Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    21629
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Probeangeln ohne Angelschein?

    Hallo,

    ich mache gerade den Lehrgang für den Angelschein und freue mich schon, bald ans Wasser zu können.
    Einige meiner Freunde finden das prinzipiell auch ganz interessant, aber hatten noch nie eine Angel in der Hand. Natürlich will man dann nicht gleich die 120€ für den Lehrgang bezahlen, wenn man es noch nie gemacht hat.
    Soweit ich weiß, darf man hier in Niedersachsen nicht einmal an einem Forellenteich ohne Angelschein angeln, was es dann doch schwierig macht, einem Neuling das Angeln näher zu bringen.
    Wenn ich richtig informiert bin (korrigiert micht, wenn ich falsch liege), darf man als Nicht-Angler selbst in Begleitung eines Angelberechtigten nicht angeln, was ich allerdings nicht ganz verstehe, da der Hauptteil der Prüfung ja der theoretische Teil ist und man hätte ja jemanden dabei, der über alles Bescheid weiß. Solange man an einer ruhigen Ecke angelt, wo man auch ohne die praktische Prüfung abgelegt zu haben, ein Bisschen werfen kann ohne jemanden zu gefährden, sehe ich eigentlich keinen dringenden Grund, warum man als Angelscheinbesitzer nicht seinen Kumpel zum Angeln mitnehmen dürfte.

    Was denkt ihr zu dem Thema? Und vor Allem, wie bringt ihr Freunden das Angeln näher?
    Ich fände es ein Bisschen doof, wenn mein Kumpel den ganzen Tag neben mir sitzt und mir beim Angeln zuguckt.

  2. #2
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Kenne die niedersaechsischen Landesgesetze leider nicht. In Hessen geht es nach dem sog. "Enkel-Paragraph(§25 Absatz 2)". Lade Dir mal Euer Fischereigesetz und suche nach entspr. Keywords. Zur Not musst Du es mal lesen, sollte eh Jeder mal getan haben.

    regards
    Peter

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von goanna
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    74638
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    288
    Erhielt 220 Danke für 50 Beiträge
    Zitat Zitat von Ommi Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, darf man hier in Niedersachsen nicht einmal an einem Forellenteich ohne Angelschein angeln, was es dann doch schwierig macht, einem Neuling das Angeln näher zu bringen.
    Darf man in Baden-Württemberg auch net, aber bei uns gibts genügend Forellenparadiese und Flussabschnittbesitzer die das dennoch erlauben, bzw. dulden.

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Normalerweise ist das verboten bzw. eine Straftat. Dennoch gibt es sogar bei uns in Bayern die möglichkeit ohne Schein zu fischen. Solange es unter Aufsicht passiert fände ich es nicht falsch. Es sollte nur ein Fischereischeinbesitzer dabei sein.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  5. #5
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Zitat Zitat von goanna Beitrag anzeigen
    Darf man in Baden-Württemberg auch net, aber bei uns gibts genügend Forellenparadiese und Flussabschnittbesitzer die das dennoch erlauben, bzw. dulden.
    Klar ist das Angeln an Forellenanlagen in BW auch ohne Schein erlaubt...

    Siehe: http://fisch-hitparade.de/showpost.p...49&postcount=1
    Gruß Oli

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Sq4d3X
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    12685
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 24 Danke für 12 Beiträge
    weis ja nich, wie es bei eurer mobilität aussieht, aber in Mec. Pomm. könnten deine kumpels ja nen tourischein holen.... kostet glaub ik 25 euro und is 28 Tage gültig (korrigiert mich bitte wenn ik da quatsch schreib)....

    denke mal das währ ne "günstige" sache um mal reinzuschnuppen
    Wenn kleine Affen, Äffchen heissen.
    Wie heissen dann kleine Maden?

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von delhoven
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    41540
    Alter
    34
    Beiträge
    302
    Abgegebene Danke
    108
    Erhielt 330 Danke für 113 Beiträge
    Du solltest dich nicht hier nach sowas erkundigen, wenn du weiter die Diskussionen hier verfolgst wirst du merken, dass es oft so ist, das die Leute auf Paragraphen rumreiten etc. Daher ruf einfach ein paar Puffs an und frag nach , der ein oder andere sagt das es kein Problem ist.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an delhoven für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    21629
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Danke für die vielen Antworten.
    Ich habe mal etwas im Internet gestöbert. Soweit ich das herausfinden konnte, ist es in Niedersachsen erlaubt an Angelteichen unter Aufsicht (d.h. jemand mit Angelschein muss dabei sein) auch ohne Angelschein zu angeln. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das an allen anderen Gewässern aber verboten.

  10. #9
    angelseehenjesweg.de.dl
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    26121
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 5 Beiträge
    grüss dich Omni ...
    keine Ahnung wo du dich belesen hast aber
    in Niedersachsen ist das Angeln an Forellenteichen ohne Schein erlaubt

    ich selber habe auch (noch) keinen
    und das ist der Sinn der Forellenteiche das da eben jeder auch ohne Schein angeln darf
    und wenns kein "forellenpuff" sein soll

    also ein teich so groß wie ein Handballfeld

    dann gibt es genug naturbelassene Gewässer die in privater Hand sind und eben diese werden dann als "bezahl angel gewässer" betrieben da entrichtet man nach Stunden und Anzahl der Ruten

    bestes Beispiel (die website die in meiner signatur verlinkt ist)

    gruß g.

  11. #10
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Manuel1902 Beitrag anzeigen
    Normalerweise ist das verboten bzw. eine Straftat. Dennoch gibt es sogar bei uns in Bayern die möglichkeit ohne Schein zu fischen. Solange es unter Aufsicht passiert fände ich es nicht falsch. Es sollte nur ein Fischereischeinbesitzer dabei sein.
    Grundsätzlich ist das Fischen ohne Fischereischein nicht gestattet. Ausnahmeregelungen unterschiedlichster Art und Weise kann man den Landesfischereigesetzen und Verordnungen entnehmen.

    Das Fischen ohne Fischereischein stellt jedoch keine Straftat im Sinne des StGB dar sondern lediglich eine Ordnungswidrigkeit.

    Das Fischen ohne Fischereierlaubnisschein (Jahre/Tagesschein o.ä.) widerrum stellt den Tatbestand des Fischdiebstahls dar (in geschlossenen, privaten Gewässern) und in offenen Gewässern (bei sogenannten herrenlosen Fischen) den Tatbestand der Wilderei.

    In Fopu´s funktioniert die Sache einfach nach dem Prinzip "wo kein Kläger, da kein Richter". Sollte man jedoch von einem staatlichen Fischereiaufseher oder der Polizei kontrolliert werden, kann dies Konsequenzen haben (Ordnungswidrigkeitenanzeige).

    Petri
    Carpe diem !!! - aber 100 %ig

  12. #11
    angelseehenjesweg.de.dl
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    26121
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 5 Beiträge
    interessant carphunter...

    allerdings ist fischereirecht genau wie bildung ländersache
    das heisst von Bundesland zu Bundesland verschieden
    soweit ich weiss bildet Niedersachsen eine Ausnahme
    http://www.vdsf.de/angeln/leitfaden.pdf

  13. #12
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von gettler Beitrag anzeigen
    interessant carphunter...

    allerdings ist fischereirecht genau wie bildung ländersache
    das heisst von Bundesland zu Bundesland verschieden
    soweit ich weiss bildet Niedersachsen eine Ausnahme
    http://www.vdsf.de/angeln/leitfaden.pdf
    Ausnahmeregelungen unterschiedlichster Art und Weise kann man den Landesfischereigesetzen und Verordnungen entnehmen.

    Weitere Fragen ?

    Petri
    Carpe diem !!! - aber 100 %ig

  14. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Niedersachsen:

    § 57
    Nds. FischG - Landesrecht Niedersachsen
    (1) Wer in einem Gewässer, in dem er nicht Fischereiberechtigter oder Fischereipächter ist, oder wer als Fischereiberechtigter auf Grund einer Erlaubnis der Fischereigenossenschaft den Fischfang ausübt, hat einen Fischereischein oder einen Personalausweis sowie eine von dem Berechtigten ausgestellte Bescheinigung über seine Befugnis bei sich zu führen (Fischereierlaubnisschein) und diese auf Verlangen den Polizeibeamten, den mit der Fischereiaufsicht betrauten Vollzugsbeamten, den Fischereiaufsehern sowie den Angehörigen des fischereikundlichen Dienstes vorzulegen.

    Fazit: für alle Gewässer gilt -> Scheinpflicht!

    Für alle , die es nicht glauben wollen , auch in Niedersachsens FoPu´s ist Scheinpflicht !
    Sollte es zu einer Kontrolle kommen , ist nicht nur der Angler dran , sondern auch der Betreiber , da das Gelände öffentlich zugänglich gemacht wird und so sowohl Polizei als auch Ordnungsamt ohne Zustimmung des Betreibers Kontrollen durchführen dürfen .

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht !

    Die Betreiber können dir viel erzählen , die intersssiert nur das Geld , weswegen sie auch Leute ohne Schein angeln lassen .

    Es gibt in Deutschland wenige Bundesländer , wo man im FoPu ohne Schein angeln darf , und wenn es erlaubt ist , dürfen die Gewässer eine bestimmte größe nicht überschreiten !

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  16. #14
    angelseehenjesweg.de.dl
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    26121
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 5 Beiträge
    überaus interessant ... und ich dachte bisher immer das genau das der Sinn (und die Rechtfertigung) der zum teil horenden Abzockpreise sind ...

    2 Ruten im Wasser für 3 Stunden 11 Euro , Tageskarte 25 Euro usw...

    bisher war ich der Meinung das man genau damit auch demjenigen das Fischen erlauben will der keinen Schein hat

    tja ... dann werd ich wohl irgendwann den Schein einschieben müssen aber danach löhne ich nie wieder auch nur einen cent für ein gewässer das privat betrieben wird

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an gettler für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    Ich komme aus Niedersachsen und ich weiss das es auch ohne Schein am Forellenteich erlaubt ist hab auch schon mal früher am Forellenteich geangelt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen