Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge

    ROD-POD-Fragen

    So wollte mir für die nächste Saison nen Rod-Pod zulegen, das ich sowohl an Flüßen (Oder; Oder-Havel-Kanal usw) einsetzen kann als auch am See.

    Es sollte sich auch horizontal (also High-Pod) aufstellen lassen....und stabil sein.

    Egal ist es ob 3 oder 4 Bars(das entscheide ich spontan)

    Sollte ich lieber so eins nehmen mit 3 Beinen?Oder so eins wo 2 vorne und 2 hinten sind?

    Ins Auge gefallen sind mir Fox Horizon Pod bzw. Fox Sky Pod.
    Vielleicht besitzt jemand von euch eines davon und kann was dazu schreiben.
    Ich bin aber auch für alles andere offen...muss nicht unbedingt Fox sein.

    Preisspanne kann schon bis max. 300€ gehen (ist aber Kotzgrenze ) günstiger wär natürlich schöner :D
    Aber Qualität muss stimmen, will nicht in3 od. 4 Jahren was neues kaufen.

    Thx für eure Antworten
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  2. #2
    Boiliebademeister Avatar von RedScorpien
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    16xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    1.050
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 661 Danke für 233 Beiträge
    also ich kenn einige leute aus meinem anger kreis die genau die pods fischen die du oben genannt hast und ich muss sagen sie sind voll komm zufriegen damit und sie haben mich davon auch überzeugt aber der preis ist mir einfach zu häftig

    ich persöhnlich fische ein anaconda TRI pod und muss sagen das ich auch zufieden damit bin 2 sachen stören mich
    einmal die plastik feststell clips und dann noch das man nicht so einfach die beine abschrauben kann. das heist wenn das pod im wasser steht dann sammelt sich in den beinen das wasser und das da raus zu bekomm ohne ab zu schrauben ist nicht so einfach und man brauch geduld aber so gefällt es mir sehr gut und konnte es bis jetzt überall nutzen

    mfg. oli

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an RedScorpien für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Zitat Zitat von RedScorpien Beitrag anzeigen
    also ich kenn einige leute aus meinem anger kreis die genau die pods fischen die du oben genannt hast und ich muss sagen sie sind voll komm zufriegen damit und sie haben mich davon auch überzeugt aber der preis ist mir einfach zu häftig

    ich persöhnlich fische ein anaconda TRI pod und muss sagen das ich auch zufieden damit bin 2 sachen stören mich
    einmal die plastik feststell clips und dann noch das man nicht so einfach die beine abschrauben kann. das heist wenn das pod im wasser steht dann sammelt sich in den beinen das wasser und das da raus zu bekomm ohne ab zu schrauben ist nicht so einfach und man brauch geduld aber so gefällt es mir sehr gut und konnte es bis jetzt überall nutzen

    mfg. oli
    Aber was macht den gravierenden Ungterschied zwischen dreibeinigen aus...und denen die vorne 2 und hinten 2 Beine haben....und kann man die FOx horizontal (also als Highpod) nutzen?
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Fox Horizon Pod bzw. Fox Sky Pod.
    Das Horizon ist eine "billig" Version vom Sky Pod und Du kannst den Spreizwinkel der Füße nicht einstellen was die Flexibilität extrem einschränkt.
    Das Sky Pod kannst Du aufstellen wie Du willst bzw. die Uferbeschaffenheit es verlangt.
    Rutenspitze ins Wasser, parallel zur Wasseroberfläche oder auch fast 80° in Richtung Himmel...
    Ich verwende es seit vielen Jahren selbst und kann es nur loben.
    Wenn Du ~300,- € ausgeben möchtest, dann bekommst Du mit dem Sky Pod das in meinen Augen flexibelste und langlebigste Pod

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von fishbig
    Registriert seit
    01.10.2010
    Ort
    74594
    Beiträge
    139
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge
    Zitat Zitat von Ghostrider Beitrag anzeigen
    Aber was macht den gravierenden Ungterschied zwischen dreibeinigen aus...und denen die vorne 2 und hinten 2 Beine haben....und kann man die FOx horizontal (also als Highpod) nutzen?

    hi !


    wenn du mal mit beiden gefischt hast wirst du den unterschied merken.
    ein 4 bein pod steht wesentlich stabiler da als ein 3 bein pod.
    dies macht sich dann bemerkbar wenn du ein run bekommst und der fisch ruckartig abzieht. dann kanns schon mal passieren das er zum kippeln neigt.
    kommt natürlich auch drauf an wie dier freilauf eingestellt ist, klar.
    ich hab deswegen bei meinem pod damals unten durch die füsse kleine löcher gebohrt durch die ich dann den pod mit heringen im boden verankert habe.

    mfg

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fishbig für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Ich kann Dir nur das Anaconda Magic Rod Pod empfehlen. Es kostet ca. 120€ und kann sehr variabel aufgebaut werden. Es handelt sich bei dem Pod um den Nachbau des legendären Ehmanns Magic Pod.

    Ich fische nun seit 6 Jahren das Anaconda Magic Pod und kann nichts schlechtes an dem Teil fiinden. Es steht sehr stabil, ist super verarbeitet, steht bei Wind und Wetter extrem sicher und es ist sehr leicht, weil aus Alu. Dieses Teil gibt es sowohl mit einer 3er oder 5er Buzzer Bar. Alle Beine sind einzeln verstellbar. Der Pod-Kopf ist um 360° drehbar und das Pod kann auch den Rutenlängen angepasst werden.

    http://www.angelgeraete-wilkerling.d...gic-pod-p-6155

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    kann man ein einfaches, billiges rod pod für 15,99€ (das sehr wackelig ist)aufrüsten ich meine mit eisenstangen (die man in die erde steckt ) ,,runfest" machen??????sollte ich es dann evtl mit spanngummis sichern??oder mit seilen??

  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Zitat Zitat von conger77 Beitrag anzeigen
    kann man ein einfaches, billiges rod pod für 15,99€ (das sehr wackelig ist)aufrüsten ich meine mit eisenstangen (die man in die erde steckt ) ,,runfest" machen??????sollte ich es dann evtl mit spanngummis sichern??oder mit seilen??
    nichts für ungut, aber in der Zeit wo Du dein "Pod" fertig & ,,runfest" aufgebaut hast, hat manch einer schon den ersten Fisch auf der Matte
    Und das "Einbringen / Einschlagen" der Eisen in die Erde kann man auch nicht gerade als Lockwirkung bezeichnen
    Ein Pod für 15,99€ nimm es mir bitte nicht übel, aber das gehört nicht wirklich ans Wasser...

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Carpfanatic Avatar von Micha_32
    Registriert seit
    04.11.2010
    Ort
    30966
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Nabend,

    kann dir das "Cygnet Grand Snyper Extreme Pod" nur empfehlen.
    Ist ein super Teil und kann als normales sowie als Highpod genutzt werden.
    Ist zwar nicht ganz billig, aber jeden Cent wert!

    Von Plastik Fuchs Pod´s halte ich nicht viel, meiner Meinung nach zu viel Plastik


    Gruß Micha
    Geändert von Micha_32 (06.12.2010 um 23:18 Uhr)

  15. #10
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    46
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Zitat Zitat von Micha_32 Beitrag anzeigen
    Von Plastik Fuchs Pod´s halte ich nicht viel, meiner Meinung nach zu viel Plastik
    Hi, sehr schön

  16. #11
    der Däne
    Gastangler
    Moin,
    ich habe lange mit einem Dreibeinpod aus Alu gefischt.
    Leider sind mir die Beine des Pod`s durch einen 3Tage
    Ansitz, bei dem der Pod im Wasser stand, festgefressen
    und lassen sich nicht mehr rausdrehen.
    Fazit: Pod entsorgt und Neuen gekauft.
    Der Neue, ein Fox Stalker, bekam noch ein paar lange
    Beine vorn und kann nun auch, mit seiner Höhe von 150 cm
    locker als High Pod benutzt werden. Er steht bombenfest.
    Ich würde kein Dreibein mehr kaufen. Außerdem kann man
    die langen Beine, wenn sie nicht gebraucht werden, super
    als Banksticks nenutzen und hat so eine gute flexibele
    Rutenablage dabei.

    Gruß

  17. #12
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Mein Anaconda Magic Pod steht manchmal eine oder noch mehr Wochen im Wasser. Probleme mit festen Beinen hatte ich nie. Es kommt halt auch wirklich auf die Verarbeitung und die Materialverbindungen an.

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  18. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Zitat Zitat von Micha_32 Beitrag anzeigen
    ... "Cygnet Grand Snyper Extreme Pod" ... jeden Cent wert!
    Von Plastik Fuchs Pod´s halte ich nicht viel, meiner Meinung nach zu viel Plastik
    Gruß Micha
    Von Plaste Pod´s hältst Du nichts
    Traurig ist nur, daß bei deinem "nicht Plastik-Pod" alle Gelenke und Auflagenverschraubungen aus Plaste sind
    Ein solider Plaste Clip (fox) ist doch mit absoluter Sicherheit langlebiger und unanfälliger als die beim Cygnet Grand Snyper verwendeten M 5 Gewinde in Plaste
    Die Verbindungsstange zwischen vorderer & hinterer Auflage (Cygnet Grand Snyper) ist wackelig/dünn und nicht verdrehsicher.
    Da ist das gute alte fox Pod ein wahrer Fels in der Brandung und noch preiswerter

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Asphaltmonster
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    56220
    Alter
    49
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 129 Danke für 43 Beiträge
    Hast du schon mal über den "Cyber Pod Gold" von Balzer nachgedacht. Der ist flexibel ohne Ende...

    Du kannst ihn als Drei-Bein-Pod auf stellen, du kannst den kompletten 3-Bein-Unterbau abschrauben und als 4-Bein- Pod benutzen.
    Noch dazu kannst du ihn mit längeren Banlsticks vorne UND der dem 3-Bein-gestell als Ultrastabilen Highpod aufstellen.
    Alternativ geht das auch ohne die zwei längeren Bank`s. Beim Pod liegen zusätzlich zum 3-Bein-Gestell 4 kurze dabei.

    Ich fische mit diesem teil schon zwei Jahre und das ca. 10Monate m Jahr jedes Wochenende und habe bisher keinerlei Mängel oder Ermüdungserscheinungen feststellen können.
    Kleiner Tip: Balzer bietet die langen Banks für über 80€ an... braucht man nicht, "normale" passen auch wenn man wirklich noch zusätzlich längere benötigt.

    Im AB und CHG-Forum wurde schon ausgiebigst über diesen Pod diskutiert...

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Asphaltmonster für den nützlichen Beitrag:


  22. #15
    der Däne
    Gastangler
    Zitat Zitat von Asphaltmonster Beitrag anzeigen
    Hast du schon mal über den "Cyber Pod Gold" von Balzer nachgedacht. Der ist flexibel ohne Ende...

    Du kannst ihn als Drei-Bein-Pod auf stellen, du kannst den kompletten 3-Bein-Unterbau abschrauben und als 4-Bein- Pod benutzen.
    Noch dazu kannst du ihn mit längeren Banlsticks vorne UND der dem 3-Bein-gestell als Ultrastabilen Highpod aufstellen.
    Alternativ geht das auch ohne die zwei längeren Bank`s. Beim Pod liegen zusätzlich zum 3-Bein-Gestell 4 kurze dabei.

    Ich fische mit diesem teil schon zwei Jahre und das ca. 10Monate m Jahr jedes Wochenende und habe bisher keinerlei Mängel oder Ermüdungserscheinungen feststellen können.
    Kleiner Tip: Balzer bietet die langen Banks für über 80€ an... braucht man nicht, "normale" passen auch wenn man wirklich noch zusätzlich längere benötigt.

    Im AB und CHG-Forum wurde schon ausgiebigst über diesen Pod diskutiert...
    Muß ich mich anschließen.
    Wenn ich mehr Kohle gehabt hätte wäre das mein Pod geworden.
    Hab mir das Teil im Laden angeschaut. Top Teil !!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen