Hakenlöser/Lösezange , Totschläger usw .

    Ein Herzstich wird mit dem Leatherman nicht wirklich möglich sein , zumindest bei größerer Beute , ebensowenig der wesentlich bessere Kiemenrundschnitt , denn wer trifft schon das Herz des Fisches ohne groß "rumzubohren" , außerdem blutet der Fisch beim Kiemenrundschnitt ganz aus , es rinnt nix in die Bauchhöhle oder sonstwo hin , die Fleischqualität des Fisches mit Kiemenrundschnitt ist erheblich besser , wie die des Herzstichfisches .
    Frage mich sowieso , warum dieser in manchen Kursen noch erwähnt wird , ich finde den Herzstich unzuverlässig und veraltet !

    Stahlvorfächer bastle ich schon daheim im Winter , so habe ich in der "Hauptsaison" meine Ruhe .

    Das Letherman liegt bei mir meist im Auto , wenn man mal was zum Reparieren hat , einen Schraubenzieher braucht , eine Kombizange benötigt , eine kleinere Säge reicht usw etc , dann kann ich mal darauf zurückgreifen .

    Ich sehe ein Letherman nicht als zwingend notwendig an , da würde ich mir lieber eine gute Zange , ein gutes Messer usw kaufen , da die einzelnen Werkzeuge sich manchmal beim Benutzen selbst behindern oder ungünstig verbaut wurden .
    Ein Letherman ist eine gute Ergänzung zum normalen "Anglerwerkzeug" , als vollwertigen Ersatz meiner Meser etc sehe ich es nicht an.

    Das Saubermachen ist durch die vielen Teile und dementsprechend vielen Ritzen auch nicht so leicht zu bewerkstelligen .

    Als Reserve- oder Ersatzwerkzeug im Auto , das man beim Angeln dabei hat ,
    eine Option , mehr aber auch nicht , soll heißen , wenn ich keines hätte , würde ich mir auch keines kaufen .
    Geändert von Jack the Knife (16.12.2010 um 10:47 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Don Hepfe
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    83109
    Alter
    30
    Beiträge
    167
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 170 Danke für 71 Beiträge
    Hi, also ich hab auch einen Letherman core, und hab den eigentlich immer beim Angeln dabei, ist alles drin, was ma so braucht beim Angeln.

    Nebenher, hab ich zwar trotzdem noch ein Messer und eine Aterienklemme dabei, weil sollte doch mal ein untermassiger Fisch dabei sein, ists mitm Letherman ned wirklich toll, den Haken zu lösen, sollte der tiefer sitzen.

    Ansonsten, kann ich dir einen Letherman nur empfehlen, hat mir den Totschläger für Forellen scho lange ersetzt und auch der Kiemenrundschnitt klappt damit super.

    Und zum Thema Herzstich, hat Jack eigentlich scho alles gesagt, aber es gibt auch immer noch Polizisten die noch nicht wissen, dass der veraltet ist und nicht mehr Praktiziert werden sollte.

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Don Hepfe für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    71679
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Hi danke um die Antworten, aber jetzt hab ich gleich ma die nächste Frage. Von dem Kiemenstich/schnitt habe ich noch nie gehört oder gelesen. Im Unterricht wurde halt immer der Herzstich als sichere und schnelle Methode zum Fische töten beigebracht. Wäre es möglich das ihr genauer erklärt wie der Kiemenstich/schnitt funktioniert? Einfach nur mit dem Messer reinstechen? Am besten wäre vllt ein Bild wo ihr dann per PAINT eine Rote Linie etc (Erklärung) macht.

    MFG aZp3rg3r

  8. #6
    Brahma27
    Gastangler

    Ich weiß nicht, ob du auf dem Bild etwas erkennen kannst. Du betäubst den Fisch mit einem Schlag auf den Kopf. Dann stichst du mit einem (scharfen!) Messer oben im Kiemenbogen ein. Die Messerspitze muß auf der anderen Seite des Kopfes rausschauen.
    Jetzt schneidest du mit einem schnellen Schnitt nach unten am Kiemenbogen entlang.

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Don Hepfe
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    83109
    Alter
    30
    Beiträge
    167
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 170 Danke für 71 Beiträge
    Wenn du weißt, wie man einem Fisch beim ausnehmen die Kiemen rausschneidet, dann weißt du auch, wie der funktioniert.

    Klapp einfach den Kiemendeckel hoch und stich mit dem Messer in die Haut ein und schneide einmal rum.

    Ich schneid immer von unten nach oben, weil die Hauptaterie sitzt undten an den Kiemen, aber eigentlich ists egal, ob von oben oder unten.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Don Hepfe für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    schau mal hier .

    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...ed=0CDAQ9QEwAQ

    Hoffe man kann dort wenigstens was erkennen .

    Den Kiemenrundschnitt benutze ich bei allen Raubfischen und Salmoniden , bei den Cypriniden sticht man weiter unten durch , da einem beim Rundschnitt die Schlundzähne stören können .

    Der Herzstich ist weder sicher noch schnell , bei wievielen Fischen trifft man das Herz , selbst geübte Leute haben damit Probleme .
    Von dem Blut , das sich im Bauchraum sammelt ganz zu schweigen , gerade wenn man sie nicht am Wasser ausnehmen darf oder keine Möglichkeit hat auszunehmen .
    Beim Kiemenrundschnitt blutet der Fisch mit nach unten gehaltenem Kopf komplett aus , was natürlich besser für die Fischqualität und die Haltbarkeit Top ist .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen