Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge

    Anwendung Boiliegun

    hey leute,

    hab letztens mit nem fertig boiliemix und der boiliegun boilies gemacht. die würste kamen perfekt heraus.

    doch nun hab ich nen eigenen mix und der lässt sich kaum/ fast garnicht spritzen

    woran liegt das ???

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Sebig
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    63477
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 53 Danke für 27 Beiträge
    warscheinlich ist dein mix zu trocken

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    warscheinlich ist dein mix zu trocken
    So einen Tip ohne zu wissen was der Grund ist

    Warum läßt er sich nicht spritzen?
    Ist er zu fest?
    Ist er zu weich?
    Ist er klebrig?
    Bitte beschreibe Dein Problem etwas genauer.

    mfG Lazlo
    Geändert von Lazlo (22.05.2010 um 10:55 Uhr)
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Lazlo für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Lazlo Beitrag anzeigen

    So einen Tip ohne zu wissen was der Grund ist

    Warum läßt er sich nicht spritzen?
    Ist er zu fest?
    Ist er zu weich?
    Ist er klebrig?
    Bitte beschreibe Dein Problem etwas genauer.

    mfG Lazlo
    naja lässt sich schwer kneten , der teig ist sozusagen richtig "hart". hat das was mit dem fehlenden sojamehl zu tun ?

    hatte vorher den pelzer the element mix und der ging da super durch

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Sebig
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    63477
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 53 Danke für 27 Beiträge
    ich denke auch das es was mit dem sojamehl zutun hat aber vllt wie beschrieben bissel mehr wasser

  7. #6
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    naja lässt sich schwer kneten , der teig ist sozusagen richtig "hart". hat das was mit dem fehlenden sojamehl zu tun ?
    Schreib doch mal den Mix mit den verwendeten Anteilen hier rein...
    MfG Lorenz

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Schreib doch mal den Mix mit den verwendeten Anteilen hier rein...
    des waren 400g katzenfutter, 400g grieß, 100g maismehl, 100g puddingpulver

  9. #8
    Forellenfischer NMS Avatar von Trout'10
    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    24539
    Alter
    29
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 87 Danke für 39 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    des waren 400g katzenfutter, 400g grieß, 100g maismehl, 100g puddingpulver
    Grieß wird steinhart.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Trout'10 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Ich würde den Mix so machen:

    30% Frolic / Katzenfutter
    30% HWG
    20% Maismehl
    max. 5% Birdfood
    5% Hanfmehl
    10% Fischmehl

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Didi1989 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Es ist doch immer das selbe.

    Warum selber rollen,wenn dafür die grundlegendsten Kenntnisse fehlen?

    Macht euch doch einfach mal im Vorfeld etwas Gedanken über die Zutaten und was sie einzeln im Mix bewirken.

    Was soll zB. das Puddingpulver im Mix bezwecken?

    Völliger Quatsch.

    Das der Teig geschmeidig wird fehlt ihm feuchte,du solltest also je nach Mix 20-30ml/Kg Öl/ Fischöl den Eiern hinzufügen.

    Ist der Teig fertig sollter er ein ganze Weile ruhen,dann siehst Du welche Konsestenz er hat.

    Ist er zu trocken oder zu fest geworden gib einfach noch einmal 1-2 Eier hinzu und knete alles noch einmal durch.

    Gerade Fischmixe ziehen sehr viel Feuchtigkeit.


    MfG Nash

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Nash Beitrag anzeigen
    Es ist doch immer das selbe.

    Warum selber rollen,wenn dafür die grundlegendsten Kenntnisse fehlen?

    Macht euch doch einfach mal im Vorfeld etwas Gedanken über die Zutaten und was sie einzeln im Mix bewirken.

    Was soll zB. das Puddingpulver im Mix bezwecken?

    Völliger Quatsch.

    Das der Teig geschmeidig wird fehlt ihm feuchte,du solltest also je nach Mix 20-30ml/Kg Öl/ Fischöl den Eiern hinzufügen.

    Ist der Teig fertig sollter er ein ganze Weile ruhen,dann siehst Du welche Konsestenz er hat.

    Ist er zu trocken oder zu fest geworden gib einfach noch einmal 1-2 Eier hinzu und knete alles noch einmal durch.

    Gerade Fischmixe ziehen sehr viel Feuchtigkeit.


    MfG Nash
    danke für die tipps.

    hab schon überlegt nen aufruf zu machen ob jemand selbstgemachte boilies verkauft .

  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    @ Torsten

    Warum müssen es denn unbedingt selbstgerollte sein ?

    Weil es in etlichen Magazinen hochgejubelt wird und Fertigmurmeln als No Go deklariert werden ?

    Weil viele sagen es ist billiger?

    Wenn das der Grund ist, wirst Du dich ganz schön schnell umschauen was gute Mehle,Öle,Baitbooster und Favours kosten die von nöten sind um einen wirklich guten Köder selber herzustellen der die Fische dann auch noch am Platz hält und als Nahrungsquelle dient.

    Glaub mir eins,es gibt genügend fähige Boiliehersteller die ihr Handwerk verstehen und sehr gute Fertigmurmeln vertreiben,trotz des immer so verschriehenen Konservieres.


    MfG Nash

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Wenn du immer noch selber rollen möchtest,dann geh mal auf den Link.

    Dort werden die einzelnen Mehle und auch andere Zutaten genau erklärt und auch wieviel Du von der jeweiligen Zutat deinen Mix zufügen solltest.

    Link:

    http://www.carp-courier.com/sites/an...ngredients.htm


    MfG Nash

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Nash für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    Hi Leute, ich weiss das Thema ist schon etwas älter, aber man will ja das Forum nicht zuspammen und der Titel passt auch. Ich habe jetzt schon mehrmals Boilies selber gerollt, allerdings hat der Durchmesser der Spritze nicht so ganz gepasst, manchmal war er zu groß, manchmal zu klein. Gibt es dabei eine Faustregel die man anwenden kann oder hängt das auch vom Teig und dem verwendeten Druck ergo der Spritzgeschwindigkeit ab? Das ganze mathematisch genau zu berechnen ist nicht das Problem, aber die Anwendung ist eben doch immer noch etwas anders.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  21. #15
    CarpCrack
    Registriert seit
    19.06.2012
    Ort
    16547
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Hi,

    also am besten ist es wenn die Düse 1-2mm kleiner ist als der roller.
    Wie ausmessen?
    Ganz einfach, die nimmst die Düse und schiebst sie in ein Loch des Rollers. Dann einfach ein strich machen und zwei millimeter davor abschneiden.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an BrandenburgCarping für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen