Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Silvester-Anchovis

    Anchovis kommt aus der Küchensprache, und ist mehr oder weniger ein Sammelbegriff für Sardellen, Sprotten, und selten auch Sardinen, je nach Herkunftsland. Die schlanken, schluckgerechten Fischchen sprechen auch unsere Raubfische an. Ich kaufe sie deshalb gelegentlich als KöFi und angle in der kalten Jahreszeit damit auf Hecht und Quappe. Es gibt sie als Tiefkühlware im Supermarkt in Größen bis maximal ca. 20 cm.



    Leider gibt’s die Fischlein nicht einzeln, sondern nur im Kilo- oder Halbkilopack. Das sind dann Minimum schon mal 40 bis 50 Fischlein, jedenfalls mehr als man übern Winter verangeln kann. Ich fragte mich, was machen mit dem Rest? Da Anchovis sehr fett sind und ein intensives Eigenaroma haben gibt’s kaum Rezepte für ganze Fische. Also Versuch macht kluch.

    Das Thema Bratpfanne erledigte sich schnell von selbst: Nach dem ersten Versuch war erst mal halbstündiges Lüften angesagt um den Fischgeruch wieder aus der Wohnung zu bekommen – mitten im Dezember wohl gemerkt . Um weiteren Konfrontationen mit meiner besseren Hälfte aus dem Weg zu gehen verlagerte ich das Testgelände kurzer Hand nach draußen.

    Das Ergebnis meiner Bemühungen war schließlich eine urige nächtliche Session am Holzkohlegrill bei leichten Minusgraden, die den letztjährigen Silvesterabend recht kurzweilig gestaltete, und dank diversen Warmmachern allen Gästen viel Spaß machte . Nur den richtigen Bräunungsgrad der Filets abzupassen gestaltete sich im Dunkeln etwas schwierig . Habe beim ersten Durchgang gerade mal noch die Kurve gekriegt. Die gegrillten Filets waren sehr gschmackig und fanden reißenden Absatz .

    Hier das Rezept:

    Zutaten für 6 Personen

    12 große Anchovis 15 bis 20cm (ca. 1000g), frisch oder tiefgekühlt
    4 Stengel frischer Rosmarin
    6 El Olivenöl
    4 Zitronen
    2 El Meersalz
    schwarzer Pfeffer
    etwas Mehl

    Vorbereitung:
    Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Rosmarinblätter und Saft der Zitronen kräftig mit dem Olivenöl zu einer Marinade verschlagen. Am einfachsten gehts mit nem Mixer.

    Die Anchovis an der Bauchseite aufschneiden. Innereien samt Kopf, Mittelgräte und Schwanz entfernen. Das geht ganz leicht mit den Fingern, denn das Fleisch ist sehr weich. Die so entstandenen Schmetterlingsfilets mit der Marinade beidseitig einpinseln, in eine flache Schüssel geben, restliche Marinade drüber träufeln, und sechs Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

    Zubereitung:
    Kurz vor dem Grillen die Filets trocken tupfen, mit etwas Mehl bestäuben, und in Fischgriller einlegen. Dann bei schon abnehmender Hitze auf den Holzkohlegrill legen, und von jeder Seite je nach Größe ca. +/- vier Minuten grillen. Die gegrillten Filets sind praktisch Grätenfrei und lassen sich auch im Dunkeln problemlos essen. Dazu reicht man je nach Geschmack Quark auf frischem Holzofenbrot, oder angeröstetes Weißbrot mit Zaziki. Als Getränk passt ein kräftiger Roter.



    Silvester mal anders. Guten Appetit!
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von karpfenfreak008
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    32545
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    445
    Erhielt 88 Danke für 28 Beiträge
    Lecker sieht echt gut aus !!!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an karpfenfreak008 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Master of fatal Disaster Avatar von prinz1
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    03172
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 66 Danke für 46 Beiträge
    mann , mann , mann !!!!!!!!!!!
    dat sieht ja klasse aus!
    das probiere ich auch mal aus!
    auf quappe geh ich so wie so noch mal los! da bleibt dann auch was übrig! dafür sorge ich aber !

    danke nochmal für die idee

    der prinz

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an prinz1 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Das schaut auch gschmackig aus. Hast es schon mal mit Räuchern probiert.
    Also Sprotten sind schon mal lecker unf Iich habs halt auch schon mit die Sardinen gemacht, die auch schon einen rechten Eigengeschmack hat.
    Ergebnis war super.
    Hab da noch eine Anregung.
    Bist ja aus Bayern und da gibts doch den Steckerlfisch. Muß doch auch mit kleinen Fischen gehen.
    Gruss Armin

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    ...Hab da noch eine Anregung.
    Bist ja aus Bayern und da gibts doch den Steckerlfisch...
    sicher auch lecker, mit den größeren Anchovis sicher mal nen Versuch wert.

    Ich meine mir ist auch schon mal ein Rezept untergekommen, wo man das ähnlich mit den ganz Kleinen gemacht hat: Die Filets Ziehharmonikamäßig auf Schaschliksteckerl stecken und ab auf den Grill. Die Holzspieße sollte man vorher einige Stunden wässern, damit sie nicht abfackeln.

    Petri,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  10. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Dann versuchs mal mit frischen Nußsteckerln. Rinde runter und spitz gemacht.
    Und beim Grillen ruhig mal nen Buchenspan mitreinlegen in die Glut.
    Darf nur nicht brennen sondern glimmen.
    Schau mal oben rechts auf dem Bild.
    Da liegens meine geräucherten Sardinen.
    Gruss Armin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #7
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    mmhhh *WasserImMundZsamlauf*
    die hast lecker hingekriegt
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Peter85 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen