Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Angler!Kein Sportfischer!
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    17300
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 13 Beiträge

    Erfahrungen mit Bienenmaden

    Tach allerseits.

    Ich bin noch neu in diesem Forum, daher seis mir bitte verziehen, falls ich eine dumme Frage stelle.

    Ich stolpere in verschiedenen Threads immer wieder über die Bienenmade. Das die Bienenmade nicht direkt mit den Bienen zu tun hat, ist mir (jetzt) bekannt.

    Zur Frage: Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Köder ? Evtl. in Verbindung mit anderen Ködern ?

    Wenn noch jemand etwas in Richtung Aal zu diesem Köder sagen könnte, wäre ich begeistert!

    Zur Erklärung: Habe mich mit der Sache nie beschäftigt(kannte ich nicht), bin über dieses Forum auf die Bienenmade gekommen und habe einen Imker in der Familie, der mich sicherlich mit dem lästigen "Imkerschreck" versorgen würde.

    SuFu habe ich benutzt, war aber zu faul alles durchzuackern .

    Danke Caddy

    @ Chefetage: Sollte das Thema schon mal gelaufen sein, einfach einen Hinweis und meiniges verschwinden lassen.
    Geändert von Caddy (07.08.2010 um 15:51 Uhr)

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Caddy ,

    daß ein Imker dich mit der "Bienenmade" versorgen wird wage ich zu bezweifeln , da die sogenannte Bienenmade nämlich eine Wachsmottenlarve ist und weder mit Bienen oder Maden was zu tun hat .

    Ich habe mit der "Bienenmade" neben allen möglichen Weißfischen auch Karpfen , Schleien , Barsche , Salmoniden und Aale erbeuten können .
    Angeboten wurde sie von mir mit der Wagglermontage oder normal auf Grund an der Feederrute , gelegentlich auch mal gezupft am Sbirolino .

    Dieser Köder wird gerne in Forellenanlagen benutzt , da er sehr fängig ist .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ja Caddy die Bienenmade (Wachsmottenlarve) ist ein ausgezeichneter Köder auf Aal
    Und hervorragend am Forellenteich (Anlagen) einzusetzen.
    Auf Aal pur auf Grund.
    Am Forellensee fast immer in Verbindung mit verschiedenen Arten Power Bait.
    Dabei wird meist nicht geschleppt, sondern entweder stationär von oben mit Pose oder Pilotkugel, oder von unten auftreibend geangelt.
    Gruss Armin

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Angler!Kein Sportfischer!
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    17300
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 13 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi Caddy ,

    daß ein Imker dich mit der "Bienenmade" versorgen wird wage ich zu bezweifeln , da die sogenannte Bienenmade nämlich eine Wachsmottenlarve ist und weder mit Bienen oder Maden was zu tun hat .

    Ich habe mit der "Bienenmade" neben allen möglichen Weißfischen auch Karpfen , Schleien , Barsche , Salmoniden und Aale erbeuten können .
    Angeboten wurde sie von mir mit der Wagglermontage oder normal auf Grund an der Feederrute , gelegentlich auch mal gezupft am Sbirolino .

    Dieser Köder wird gerne in Forellenanlagen benutzt , da er sehr fängig ist .
    Schaun wir mal, der Imker ist auch
    Danke für Deine Tips. (Daumenhoch-Smilie nicht gefunden)

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Caddy für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Hab dammit auch schon geangelt und rausgefunden das es auch ein wirklich guter Allround Köder ist. Schleie, Döbel, Rotfeder und Satzis konnte ich verhaften..
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    55469
    Beiträge
    526
    Abgegebene Danke
    817
    Erhielt 764 Danke für 247 Beiträge
    Ich habe mit "Bienenmaden" schon Ende der Siebziger Jahre gefischt!!!!Bekommen habe sie von meinen Großeltern, die die Larven von Angelgeräte Bertelsmann in Gütersloh gekauft haben!!Sie waren damals in einer kleinen Papprolle einzeln drin, das ganze in einem länglichen Döschen braunweiß.Sie waren damals schon ein herausragender Köder am Forellenbach, auf verschiedene Weißfische.
    Petri Heil
    Marc

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen