Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 80
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge

    Exclamation Delphin-Massaker auf den Faroer-Inseln

    Heute morgen erreichte mich eine E-mail mit dem folgenden Inhalt.
    Wer kein Blut sehen kann, sollte nicht auf den folgenden Link klicken:

    http://www.verlosungsforum.com/delph...arks-t307.html


    Ich hoffe ich bin auf einen Photoshop-Künstler hereingefallen, wenn nicht frage ich mich:

    Welcher kranke Kopf denkt sich so etwas aus???

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bartelmann für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Mal abgesehen davon das das keine Delphine sind, sondern Grindwale. Da die Faröer eine Selbstverwaltungszone sind, die zwar offiziell zu Dänemark gehört, sind die Faringer dennoch unabhängig und beharren auf ihre Tradition. So jagen sie Wale die sich den Inseln nähern, die Hochseejagd hingegen betreiben sie nicht.
    Da die Grindwale nicht bedroht sind gibt es auch keine Schutzabkommen die für sie gelten. Und Faröer ist nun einmal kein Mitglied eines Moratoriums.
    Das Fleisch wird nicht verkauft sondern an die Jagdteilnehmer verteilt.

    Wer jetzt sagt IhHHHh und bestialisch etc etc möchte sich bitte in Erinnerung rufen was das arme Huhn die arm Kuh etc für euer täglich Frühstück ertragen.


    Gruss
    Olli


  4. #3
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    na und so ein blutbad dass kannste nich mit huhn ect vergleichen!!!

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Ach ne ich vergass ein Huhn blutet ja nicht, eine Kuh genausowenig die gehen ins Schlachthaus hinein und zerlegen sich schön steril in Wurst und Braten ist klar.
    Und die hatten ihr lebenlang auch wie der Wal die Freiheit zu fressen und zu gehen wohin sie wollen.

    Leider ist es so das Schlachttiere meist ( geht auch anders ) nur eine schöne Zeit in ihrem leben haben nämlich dann wenn sie sich auf demSchlachthof vom Transport erholen dürfen und dann ruhig zum keulen schächten oder bolzen getrieben werden. Das aber auch nur weil Stress im Tod das Fleisch minderwertig macht.
    Geändert von Holtenser (08.06.2010 um 12:58 Uhr)

  6. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    Zitat Zitat von conger77 Beitrag anzeigen
    na und so ein blutbad dass kannste nich mit huhn ect vergleichen!!!

    warum kann man das nicht vergleichen?
    24000hühner brauchen nicht mal drei minuten bis sie nackig aufm tisch liegen!!!
    dagegen sind die bilder der wale noch appetitlich wenn du sehen würdes wie das in einer geflügelschlachterei läuft!!!

    und wie im ersten satz des berichtes steht das die wale umsonst sterben-wurde ja schon gesagt dem ist nicht so...da sieht man mal wieder die qualität mancher berichte!!

  8. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Zanderlui für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    jaja ok habs ja kapiert!!

  10. #7
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    servus,
    naja ein huhn/kuh wird betäubt, und dann geschlachtet, während die wale durch ihre grösse viel leid ertragen müssen, bevor sie ableben, früher war es tradition menschen zu vierteilen, wir sollten uns als menschen doch irgendwann weiter entwickeln, oder nicht? in vielen kulturen galten meeresäuger oftmals als heilige tiere, und sowas tötet man einfach nicht^^
    ich finde brutalität und roheit gegenüber unseren mitgeschöpfen absolut überflüssig, gut für den nahrungsmittel erwerb ist es legitim tiere zu töten, auch verstehe ich dich, wenn du meinst, das man tiere nicht werten soll, sondern alle gleich behandeln sollte, aber es gibt schon entwicklungsunterschiede, ich würde nie affen essen oder höhere säugetiere

    gruss

  11. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Es ist schon grenzwertig. Wenn Du z.B. keine intelligenten Tiere essen willst, dann scheiden z.B. Schweine und Kraken auch aus, oder?

  12. #9
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    " für den nahrungsmittel erwerb ist es legitim tiere zu töten" das beantwortet die frage am besten, wobei, es noch darauf ankommt ob es notwendig ist oder nicht, gewisse tiere zu essen

  13. #10
    Ich esse Fische Avatar von Amanita
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    86441
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    652
    Erhielt 507 Danke für 173 Beiträge
    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    "ob es notwendig ist oder nicht, gewisse tiere zu essen
    Na ja, notwendig ist es, zumindest für uns Mitteleuropäer, ganz sicher nicht Tiere zu essen... wir könnten es uns sogar leisten, uns ohne gravierende Mangelernährung vegetarisch zu ernähren.

    Die Hindus in Indien (z.B.) können das nicht. Die leiden unter gravierenden Mangelerscheinungen!
    Natürlich nicht die fetten Priester, die ihnen ihre Religion vermitteln.

    Trotzdem esse ich gerne und regelmäßig Fleisch.

  14. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.261
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Man sollte bedenken,das Kühe,Schweine und Hühner zum menschlichen Verbrauch gezüchtet werden.Unsere Weltmeere hingegen sind total überfischt,da sind solche Bilder für mich echt schrecklich!Meiner Meihnung nach kann man hier auch keine Vergleiche zwischen Nutztieren und Wildtieren aufstellen.Diese grausam abgeschlachteten Tiere werden dem Ökosystem fehlen!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    Zitat Zitat von 2911hecht Beitrag anzeigen
    Man sollte bedenken,das Kühe,Schweine und Hühner zum menschlichen Verbrauch gezüchtet werden.Unsere Weltmeere hingegen sind total überfischt,da sind solche Bilder für mich echt schrecklich!Meiner Meihnung nach kann man hier auch keine Vergleiche zwischen Nutztieren und Wildtieren aufstellen.Diese grausam abgeschlachteten Tiere werden dem Ökosystem fehlen!

    ist das dein ernst?

    und die fischstäbchen die in norwegen rumschwimmen in käfigen-deren futter fehlt nicht in den weltmeeren?
    oder diese käfighaltung der fische dort schadet nicht?oder die profitgier der landwirte-pestizide usw!?


    diese leute dort haben wie die eskimos schon immer dort wale gefangen udn machen es immer noch....eine robbe bei den eskimos wie sie gefangen wird ist auch nicht toll aber diese leute leben nun mal davon!

  17. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Zanderlui für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Ich esse Fische Avatar von Amanita
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    86441
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    652
    Erhielt 507 Danke für 173 Beiträge
    Zitat Zitat von 2911hecht Beitrag anzeigen
    Diese grausam abgeschlachteten Tiere werden dem Ökosystem fehlen!
    Ich nehme an, du meinst die Grindwale auf den Fotos?

    Ich maße mir nicht an, die tatsächliche Gefährdung des Grindwahlbestandes realistisch einschätzen zu können.
    Möglicherweise kennst du dich da ja besser aus.

    Da dieser Tränendrückerbericht keinerlei Fakten, dafür aber haufenweise Polemik enthält,
    vermute ich dass der Fang dieser(!) Wale objektiv nicht sonderlich dramatisch ist.
    Soweit ich weiß, sind die von Eskimos und anderen Ureinwohnern erlegten Stückzahlen von Kleinwalen nicht sonderlich hoch.

    Die industrielle Jagd auf Großwahle hat da m.M. nach schon eine andere Qualität und muss international geächtet bleiben!
    Grüße nach Japan!

  19. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Amanita für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.261
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von Zanderlui Beitrag anzeigen
    ist das dein ernst?

    und die fischstäbchen die in norwegen rumschwimmen in käfigen-deren futter fehlt nicht in den weltmeeren?
    oder diese käfighaltung der fische dort schadet nicht?oder die profitgier der landwirte-pestizide usw!?


    diese leute dort haben wie die eskimos schon immer dort wale gefangen udn machen es immer noch....eine robbe bei den eskimos wie sie gefangen wird ist auch nicht toll aber diese leute leben nun mal davon!
    Na und ob das mein ernst ist!Wir sind außerdem immer noch beim Thema oben,nicht bei den Eskimos.Ich weiss aber schon was Du meinst,aber wann setzt der Verstand bei Ländern wie Japan, Norwegen,Kanada mal ein frage ich mich?In Japan allein gibt es bestimmt nicht ein Meerestier,was dort nicht gegessen werden würde.Sie lassen sich den Walfang auch nicht verbieten,oder weichen halt auf andere Mehtoden aus(zum beispiel Delphin oder Wal nur zu Forschungzwecken)Und jetzt habe ich noch eine Frage an Dich,hast Du Dir nur die Fotos angeschaut,oder hast Du auch gelesen das es dort um eine Art Mutprobe für Jugendliche handelt.Sowas ist das letzte,man tötet kein Tier nur aus spass und verschenkt es dann!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Ich esse Fische Avatar von Amanita
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    86441
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    652
    Erhielt 507 Danke für 173 Beiträge
    Zitat Zitat von 2911hecht Beitrag anzeigen
    Und jetzt habe ich noch eine Frage an Dich,hast Du Dir nur die Fotos angeschaut,oder hast Du auch gelesen das es dort um eine Art Mutprobe für Jugendliche handelt.
    Du hast nicht mich gefragt, trotzdem eine Antwort von mir.
    Mit solchen Texten und Bildern kann man wunderbar Empörung und damit Spenden generieren.
    Schön, dass die Welt so einfach ist!

    Sollte es mal keine Gräuel zu fotografieren geben, hilft man mit Photoshop nach.
    Ich halte mich als Angler für einen Tier- und v.A. Naturfreund.
    Gerade deshalb geht mir diese Tränendrückerindustrie so auf den Geist!

    Zitat Zitat von 2911hecht Beitrag anzeigen
    Sowas ist das letzte,man tötet kein Tier nur aus spass und verschenkt es dann!
    Damit hast du mich persönlich getroffen!
    Du findest, dass es das Letzte ist, wenn ich Freunden einen gefangen Karpfen schenke?
    Das finde ich jetzt schockierend. Vor allem wenn ein Angler sowas sagt.


  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Amanita für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen