Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Pulse Berkley

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    84405
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Pulse Berkley

    Ich wollte mir die Pulse von Berkley zum feinen Spinnfischen kaufen auf Forellen aber in anderen Foren benutzen sie alle nur zum Barschfischen. Wäre sie denn auch geeignet???

    danke

    mfg fischerkönig2010

  2. #2
    dark shade
    Gastangler
    ich würde eine weichere Rute benutzen. Es kann nämlich gut passieren, dass dir Forellen deswegen ausschlitzen.

  3. #3
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von fischerkönig2010 Beitrag anzeigen
    Ich wollte mir die Pulse von Berkley zum feinen Spinnfischen kaufen auf Forellen aber in anderen Foren benutzen sie alle nur zum Barschfischen. Wäre sie denn auch geeignet???
    Also wenn die Pulse, dann die leichteste Variante. Also ~10Gramm Wurfgewicht. Ob das dann ausreichend ist, kommt auf das Gewaesser(Stroemung) und die Koeder an, die Du gedenkst zu verwenden. Z.B. ein 3er Mepps im Fluss, wird Dir an so einem Ruetchen kein Spass machen...

    Aber alles nur Vermutungen! Was schlussfolgen wir daraus? Wir brauchen mehr Infos! Ausser der Pulse gibt es noch viele viele andere Ruten, die man fuer's Forellenangeln nutzen koennte, also erzaehl mal was Du vor hast!

    regards
    Peter

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    84405
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Eiso ich fische eher in engeren Bächen wo vereinzelt große Bachforllen vorkommen die aber sehr scheu sind darum benutzt ich 2-3cm Gummifische oder bis 5cm Wobbler reicht das an Infos?

  5. #5
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von fischerkönig2010 Beitrag anzeigen
    reicht das an Infos?
    Mir schon! Ne klare Empfehlung wird da schon schwer. Allgemein brauchst Du ne Rute mit eine WG. von ca. -10Gramm. Fuer 40-70€, steht Dir da die Welt offen. Bei einer (zu) strammen Rute wie die Pulse kannst Du mit Mono entgegensteuern. Sehr wichtig erachte ich die Laenge(so kurz wie moeglich). Ich selbst fischte und fische erst eine P&M Redoutable Bass und jetzt eine Mitchell Elite Spin.
    Die Redoutable Bass fand ich fuer den Bach super, war mir aber fuer's Barscheln zu weich. Die Elite Spin ist schoen stramm, aber fuern Bach etwas zu lang. Wie Du siehst, ist es nicht so einfach _DIE_ Rute zu finden.

    P.S.: Die Redoutable Bass wir ich Dir veraeussern.

    regards
    Peter

  6. #6
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Hey, nabend zusammen.

    Ich für meine Person fische die Pulse in 1.80m mit 2-8g, mit ner RedArc 10100 und ner 0.06er Fireline drauf. Auf Forellen, Döbel und Barsche in der Rur. Konnte selbst ne knapp 60er Barbe in einer Rausche drillen und landen, allerdings hats knapp 15min gedauert, aber die Rute hat Rückgrat.
    Ich fische damit kleinste 2cm-Wobbler bis hin zu 8cm-Wobblern. 10g lassen sich auch noch damit werfen, aber ihre Spektrum hat sie definitiv bei den UL-Ködern.
    Forellen drillen macht damit einen Heidenspaß, weil man ein viel feineres und direkteres Gefühl für die Köder (spez. Wobbler) hat, gerade mit dünner Geflochtener.
    Das ist einfach ein geiles Gerät, kann ich nur weiterempfehlen. Aussteiger hat man schonmal, liegt aber nicht unbedingt an der straffen Rute. Hab mir die ja schließlich für die Forellenanglerei geholt.

    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  7. #7
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge
    ich würde mir mal die cormoran carb-o-star spinning in 3-15g ansehen

    hielt anfangs nichts von der rute als ich sie beim preisfischen(http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?p=398115) gewann, doch sie hat mich voll überzeugt
    __________________

    allrounder

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    84405
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Eiso wo ich fische ist die Strömung nicht sehr stark eiso sollte ich lieber ne weichere Rute holn da ich sie hauptsächlich zum Spinnfischen auf Forellen benutzt werde?

  9. #9
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    wieso weich? barsche haben ein wesentlich weicheres maul als forellen...

    mit der strömung hat die steifigkeit einer der rute nicht unbedingt etwas zu tun, eher die verwendeten köder und deine vorlieben.

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    84405
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Naja ich will die Köder (oben beschrieben) besser führen können und da die Forellen vorsichtig beißen eine sensiebele Rute!!!!!

  11. #11
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Naja, um Gummis zu spüren nützt kein Schwabbelstöckchen...und egal ob weich oder nicht, die Rute weren die Fische immer spüren...aber wenn sie selbige spüren warst Du zu langsam

    Meist weil das Gefühl für den Köder fehlt, und ich finde dass gerade kleine Gummis sehr deutlich an der Pulse zu spüren sind.

  12. #12
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Ich habe mich vor kurzen mit dem Thema UL beschäftigt. Das sollte für dein Köderspektrum passen.

    empfehlenswerte Ruten...

    Mitchell Elite, Berkley Pulse, WFT Penzill, Shimano Diaflash, Shimano Fahrenheit, Cormoran ULX

    Rollen gibt es zuhauf... Ich finde 1000er Größen optimal..

    Rarenium o. Mag Pro Lite finde ich sehr ansprechend!
    Aber auch die 701 Cardinal ist im günstigen Segment nicht schlecht...


    Das sind alles Komponenten bei denen ich sage das ich Sie ohne bedenken fischen würde!

  13. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    84405
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke erstmal für die Beiträge, aber irgendwie kommt nicht raus ob die Berkley Pulse 2m wg: 7-30g für Spinnfischen auf Forellen geeignet ist oder nicht!!!!

  14. #14
    Alice in Videoland
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    01109
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    84
    Erhielt 103 Danke für 43 Beiträge
    Ist schon geeignet, nur ich würde eine Größere nehmen die 8-20 nehme ich selbst für Foellen, wenn dir da man eine voll reinknallt, was sehr oft passiert, oder du eine kapitale in der Ströhmung drauf hast, kannst du mit kleinen kein Druck machen

  15. #15
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Zitat Zitat von Zxmonaco Beitrag anzeigen
    Ist schon geeignet, nur ich würde eine Größere nehmen die 8-20 nehme ich selbst für Foellen, wenn dir da man eine voll reinknallt, was sehr oft passiert, oder du eine kapitale in der Ströhmung drauf hast, kannst du mit kleinen kein Druck machen

    Das musst du mir mal erklären?!

    @ fischerkönig

    Sie ist dafür geeignet, allerdings nicht optimal...nehm wenn du es gröber magst lieber eine Rute bis max. 20gr.

    Eine stärkere als 30 würde ich unter keinen Umständen empfehlen...

    Ich beangle sogar Lachsforellen bis 4kg mit ner Rute die ein WG bis 5gr. hat...!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen