Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge

    Websta V2 Renkenschwimmer Testbericht

    Der neue Websta Renkenschwimmer


    Die Pose ohne Stopper





    Neben dem fischen mit der Heberute auf Renken, wird in vielen Ländern nebenbei und teilweise auch vorwiegend mit dem Schwimmer (Pose) den Renken nachgestellt.
    Der Nachteil der Fischerei mit dem Schwimmer war bis jetzt das teilweise Zeitraubende genaue einstellen der Tiefe, den das Blei der Hegene soll ja auf dem Grund aufliegen ( Ausnahme natürlich wenn man im Zwischenwasser angelt). Besonders bei unebenen Bodengrund war das Einstellen eine wahre Nervenschlacht und so wurde einem diese schöne und sehr effektive Fischerei teilweise verleidet. Außerdem wurde durch das öftere Verschieben des Stoppers die Hauptschnur gerne beschädigt.

    Doch diesem Problem wurde jetzt ein Ende gesetzt :!:

    Der Websta V2 Renkenschwimmer stellt sich automatisch auf die richtige Tiefe ein wenn das Hegenenblei auf dem Grund aufliegt. Bei einem Biss fällt der V2 genau wie jeder andere Schwimmer um. Will man im Zwischenwasser fischen, kann man wie bei jeden anderen Schwimmer natürlich auch mit einem Stopper fischen und ihn so auf die gewünschte Tiefe einstellen. Ich habe mit 0,18 und 0,20mm Hauptschnur gefischt, stärkere Hauptschnur sollte den Effekt eher noch verstärken, was aber nicht notwendig ist.


    Der neue Websta V2 funktioniert ohne Stopper !

    Wie funktioniert das?

    Durch eine Inneneinlage des Schnurführenden Carbonrohres aus Silikon-Polyuritan bleibt die nasse Angelschnur "kleben" und der Schwimmer bleibt auch stehen wenn das Blei am Gewässerboden angekommen ist. Eine simple Idee, aber sehr wirkungsvoll. Dabei ist es egal, ob man in 1m Wassertiefe fischt, oder in 100m.

    Noch ein Wort zum Bleigewicht:

    Am besten benützt man wie auch bei anderen Hegenenschwimmern ein 30 Gramm schweres Blei.

    Es gibt jedoch ein paar Kleinigkeiten auf die man achten muss das der Schwimmer einwandfrei funktioniert:

    1. Die Schnur und das Carbonrohr müssen Nass sein, das erreicht man in dem man das Blei 2 - 3 Mal zu Boden lässt, kurz auswerfen und wieder einholen oder den V2 unter Wasser tauchen.

    2. Das Blei muss senkrecht unter dem Schwimmer sein, da das Blei ja schwerer ist als der Schwimmer und so immer ein paar Meter weiter fliegt, einfach nach dem Auswerfen die Schnur an der Rolle festhalten, so hat man die Gewissheit das sich das Blei innerhalb von 2-3 Sekunden sich direkt unter dem Schwimmer einfindet.



    Beachtet man diese 2 kleinen Regeln gehört der Stopper beim Hegenenfischen der Vergangenheit


    Weitere Merkmale des V2

    Messinghülsen am oberen und unteren Ende des Schwimmers





    Verschiebbare Pilotkugel, so kann man den Schwimmer dem Wellengang anpassen






    Farbige Antenne



    Die obere Pilotkugel wurde durch die Antenne ersetzt um die Gewissheit zu haben, das der Schwimmer funktioniert.

    Optional zum Schwimmer bekommt man noch einen Einfädler aus Carbon, dieser kostet zwar 3,90 €, ist aber eine sehr sinnvolle Anschaffung,
    da so das Einfädeln der Hauptschnur zum Kinderspiel wird.



    Alternativ kann man sich denn natürlich auch selber aus 0,8mm starken Nirodraht selber basteln.

    Der Preis des 65cm langen Schwimmers, der in gelb oder rot lieferbar ist, kostet etwas über 17€ und ist damit kein Dumpingpreis, dafür bekommt man aber ausgereifte und sehr gute Qualität mit hochwertigen Materialien, die eine lange Lebensdauer gewährleisten. Durch die Messinghülsen gehört auch das Einschleifen des Carbonrohres der Vergangenheit und so ist Gewährleistet das man über Jahre sehr viel Freude mit dem Schwimmer hat. Und lieber ein mal ein Paar Euro mehr bezahlt und man besitzt Qualität!


    Erfolgreicher V2 Einsatz:






    Mein Fazit:

    Wer oft mit dem Renkenschwimmer fischt, weiß in kürzester Zeit die Vorteile des Schwimmers zu schätzen und bereut die Anschaffung mit Sicherheit nicht. Ich hatte noch einen Schwimmer von einem anderen Hersteller im Test, wirklich überzeugt hat mich vorerst nur der von Websta. Zwar ist es ein kleiner Nachteil das er oben keine Kugel hat und in man auf weiterer Entfernung etwas schlechter sieht, aber dafür steht er immer wie eine eins und genau um das geht es ja. Zudem ist er um ca. 20cm kürzer als der andere und auch stabiler. Noch dazu spielt es keine Rolle ob man einen großen Schnurbogen im Wasser hat oder nicht. Genau bei diesen Punkten hat der V2 Vorteile gegenüber der Konkurrenz, zumindest nach meinen Erfahrungen.


    Bezugsquelle:

    http://www.renkenfischen.at/


    ************************************************** *************


    Vergleich V2 gegen anderen Hersteller

    Ich hab den V2 gegen einen anderen Hersteller getestet der dasselbe verspricht, auf Grund von Fairness werde ich den Namen nicht nennen und betone das es sich um meine Erfahrungen handelt :!:

    Oben im Bild der Vergleichsschwimmer, unten der Websta V2



    Nachteile des Vergleichsschwimmers

    1. Der andere Schwimmer ist ca, 20cm länger und so unhandlicher
    2. Keine Messinghülsen -> Gefahr des Einschleifens des Carbonrohrs im Laufe der Zeit
    3. Keine Innenbeschichtung des Carbonrohrs -> der Effekt des Schnurklebens ist geringer, so verhindert z.B. der Schnurbogen den Effekt des Schrägstehens des Schwimmers
    4. Funktioniert erst ab 5 Meter Wassertiefe

    Vorteile des Vergleichsschwimmers

    1. Bessere optische Erkennung durch obere Pilotkugel

    Der Test in Noten

    Funktion

    Der V2 steht besser und ist kürzer und lässt sich dadurch besser auswerfen. Funktioniert auch mit geflochtenen Schnüren.
    V2 -> Note 1

    Vergleichsschwimmer -> Note 4

    Verarbeitung

    Der V2 hat Metallhülsen oben und unten, die Antenne und Pilotkugel ist aus Kunststoff und so hält die Lackierung besser. Beim Vergleichsschwimmer waren bereits nach kurzer Zeit Farbabblätterungen der oberen Pilotkugel sichtbar

    V2 -> Note 1

    Vergleichsschwimmer - > Note 3-

    Sichtigkeit
    Durch die obere Pilotkugel hat der Vergleichsschwimmer leichte Vorteile der Sichtigkeit bei größerer Entfernung

    V2 -> Note 3

    Vergleichsschwimmer - > Note 2

    Preis -> Leistung

    Websta V2 17,90 €

    Vergleichsschwimmer 20.- €

    Durch die bessere Verarbeitung und Funktion und dazu noch den billigeren Preis hat für mich der V2 den Vergleichstest deutlich für sich entschieden.
    Beim Preis muss man lediglich anmerken, das beim Vergleichsschwimmer ein gutes Transportrohr inklusive ist. Beim Websta V2 ist ein Schnureinfädler aus Carbon ab den 2 Stück inklusive (kosten bei Einzelbestellung 3,90 €).


    Gesamtbewertung

    Hätte ich die Wahl zwischen den beiden Modellen würde ich mit Sicherheit jedes mal den V2 wählen, da die Vorteile von ihm einfach überwiegen, der andere Testschwimmer hat lediglich in Punkto optische Bisserkennung leichte Vorteile !
    Geändert von Helmut K. (17.06.2010 um 14:28 Uhr) Grund: Bericht ergänzt
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  2. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Helmut K. für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Servus Helmut,

    ich habe ja schon brennend darauf gewartet wie Dein Test verläuft und wann der Bericht kommt vom V2.
    Das hört sich nach einer Innovation beim Renkenangeln an, kein Schnurstopper und immer in der richtigen Tiefe - cool.
    Mit den Hülsen wurde wohl das einzige Manko beseitigt.

    Danke für den guten Bericht

    Petri Heil
    Stephan

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    @ Stephan
    Wie du ja weißt hatte ich noch einen anderen Schwimmer im Test, wirklich überzeugt hat mich vorerst nur der von Websta.
    Zwar ist es ein kleiner Nachteil das er oben keine Kugel hat und in man auf weiterer Entfernung etwas schlechter sieht, aber dafür steht er immer wie eine 1 und genau um das geht es ja.
    Zudem ist er um ca. 20cm kürzer als der andere und auch stabiler. Noch dazu spielt es keine Rolle ob man einen großen Schnurbogen im Wasser hat oder nicht. Genau bei diesen Punkten hat der V2 Vorteile gegenüber der Konkurrenz, zumindest nach meinen Erfahrungen
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Helmut K. für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Hallo Ihr beiden,
    ich wollte mich auch mal an Renken (große und kleine) versuchen. Welche Artikel aus dem Forum könnt Ihr mir empfehlen? und Ist ein Echolot notwendig?
    Danke im Voraus!

  8. #5
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Hallo Andreas
    Echolot ist hilfreich, aber keine Bedingung
    Was für Artikel meinst du genau ?
    Produktempfehlungen ?
    Berichte ?
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  9. #6
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Ja, Berichte und Produkte (welche Haken, Montagen usw.) von denen Ihr auch überzeugt seit, habe bei der Technik eigentlich nur minimales Wissen.

  10. #7
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    danke helmut, ein super praxis bericht^^ einfach 1A

    gruss

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an perikles für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Zitat Zitat von Andreas_s Beitrag anzeigen
    Ja, Berichte und Produkte (welche Haken, Montagen usw.) von denen Ihr auch überzeugt seit, habe bei der Technik eigentlich nur minimales Wissen.
    Ich denke mal hier sollte alles zu finden sein
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=56597

    Sollten noch Fragen offen sein, stell sie einfach
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  13. #9
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge

    Smile

    Vielen Dank!

  14. #10
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Hab den Bericht noch um einen Vergleichsbericht ergänzt
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Helmut K. für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    83734
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Helmut,

    wäre an dem Websta V2 sehr interessiert. Finde aber nichts billigeres als 22,90. Kannst Du mir bitte sagen, wo es ihn für 17,-- € gibt? Vielen Dank.

    Petri Heil, Doris

  17. #12
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Hallo Doris
    17.90 war der alte Preis, mittlerweile kostet er überall 22,90€, dafür ist der Einfädler und ein Transportrohr inklusive
    Bezugsquellen in Deutschland sind z.B. entweder Angelsport Lessmeister in Radolfszell (Bodensee) oder http://www.coreboat.com in der Nähe vom Chiemsee.
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  18. #13
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Lyon
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Gruß Helmut,

    Schon vor einigen Zeiten hatte mich Ihr Artikel viel iltéressé. Zurzeit begann ich, die Bodenrenke (corégone) auf dem See von Aiguebelette, an dem Hund zu angeln.

    Seit, habe ich den Websta V2 gekauft und geangelt mit irgendeinem Mal, aber er ist ich schwierig den V2 an der Vertikale des Bleis zu stellen. Ich habe irgendwo gelesen dass man den Faden am Ende des Werfens bremsen musste. Könnt Sie m bringen mehr Auskünfte auf diesem Punkt.

    Außerdem könnt Sie m zeigen von den Videos auf der Fischerei Renkens mit diesem Schwimmer.

    Dank.

    PS: ich benutze einen automatischen Übersetzer. Entschuldigen Sie mich.

  19. #14
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Hallo
    Du hast Recht, nach dem auswerfen musst kurz die Schnur fest halten, damit das Blei senkrecht unter dem Schwimmer ist, nur so ist die Funktion zu 100% gegeben.
    Video hoffe ich das ich heuer endlich mal machen kann.

    Viele Grüße
    Helmut
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen