Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge

    Aalangeln im 3meter breiten Bach

    hi
    würde gerne auf aal in einem 3m breiten und 1-1,5m tiefen bach angeln aus dem Bach sind schon ein paar schöne aalfänge bekannt aber ich weiß nicht wie die gefangen wurden hat vielleicht jemand erfahrung mit solchen gewässern???

    wenn ihr noch infos braucht schreibt mich einfach an haffe auf rege beteiligung

    mfg
    conger77

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    49525
    Alter
    57
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Ich würde die Aale mit der Grundangel und mit Tauwurm angeln.

  3. #3
    der Fischflüsterer Avatar von Quickfish
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    21682
    Alter
    65
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 111 Danke für 40 Beiträge
    Hallo Conger,
    wie sieht der Bach aus ? Klares Wasser, langsam oder schnellfliessend ? Bachverlauf gerade ?
    Gruss Quickfish
    es ist mir egal wer du bist, solange ich hier angel geht hier keiner über das Wasser.

  4. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Quickfish Beitrag anzeigen
    Hallo Conger,
    wie sieht der Bach aus ? Klares Wasser, langsam oder schnellfliessend ? Bachverlauf gerade ?
    Gruss Quickfish
    Ganz genau, beschreibe den Bachlauf doch erst mal bitte näher.
    Ich habe rege Erfahrung mit Aalen aus einem Bachlauf hier in meiner Nähe.
    Ist etwa 3-4 Meter breit und zwischen 20 cm und zwei Meter tief.
    Die tiefen Stellen sind durch Hochwässer ausgewaschen.
    Der Bach ist auf einer Strecke nahezu naturbelassen.
    Vorab, die tiefsten Stellen sind nicht unbedingt die Besten.
    Und der Fangerfolg an diesen Gewässern hängt nicht unbeträchtlich von der
    Witterung ab.
    Aber beschreib die Charakteristik Deines Gewässers und Dir wird geholfen.
    Von mir ganz bestimmt.
    Gruss Armin
    PS. @ Spilotes
    Womit Aale gefangen werden, das weiß der Conger bestimmt schon, aber wo, wann und wie, das mag er gern wissen.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    der bach is an der stelle total verwildert und hat kaum bewegung vetlauft gerade und hat ,,normal"wasser also nicht glasklar aber auch keine matschbrühe aber mehr klar

  7. #6
    Petrijünger Avatar von Agent00Barsch
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    66953
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    226
    Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge
    Das gute an so einem Gewässer ist, dass man nicht an den Aalen vorbeiangeln kann.
    Ich würde wie oben genannt auch mit Tauwurm auf Grund probieren.
    Aber vielleicht auch kleine Köfi's oder Leberstückchen
    PETRI HEIL

    Grüße aus der Pfalz!!!

  8. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Gut dann jetzt mal ganz konkret.
    Gute Aalstellen finden, zum angeln bei Nacht.
    Nicht die tiefen, stark strömenden Bereiche auswählen.
    Such Kehrwasser und Gegenströmungen an denen sich Sediment ablagert.
    Egal wie tief. Auch wenns da nur zehn Zentimeter tief ist.
    Der Aal wird dort zum Fressen auftauchen wo Nahrung ist und die ist eben an solchen
    Stellen.
    Zu den Beisszeiten, dem Wasser und dem Wetter.
    In Bächen die relativ sichtiges Wasser führen wird der Erfolg eher mäßig bis schlecht sein wenn man sich die falschen Verhältnisse aussucht.
    Und diese sind klares Wasser und helle Nächte in Kombination.
    Am besten funzt es bei Niederschlag, leicht bis mittel angetrübtem Bach der leicht steigt
    oder nach dem hohen Wasser wieder sinkt.
    Ich habs immer so gemacht das ich mit einer leichten Posenmontage Fische die etwa
    aufs drei bis vierfache der Wassertiefe am Angelplatz eingestellt ist.
    Bei extrem niedrigem Wasserspiegel z.B. 10cm mach ich die Montage etwa einen Meter tief.
    Pose zwei bis vier Gramm, kurz und möglichst rund oder oval.
    Beködert werfe ich sie oberhalb meiner Angelstelle ein und warte ab bis sie durch die
    Drift am richtigen, vorher bei Tageslicht erkundetem Platz angelangt ist und sich ablegt
    und stehenbleibt.
    Nun kommt die Rute in eine gesicherte Rutenauflage.
    Nimm bitte nur dunkelrote Knicklichter, die auch gern schon einige Stunden in Gang waren.
    Und Achtung, ich habe bereits wirklich super Bafoos bim Nachtangeln auf Aal erbeutet.
    Nachts und die stäkste hatt 31/2 kilo.
    Gruss Armin mMMMMMMMMMMM

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    danke harzer!!!aber ich kann nicht warten bis hochwasser ist denn es ist ein vereinsfischen


    hat noch wer tipps???

  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Ephraim
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    15234
    Alter
    29
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    162
    Erhielt 163 Danke für 59 Beiträge
    Zitat Zitat von Agent00Barsch Beitrag anzeigen
    Das gute an so einem Gewässer ist, dass man nicht an den Aalen vorbeiangeln kann.
    Ich würde wie oben genannt auch mit Tauwurm auf Grund probieren.
    Aber vielleicht auch kleine Köfi's oder Leberstückchen

    Ganz genau. Denk nicht so kompliziert, sondern machs wir hier von Agent00Barsch geschrieben....Mit nem Tauwurm kannst du nix falsch machen...aber am Tag brauchst du dir wahrscheinlich keine Hoffnung machen.....
    Wenn ich angeln fahre, denken die Nachbarn ich zieh´ in den Krieg...

  12. #10
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    grund oder pose ???

    ich werde eine mit grund und eine mit pose nehmen

    ich angle sowiese von 20:00-1:00 Uhr

  13. #11
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von conger77 Beitrag anzeigen
    danke harzer!!!aber ich kann nicht warten bis hochwasser ist denn es ist ein vereinsfischen


    hat noch wer tipps???
    Hallo,

    wenn Du am Tag fischt kann ich Dir nur raten unterspülte Ufer, überhängende Büsche, Stäucher usw. aufzusuchen eben überall dort wo der Aal am Tag Unterschlumpf findet. Auch tiefe Gumpen sind nicht schlecht wenn das Wasser nicht zu klar ist.


    Gruß Peter

  14. #12
    Mentos69
    Gastangler
    wenn die strömung nicht zu stark ist kann ich dir das grundangeln an freier leine empfehlen also direkt an die hauptschnur nen haken gebunden köder ran und rein damit auf nen pieper gelegt und bügel auf. Ist meiner meinung nach die effektivste angelart auf AAl da er nicht den geringsten widerstand spürt und du zeit hast den anhieb im richtigen moment zu setzen.
    Ansonsten würde ich zur pose greifen wie oben schon beschrieben.
    viel glück
    mentos69

  15. #13
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    Danke
    war grade beim forellenangeln konnte ne 35er landen
    Geändert von conger77 (05.06.2010 um 10:29 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen