Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    53639
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Exclamation Fischdiebstahl

    Hallo Zusammen

    Ich habe vor ca 3 Jahren eine Teichanlage gepachtet.
    Seit 2 Jahren muss ich feststellen ,das mir immer wieder Fische aller Arten abhanden kommen.
    Regelmäßig finde ich abgerissene Montagen,an deren Ende sich meist ein Schonhaken oder ein Haken befindet an dem die Wiederhaken abgeklemmt sind.
    Daher gehe ich davon aus ,das jemand bei mir fischt um die dann gefangen Fische in sein Gewässer umzusetzen.
    Ich habe auch einen Verdacht konnte der besagten Person aber bislang nichts nachweisen.Er beteuert immer das er seine Fische in einem uns naheliegendem Fluss fängt natürlich mit "Schonmontagen" und diese dann in seinen Teich umsetzt.Da ich aber vermute das er gar keinen Angelschein besitzt hier meine Frage.
    Ist es möglich über die zuständige Fischereibehörde zu erfragen ob besagte Person einen Fischereischein besitzt.

    Für Eure Hilfe danke ich Euch schon mal vorab

    gruß mario31

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    So weit ich weiß darf er nicht einmal Fische aus einem Fluss entnehmen um sie dann in sein eigenes Gewässer zu setzen, egal ob Angelschein oder nicht.
    MFG, Nicki

  3. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    53639
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo

    Ja ich weiß das er die Fische nicht lebend mitnehmen darf .Ich habe für den selben Fluss nur für eine andere Teilstrecke eine Jahreskarte .Nur was soll ich machen wenn er behauptet die Fische dort gefangen zu haben.

    gruß mario

  5. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.325
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    die Fischereibehörde darf dir gar keine Auskunft geben , da sie da gegen Gesetze verstoßen würde.

    Dies würdest du nur rausbekommen , wenn du Anzeige gegen Unbekannt stellst und deine Vermutung der Polizei erklärst , die sind berechtigt diverse Infos einzuholen und auch die besagte Person zu kontrollieren .

    Dabei solltest du aber die gefundenen Montagen als Beweismittel aufheben und vorzeigen .

    @ Nicki

    Das trifft nicht für jedes Bundesland zu , in Bayern wäre es legal , wenn Transportbehälter und Sauerstoffanlage vorhanden sind , bei längeren Wegen .
    Bei Kurzstrecken reicht ein Eimer oder eine Wanne ohne Sauerstoff , allerdings sollte man dies so nicht mit Salmoniden aller Art machen.
    Geändert von Jack the Knife (10.11.2010 um 16:03 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    17166
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 123 Danke für 58 Beiträge
    Sorry...aber das wäre klarer Diebstahl. Den müsstest Du nachweisen. Wie willste das anstellen? Die Fische werden einer Zählung kaum zustimmen. Also inflagrantie erwischen geht da wohl nur und die Funde als Beweismittel sicherstellen ist wichtig, Anzeige gegen unbekannt machen und dann sollte sich zumindest schnell klären lassen, ob die von Dir vermutete Person in Frage kommt. Mit der Behauptung musste vorsichtig sein, denn für Verleumdung oder Beleidigung gibts auch entsprechendes Gesetzeswerk.

    Gruß
    Ole
    Echte Angler essen keinen Honig...Sie kauen gleich die Bienen!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AalOle für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Willkommen als Besitzer eines Gewässers
    ich persönlich kenne keinen der nicht mit dieser Problematik zu kämpfen hat.
    Wir haben einen kleinen see , mitten im wald, mitten auf dem land, abseits von einem
    kleinen Dorf. Fische werden geklaut wie noch was, und so oft kann man gar nicht da sein.
    Wenn man n Zaun drummacht klettern die drüber oder machen ihn kaputt, installiert man ne alarmanlage ( wie ein freund von uns ) wird die auch geklaut.
    Die einzige Möglichkeit die mir bisher eingefallen ist sind Tierbeobachtungskameras, einfach an den Vermuteten angelplätzen einen Nistkasten mit Kamera aufhängen und dann schauen ob da wirklich wer angeln geht.
    Mfg

  10. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei MadMax576 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    der Fischflüsterer Avatar von Stiffler79
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    56812
    Alter
    38
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 233 Danke für 80 Beiträge
    Bei uns ist es so dass man keine gefangenen Fische aus der Mosel umsetzen darf.
    Die Behörde wird dir bestimmt keine "offiziele" Aussage geben,wegen Datenschutz!!!
    der Fischflüsterer

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Stiffler79 für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Frag doch mal bei deiner Gemeinde nach. die können doch auf die ganzen Daten der einzelnen Personen zugreifen. Vielleicht können die dir weiter helfen.!

    Gruß Flo

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flosch 94 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    53639
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja das ist es ja leider das ich in der Beweispflicht bin.
    Habe schon Nächte auf den Burschen angesessen und nie erwischt.

  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    53639
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich denke das ich bei Nachfragen bei der Gemeinde keinen Erfolg haben werde.Ich könnte mir vorstellen das die das aus Datenschutzgründen ablehnen werden.

  17. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.325
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von mario31 Beitrag anzeigen
    Ich denke das ich bei Nachfragen bei der Gemeinde keinen Erfolg haben werde.Ich könnte mir vorstellen das die das aus Datenschutzgründen ablehnen werden.
    Genau , die dürfen dir auch keine Auskunft geben .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  18. #12
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Also ich würde dann fast jeden tag mal,also einen monat lang da hin fahren.zwar nicht immer nachts aber am tag würde ich,wenn es geht da jeden tag zum teich hinfahren.
    Denn wenn man den kerl fassen würde bekäm der bestimmt ne gute strafe.also geldstrafe.
    Dann kannst du deinen teich mit dem seinem geld neu besetzen
    Wäre doch toll oder?

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  19. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi ,

    die Fischereibehörde darf dir gar keine Auskunft geben , da sie da gegen Gesetze verstoßen würde.

    Dies würdest du nur rausbekommen , wenn du Anzeige gegen Unbekannt stellst und deine Vermutung der Polizei erklärst , die sind berechtigt diverse Infos einzuholen und auch die besagte Person zu kontrollieren .

    Dabei solltest du aber die gefundenen Montagen als Beweismittel aufheben und vorzeigen .

    @ Nicki

    Das trifft nicht für jedes Bundesland zu , in Bayern wäre es legal , wenn Transportbehälter und Sauerstoffanlage vorhanden sind .

    Danke Jack, das es in Bayern erlaubt ist wusste ich nicht.
    Ich hatte gedacht das nahezu in jeder Gewässerverordnung steht das man nur soviel Fisch entnehmen darf (Limitierungen einzelner Fischarten ausgenommen) wie man sinnvoll verwerten kann. Das Umsetzen in einem Privatteich hatte für mich aber nichts mit sinnvoller Verwertung zu tun.
    MFG, Nicki

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.325
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    Also ich würde dann fast jeden tag mal,also einen monat lang da hin fahren.zwar nicht immer nachts aber am tag würde ich,wenn es geht da jeden tag zum teich hinfahren.
    Denn wenn man den kerl fassen würde bekäm der bestimmt ne gute strafe.also geldstrafe.
    Dann kannst du deinen teich mit dem seinem geld neu besetzen
    Wäre doch toll oder?

    Grüsse
    Forellenangler
    Die Geldstrafe zahlt er an Vater Staat , die bekommst du nicht selber .
    Du müsstest eine Schadensersatzklage stellen , das Geld das dir dann zugesprochen wird aus diesem Urteil bekommst du .
    Die Beweislage dürfte hierzu leider sehr schwierig werden , wenn man keine Rechnungen oder andere Beweise hat .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    53639
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das mit der Tierbeobachtungskamera hört sich nicht schlecht an weist du wo ich so eine Kamera kriege und was die ca kosten

    gruß mario

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen