Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger Avatar von heiko12
    Registriert seit
    08.05.2010
    Ort
    01993
    Alter
    53
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 26 Beiträge

    Und es geht doch was

    Hallo Leute!

    War von gestern zu heut mit meinen Enkel mal am Teich.

    Als wir das Angelzeug ins Auto verstauten, kam ein Nachbar vorbei und meinte: ,,Bei der Hitze beißen die Fische doch eh nicht !,,

    Wir schauten uns beide an und fragten uns ob der Nachbar wohl recht hat.Egal wir fahren.Wird schon was beißen.

    Als wir ankamen zeigte das Thermometer 36 grad im Schatten an.Beim auspacken und aufstellen der Utensilien lief das Wasser aus den Poren.
    Bloß gut das wir unsere Schirme dabei hatten,denn die Sonne brannte erbarmungslos.

    Es war so gegen 18.00Uhr als wir mit den Aufbau fertig waren und unter unseren Schirmen sitzten.Wir hatten Mais,Maden und Dendrobena angeboten.

    Bis ca. 22.00 Uhr gingen bei mir 2 Barsche und ein Blei an die Rute. Bei meinen Enkel dagegen waren ständig Fehlbisse auf Mais.

    Die Sonne stand schon ziemlich Tief,als wir beschlossen die Köder mehr in Ufernähe anzubieten.Wir blieben dann erst mal nur bei Mais, weil bei mir die Dendrobena regelrecht vom Haken abgeknabbert wurden.

    Es war mittlerweile schon fast Dunkel als der erste Kapfen biß der auch gleich nach einen lebhaften Drill von mir gelandet werden Konnte.
    Ein schöner Spiegelkarpfen mit 57 cm Länge.

    Es dauerte auch nicht lange als mein Enkel einen 53er an Land holen konnte.Danach war mit einen Schlag Ruhe.Es ging weiter mit Dendrobena.

    In der Nacht kam dann ein Satzaal an meinen Rotwurm nicht vorbei und schnappte zu.Der kleine Kerl hatte den Haken geschluckt bis...
    Leider war der Biß nicht als solcher zu erkennen,merkte erst das was dran ist als ich den Köder erneuern wollte.Nun ja Vorfach kurz vorm Maul abgeschnitten und zurück in sein Element.Hoffe sehr er schafft es.

    Gegen vier kamen die Karpfen wieder langsam auf Touren.Sehr zaghafte Bisse und wie es so ist, hatte ich beim Einpacken noch einen schönen Biß.
    Den habe ich natürlich verpasst.Aber egal es war wieder mal ein schönes
    Elebnis.Und man sieht eben auch bei der Hitze geht was.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Schöne Spiegler. ein dickes Petri.!

    Gruß Flo

  3. #3
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Petri zu Euren Schuppis.
    Nur wer angeln geht fängt was.

    Gruß Bernd

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger Avatar von heiko12
    Registriert seit
    08.05.2010
    Ort
    01993
    Alter
    53
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 26 Beiträge
    Danke Bernd,

    genau so sehe ich das auch.Obwohl der Sommer dieses Jahr mit hohen Temperaturen kräftig zugeschlagen hat, hat es sich immer gelohnt.Muß man eben halt erst Abend fahren und die Nacht mit nutzen.

    Mfg Heiko

  6. #5
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Heiko,
    die meisten stöhnen über das Wetter und gehen erst gar nicht los, meistens bekomme ich zu hören "Bei der Hitze kann ja nichts gehen", aber gerade in solchen Extremsituationen kann man ware Sternstunden beim Angeln erleben.
    Habe vor 14 Tagen bei Gluthitze um 11:45 einen 60 er Rapfen verhaften können.
    Wenn ich nicht fort wäre hätte ich keinen gefangen, so ist es eben.

    Gruß Bernd

  7. #6
    Petrijünger Avatar von heiko12
    Registriert seit
    08.05.2010
    Ort
    01993
    Alter
    53
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 26 Beiträge
    Zitat Zitat von Bernd Zimmermann Beitrag anzeigen
    Hallo Heiko,
    die meisten stöhnen über das Wetter und gehen erst gar nicht los, meistens bekomme ich zu hören "Bei der Hitze kann ja nichts gehen", aber gerade in solchen Extremsituationen kann man ware Sternstunden beim Angeln erleben.
    Habe vor 14 Tagen bei Gluthitze um 11:45 einen 60 er Rapfen verhaften können.
    Wenn ich nicht fort wäre hätte ich keinen gefangen, so ist es eben.

    Gruß Bernd
    Auf was hattest Du den gefangen,etwa auf Fischchen ? 60er Rapfen, hat bestimmt Musik gemacht an der Rute.

    Gruß Heiko

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Schön zu sehen, dass doch noch was geht.
    Petri zu deinem Fang.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jubo für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Heiko,
    zum Rapfenangeln nehme ich immer Bleikopfspinner, die lassen sich sehr gut werfen und man kann sie sehr flott einholen.
    Der letzte auf dem Bild ist der Mörrum von ABU den habe ich in verschiedenen Gewichten und Farben.
    Die anderen hüte ich wie meinen Augapfel weil sie bei meinen Händler nicht mehr zu bekommen sind, woanders habe ich sie noch nicht gesehen.



    Das war übrigens der Rapfen den ich gefangen haben.



    Gruß Bernd

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Petrijünger Avatar von heiko12
    Registriert seit
    08.05.2010
    Ort
    01993
    Alter
    53
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 26 Beiträge
    Hallo Bernd!

    Danke für die ausführliche Info. Schöner Fisch und Petri dazu!
    Zu den Bleikopfspinnern muß ich sagen, ich hab ne rießige Kiste voll mit
    Kunstköder für sämtliche Raubfischarten, aber die sind nicht dabei. Ich werd da das nächste mal in Polen auf den Markt bei einen gut sortierten Angelstand nachsehen, die haben da alles und kaufe da schon paar Jahre.
    Ist bis zu 2/3 billiger als bei uns . Bei uns in der Region (Tagebauseen und Restlöcher) hat man in den Gewässer viele Verluste an Kunstköder desshalb auch Polen. Hier würde ich arm werden.

    Gruß Heiko

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an heiko12 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Aal-Hunter Avatar von Jugendfischer
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    15366
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 31 Danke für 9 Beiträge

    Thumbs up

    Echt ein schöner Beitrag und ne gute Story
    Die Fische sind natührlich auch Spitze

    Viel Petri Heil
    Jugendfischer


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen