Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge

    Hilfe das Vorfach verwickelt sich mit der Pose

    Hallo ich hab ein Problem mein Vorfach verwickelt sich bei auswerfen mit der Pose. Was kann ich dagegen tun? Die Bleie hab ich direkt unter der Pose.

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  2. #2
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Mach mal etwas Blei auch ans Vorfach.

    Grüße Thomas

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Die Bleie weiter und gleichmässig verteilen und das Vorfach vor dem auftreffen auf der Wasseroberfläche mit sanftem Bremsen strecken. Ausserdem gefühlvoll auswerfen, wenns nicht weit sein muss reicht ein Unterhandwurf für die ersten 10-20m ( je nach Rute und Montage).

    Gruss
    Olli

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    "vor dem auftreffen auf der Wasseroberfläche mit sanftem Bremsen strecken"

    Wie meinst du das? Und wie nah darf das Blei an den Haken?

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  7. #5
    Der, der den Fisch isst Avatar von Kuddel1968
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    20341
    Alter
    49
    Beiträge
    304
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 414 Danke für 144 Beiträge
    Moinsen
    Ich lass zwischen Haken und dem ersten Blei immer etwa 15 cm Abstand. Ich nehme aber auch nur sehr kleine Bleie auf dem Vorfach. Von der Pose Richtung Haken werden die Bleie also immer kleiner.
    "Stoppen" ist, wenn man einen Finger kurz vor dem Auftreffen der Montage auf die Spule legt und so die Schnur stoppt. Dadurch streckt sich die Schnur und der Köder wird als letztes auftreffen.
    mfg
    Ralf


    Der Weg ist das Ziel.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kuddel1968 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    achsi ok danke ich werds versuchen

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  10. #7
    der Fischflüsterer Avatar von Stiffler79
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    56812
    Alter
    38
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 233 Danke für 80 Beiträge
    mit dem strecken is schon voll richtig,dann streckt sich das Vorfach.Setzt die Bleie kurz oberhalb vom Wirbel in Richtung Pose und wenn du hast benutze Posen mit Innenführung (Schnur läuft durch die Pose und nicht außen vorbei).
    mfg Stefan

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stiffler79 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    Wenn Du keine Pose mit Innenführung benutzen willst (ich bin selbst eher ein Waggler-Fan!), dann setze einen Stopper und eine Perle soweit oberhalb des obersten Bleis, dass die Pose, wenn sie vor dem Auswurf nach unten hängt dieses Blei nicht mehr erreicht. Zusätzlich würde ich bei einem sehr leichten Köder (z.B. eine einzelne Made) ein kleines Bissblei auf das Vorfach klemmen, so 10 - 15 cm vor den Haken. Bei schwereren Ködern wie z.B. Wurmbündel ist das nicht nötig. Und, wie schon erwähnt, kurz vor dem Auftreffen aufs Wasser die Schnur am Spulenrand stoppen, dann streckt sich die Montage.


    Gruß Peter

  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2008
    Ort
    123456
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 116 Danke für 81 Beiträge
    mit einem unterstopper lässt sich das problem ganz einfach lösen. du musst einfach die montage wie folgt zusammen bauen:
    schurstopper, perle, wirbel (in den du die pose einhängst), perle, schnurstopper, laufblei, perle oder gummistopper, wirbel, vorfach.

    den unteren schnurstopper stellst du so ein, dass er über den wirbel hängt und zwar so vorfach cm+ pose cm. So dürfte sich das Problem ganz einfach lösen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen