Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Karpfen Rekord Schweiz

    Nachfolgend der Originalbericht aus der schweizer Webseite "Petri-Heil"

    Wie im Januar «Petri-Heil» angekündigt präsentieren wir den neuen Schweizer Karpfen-Rekord von Petar Joncic aus Bremgarten:



    Reuss-Karpfen, 47 Pfund, 96 cm

    «In der Nacht vom 8. zum 9. November stellte ich am Stausee der Fischenz Bremgarten meinen Angelschirm und die Karpfenliege auf und legte beide Ruten aus. An dieser Stelle möchte ich der Fischereikommission der Ortsbürgergemeinde Bremgarten ein Kränzchen winden. Sie gaben bessere Anfahrtswege für Angler frei, schufen neue Angelstellen und bewilligten eine zweite Rute; alles Sachen, die ein gezieltes Karpfenfischen erleichtern.
    Nach zweistündiger Lektüre eines Buchs legte ich mich schlafen. Um 11.40 Uhr weckten mich ein paar Piepstöne. Ich schälte mich aus dem Schlafsack, aber statt des erhofften Karpfens hatte sich ein Alet an meinem Boilie gütlich getan. Nach dem Platzieren der Rute ging es wieder ins Reich der Träume. Um 3.45 Uhr riss mich ein schriller Dauerton aus dem Schlaf. Die Umgebung war gespenstisch, eiskalt und voller Nebel. Ich nahm die Rute und straffte die Schnur mit einem leichten Ruck. Ein eigentliches Anschlagen praktiziere ich seit Jahren nicht mehr, vor allem seit ich mehrheitlich mit geflochtener Schnur fische. Es folgte eine Flucht von 10 – 15 Meter. Bei Schuppies um die 15 Pfund sind am Anfang 30 Meter üblich. Bald merkte ich, dass ich es mit einem schwereren Exemplar zu tun hatte. Er machte zwar keine langen Fluchten, zog aber stur seine Kreise am Grund. Ich drillte ziemlich hart, was ich in Ufernähe wegen Ausschlitzgefahr nicht gerne tue. Ich wusste aber um das Holz am Grund und wollte den Drill möglichst schnell beenden. Nach einer Viertelstunde lag der Fisch kescherbereit an der Oberfläche. Jetzt kamen aber die Schwierigkeiten, obwohl ich mir über die wahren Dimensionen des Karpfens nicht im Klaren war. Der Feumer war steifgefroren, so dass ich ihn zuerst im Wasser auftauen musste. Beim Schöpfen täuschte mich dann der dicke Nebel und die angelaufene Brille. Zweimal ging es daneben, der Fische wurde wieder lebendig und schwamm in die Schnur der zweiten Rute. Sofort öffnete ich den Bügel der anderen Rolle und hatte Glück. Nach fünf Minuten bekam ich die nächste Chance und nutzte sie.
    Beim Herausheben des Spieglers merkte ich, dass er viel schwerer war, als ich geglaubt hatte. Beim Wiegen fielen mir fast die Augen aus dem Kopf, als nach Abzug des Wiegesacks noch 47 Pfund verblieben. Damit hatte ich meinen persönlichen Rekord aus Frankreich um ein Pfund übertroffen und das in der Schweiz vor meiner Haustür. Ungeduldig erwartete ich den Morgen bis mir meine Frau die Kamera brachte. Ich suchte meinen Kollegen Rico Meier auf, der etwa 700 m von mir entfernt fischte und bat ihn mitzukommen, um ein paar Fotos zu schiessen. Er fragte nach dem Gewicht des Fischs und ich antwortete: «23 1/2», wohlwissend, dass er Pfund und nicht Kilo verstehen würde. Er gratulierte mir für das Übertreffen der 20-Pfund-Marke im Stausee. Als wir an meiner Angelstelle angelangt waren und ich den Karpfensack aus dem Wasser zog, bliebt ihm fast die Spucke weg…
    Verwendetes Material: Shimano-Rute Antares 3 1/2 lb, Shimano Big Baitrunner Rolle, 0,17er-Fireline, Safety Bolt Rig von Nash, 140 g Korda Blei, Snake-Bite Stiff Rig von Kryston, Owner-Flyliner-Haken Nr. 2, Köder: Starbait Boilie, Mais Crush Yellow Dream 20 mm.»

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Is echt ein schöner Fisch!!

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von eike-hagen hegenbart
    Is echt ein schöner Fisch!!
    Der Bericht ist weit über zwei Jahre alt. Wieso musste den wieder hochholen, so dass jeder meint das wäre ein neuer Rekord. Dem ist nicht so, da dieser Rekord längst wieder überboten wurde: Aktueller Schweizer Rekordkarpfen (hier klicken)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Tut mir Leid,aber es ist trotzdem ein schöner Fisch,auch wenn`s keine Rekordfisch mehr ist,oder?

  6. #5
    Allrounder Avatar von Ethno
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    55595
    Alter
    32
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    57
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von eike-hagen hegenbart
    Tut mir Leid,aber es ist trotzdem ein schöner Fisch,auch wenn`s keine Rekordfisch mehr ist,oder?
    Muss man zu allem sein Senf dazu geben? Man kann ja auch mal still schweigend genießen oder?
    Viele Grüße

    Ethno

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ethno für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Muss man zu allem sein Senf dazu geben? Man kann ja auch mal still schweigend genießen oder?
    Ja, kann man.

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Ich würde solche Berichte nach einer gewissen Zeit einfach zumachen Closen! Sonst passiert hier immer wieder so etwas

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen