Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Babybeule
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    84521
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 40 Danke für 15 Beiträge

    Thumbs up Leckere Fischrezepte

    Hallo Leute , heute zeige ich euch ein klassisches Hecht-Rezept (trotzdem lecker )!!!
    Für 4 Personen :


    1 Hecht
    1 Zitrone(n), Saft
    Salz und Pfeffer
    50 g Butter
    1 Dose Tomaten gewürfelt
    1 Zwiebel gewürfelt
    2 Zehe/n Knoblauch , in Scheiben geschnitten
    1 Bund Petersilie, fein geschnitten
    1 EL Senf
    2 EL Tomatenketchup
    ½ TL Curry
    1 Becher Sahne
    50 ml Milch


    Zubereitung :

    Hecht waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln.
    Auf ein Backblech die Butter in kleinen Stückchen dort darauf setzen, wo der Hecht liegen soll. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenstücke ebenfalls darauf.
    Hecht salzen und pfeffern. Mit der Petersilie füllen und den Hecht auf das Zwiebel-Knoblauch-Tomatenbett legen.
    Ketchup, Senf und Curry mischen und den Fisch damit bepinseln.
    Im vorgeheizten Ofen (Ober Unterhitze) schieben und ca. 50-55 Minuten backen.
    Nach den ersten 15 Minuten immer wieder mit der Sahnemilch begießen.

    Guten Appetit ! Babybeule
    Geändert von Babybeule (18.07.2010 um 13:47 Uhr)

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Babybeule für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von Babybeule
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    84521
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 40 Danke für 15 Beiträge
    Hallo Leute , heute zeige ich euch ein leckeres Hecht Rezept aus Schweden !!!
    Für 6 Personen :

    Zutaten :

    1 Hecht, ca. 2,5 kg, küchenfertig
    1 Zitrone(n), nur den Saft
    30 g Butter
    4 Tomate(n), gewürfelt
    1 Bund Petersilie, gehackt
    1 Zwiebel(n), gewürfelt
    Senf, süßer
    5 EL Curry - Ketchup
    200 ml Sahne
    100 ml Milch
    Salz
    Pfeffer



    Zubereitung :


    Den Hecht abspülen und trocken tupfen, mit dem Saft der Zitrone beträufeln, salzen und pfeffern.
    Eine Fettpfanne diagonal mit Butterstückchen auslegen, darauf Zwiebel- und Tomatenwürfel verteilen sowie gehackte Petersilie.
    Den Hecht mit der Bauchseite auf das Gemüsebett setzen, anschließend mit süßem Senf und Curry-Ketchup bestreichen, im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 – 180 °C etwa 50 bis 55 Minuten garen.
    Sahne und Milch vermischen, den Fisch ab und an während des Garens damit beträufeln, erstmals nach etwa 15 Minuten, wenn der Fisch beginnt, trocken zu werden.
    Den Fisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce mit dem Gemüse in einer Sauciere extra dazu reichen und mit Salzkartoffeln und Salat servieren.
    Guten Appetit !!!!!!!!!!!!
    Babybeule

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Babybeule für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger Avatar von Babybeule
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    84521
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 40 Danke für 15 Beiträge
    Hallo Leute ,
    heute zeige ich euch ein leckeres Barsch Rezept für 2 Personen :

    Zutaten :


    4 Fischfilet vom Flussbarsch
    ½ Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
    Petersilie
    Basilikum
    Salbei
    Thymian
    1 TL Parmesan
    1 Scheibe/n Weißbrot
    1 TL Paniermehl
    125 ml Sahne
    Mehl
    Butter
    Salz und Pfeffer, weiß


    Zubereitung :


    Die Fischfilets säubern und mit abgeriebener Zitronenschale bestreuen.
    Die Kräuter sehr fein hacken. Einen Teelöffel der Kräutermischung auf die Fischfilets streuen. Zugedeckt etwa eine ½ Stunde kühl stellen.
    Restliche Kräutermischung mit Parmesankäse, zerpflücktem Weißbrot, Paniermehl, Sahne, Salz und Pfeffer zu einer feuchten Füllung vermischen, kurz stehen lassen, dann auf die Bauchseite von zwei Filets streichen, mit den beiden restlichen Filets bedecken und mit je 2 Rouladenhölzchen zusammenstecken.
    Die gefüllten Filets mehlieren. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, Fischfilets von jeder Seite ca. 3 Min. braten.
    Babybeule klatschklatsch

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Babybeule für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen