Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Carp-catcher Avatar von Anaconda-Carp
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    66440
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Weiher voll Kraut

    Hi liebe Karpfennfreunde,
    bei uns am Weiher ist alles voll Kraut , wie auf der Abbildung gezeigt ,kan man dadrin Karpfen fangen , also wen ich meine Montage wieder einhole hängt sie voll kraut .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Carp-catcher Avatar von Anaconda-Carp
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    66440
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    sorry , ich weiss das das Bild sehr schlecht ist

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    4020
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
    ne´ne past schon =)
    also duu wirfst mal so ne woche boilies & Partikeln ins karuat nach einer woche solltest du kein karut mehr haben (woo duu gefüttert)
    hast weil die karpfen saugen das karaut + deine partikeln ein
    hoffe konnte helfen mfg Mani

  4. #4
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfen-Fischer Beitrag anzeigen
    ne´ne past schon =)
    also duu wirfst mal so ne woche boilies & Partikeln ins karuat nach einer woche solltest du kein karut mehr haben (woo duu gefüttert)
    hast weil die karpfen saugen das karaut + deine partikeln ein
    hoffe konnte helfen mfg Mani

    also was für kraut saugen die mit ein?kleines was den boden etwas bedeckt ja aber wenn dort laichkraut oder so ist würde ich sagen fressen die das dann nicht mit...
    aber durchs füttern udn dadurch das die karpfen dort gründeln könnte ich mir vorstellen das sie den platz säubern und das kraut dort entfernen...

  5. #5
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfen-Fischer Beitrag anzeigen
    ne´ne past schon =)
    also duu wirfst mal so ne woche boilies & Partikeln ins karuat nach einer woche solltest du kein karut mehr haben (woo duu gefüttert)
    hast weil die karpfen saugen das karaut + deine partikeln ein
    hoffe konnte helfen mfg Mani
    Hab ich so auch noch nie gehört .
    Gibt es den überhaupt keine Krautfreie Stelle ?

  6. #6
    Carp Warrior Avatar von diablov2
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    02977
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 36 Danke für 2 Beiträge
    http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...den-rosen.html

    Hier schau dir das mal an das ist ne gute alternative find ich :-)

  7. #7
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Ich empfehle dir einfach mal das gute alte Schwimmbrot! Da kannste schön in den Krautlöchern angeln und is super im Sommer!

  8. #8
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Zitat Zitat von strasse Beitrag anzeigen
    Hab ich so auch noch nie gehört .
    Gibt es den überhaupt keine Krautfreie Stelle ?
    Noch nie gehört heißt aber nicht, dass es nicht funktioniert! Ich handhabe es seit Jahren so. Ein Teil vom Kraut wird gefressen, ein anderer einfach nur "ausgebuddelt" oder plattgemacht. Egal was es ist: Hauptsache es klappt. Und das tut's.

    Was auch noch geht, wenn du eine längere Session planst: besorg dir eine grüne oder transparente Plane, ca. 2*2m und versenk sie direkt über dem Kraut, da, wo du fischen willst und leg deine Montage drauf ab. Wichtig dabei: die Plane natürlich wieder rausholen. Auch so habe ich das Kraut schon bewältigt und GEFANGEN!
    -----------------------------------------------------------------------
    Hier noch ein Tipp: lass die Fische das für dich erledigen.
    Ich habe irgendwie die Angewohnheit immer an Gewässer zu gehen, wo die Mehrzahl sagt, dass diese nicht befischbar wären. Darunter war letztes Jahr eine Kiesgrube mit gigantischem Krautaufkommen. Meine Carps haben das für mich aber übernommen und ich konnte wunderbar fischen. Wie? So:

    Ich habe über 5 oder 6 Wochen hinweg immer auf die selben Stellen im Kraut gefüttert. 2, 3, 4 Hände voll Boilies und Partikel - mitten ins Kraut rein. Und was passierte? Die Carps fraßen mein Futter und das Kraut gleich mit. Was sich nicht fraßen haben sie rausgerupft - egal wie es passiert ist, es passierte. Ich hatte nach 6 Wochen eine 1m² große Fläche mittem im Kraut, auf der ich fischen konnte.

    Nun noch ein gutes Krautrig gebastelt und ab gings. Es waren geile und fischreiche Nächte..

    (aus http://fisch-hitparade.de/angeln.php?t=60306)

  9. #9
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Zitat Zitat von diablov2 Beitrag anzeigen
    http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...den-rosen.html

    Hier schau dir das mal an das ist ne gute alternative find ich :-)
    Findest du? Ich nicht! Ich meine, in einem solchen Teich, mit kleiner Fläche und großen Feldern, ja, könnte man versuchen. Prizipiell würde ich aber ehr versuchen die Carps zu beobachten und zu schauen, wo sie noch fressen und schauen, ob ich da besser fischen kann. Die Natur sollte auf diese Weise nicht zerstört werden und ich finde das Video bzw. die Idee vollkommen hohl und stümperhaft - mir egal wer da der tolle Angler war. Fischen fresse nicht immer nur an der selben Stelle sondern wanderm im Wasser - sucht freie Spots, macht die Augen auf und lernt. Howgh.

  10. #10
    Carp Warrior Avatar von diablov2
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    02977
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 36 Danke für 2 Beiträge
    Ja war bloß ne idee das Video ich selber würde es nicht so machen !! einfach schauen ob es vllt freie Stellen gibt ohne Kraut und da über einige tage füttern und schauen und versuchen ob sich die karpfen da aufhalten und fressen ;-)

  11. #11
    Nachtangler Avatar von Carp--Hunter
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    13435
    Alter
    24
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 179 Danke für 46 Beiträge
    Ich habe ne 30iger mono drauf ... reicht die hatte eigentlich bissher nie probleme ... aber bei solchen feldern ?






  12. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp--Hunter Beitrag anzeigen
    Ich habe ne 30iger mono drauf ... reicht die hatte eigentlich bissher nie probleme ... aber bei solchen feldern ?
    Gut, dass jemand fragt, ich persönlich würde da auf jeden Fall eine 0,05mm dickere* Schnur verwenden als sonst.

    Gruß Martin

    *sonst denkt noch jemand ich fische mit einer 0,05er auf Karpfen

  13. #13
    Nachtangler Avatar von Carp--Hunter
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    13435
    Alter
    24
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 179 Danke für 46 Beiträge
    hahah okay dan weis ich bescheit dann werd ich mir mal demnächst ne dickere raufziehen






Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen