Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge

    Wo bezieht ihr eure Stahlvorfachbauteile?

    Hi

    Wo bezieht ihr eure Einzelteile für den Eigenbau von Stahl- und Hardmonovorfächern und auf welche Marken greift ihr zurück.
    Speziell interessiert mich welche Snaps und welchen Draht ihr verwendet.

    Gruss
    Olli

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Ich hole mein Zeug aus einem Angelgeschäft. Als Stahl verwende ich nur noch 7x7 Stahlseide und zum quetschen eine 5-Punkt Quetschzange. Die Hülsen kann ich dir keinen Hersteller nennen, habe ich noch nicht darauf geachtet.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    jigfanatic Avatar von eastside
    Registriert seit
    24.09.2009
    Ort
    14482
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 53 Danke für 9 Beiträge
    zebra quetschhülsenzange mit 5 druckpunkten
    drennan 7strand pikewire oder cannelle multiflex/megaflex
    drennan quetschhülsen
    rosco snaps

    gibt es bei mir im angelladen oder zum bsp bei angelcenter kassel

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei eastside für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Auf die Marke von Quetschhülsen habe ich seinerzeit auch nie besonders geachtet. Was ich zur Herstellung von Stahlvorfächern benötigte, fand ich immer beim Angelgeräte-Dealer. Was mir aber auffiel, war, daß man nicht alle Quetschhülsen gleich gut verwenden konnte. Ich hatte mal welche, die ließen sich nur mit aller Kraft zusammen drücken und das genügte meist trotzdem nicht, um einen wirklichen Halt zu garantieren. Das Material war einfach zu hart.
    Darauf sollte man beim Kauf achten.
    Gruß
    Eberhard

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Benutzte immer Quetschhülsen von Profi -Blinker mit denen habe ich nur beste Erfahrungen gemacht .
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Dirk Gärtner für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Hallo,

    habe mir gestern 5m Flexonit gekauft.Ein 7x7 Stahlvorfach welches extrem geschmeidig ist und auch knotbar.Muss das noch austesten,aber dann könnte man sich evtl. das rumgequetsche sparen.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei beetlebenner für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Fliegenbader Avatar von trietze
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    08468
    Alter
    46
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    3.095
    Erhielt 455 Danke für 162 Beiträge
    Hallo,

    ich benutze Vorfachmaterial (CarbonX), Quetschhülsen und Snaps von Profi-Blinker. Meiner Meinung nach sehr gute Qualität.

    Herzliche Grüße Thomas

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
    (Zitat:Albert Einstein)



  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei trietze für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Profi Allrounder Avatar von canislupo
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    49565
    Alter
    62
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 239 Danke für 128 Beiträge
    Zitat Zitat von trietze Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich benutze Vorfachmaterial (CarbonX), Quetschhülsen und Snaps von Profi-Blinker. Meiner Meinung nach sehr gute Qualität.
    Die Beste, es geht auch das Material von Masoca.

    Stahlvorfächer selber Bauen

    Im Angelgeschäft gibt es Edelstahl Vorfachmaterial als Meterware. Es gibt es als 7x7 oder 19 Drähte die mit einander verseilt sind und es gibt die passenden Quetschhülsen dazu.



    Das Vorfachmaterial sollte man nicht knoten, es geht zwar, doch die Tragkraft leidet erheblich. Edelstahlmaterial sollte immer mit Quetschhülsen verarbeitet werden.

    Es gibt noch ein anderes Vorfachmaterial, es heißt Carbon X Protector und es kann sogar ohne nennenswerten Tragkraftverlust mit dem Feuerzeug geglättet werden. Carbon X Protector ist schwarz und relativ weich, ich verarbeite es ebenfalls mit Hülsen.
    Nun zum Herstellen der Vorfächer, man schneidet das Ende sauber mit einer Schere ab.
    Die Hülse wird nun auf das Vorfach gefädelt, Haken oder Wirbel die mit verarbeitet werden sollen, schieben wir jetzt auf den Draht.

    Das Ende schieben wir wieder durch die Hülse. Jetzt noch einmal wieder rein und dann die Schlaufen zu Recht ziehen.

    Dann die Hülse noch verkerben und eine Seite ist fertig. Mit der anderen Vorfachseite verfahren wir genauso.

    Passende Kerbzangen gibt es im Fachhandel oder aber man nimmt eine Rundzange, mit der funktioniert es Prima.
    Ich fische seit meinem 6. Lebensjahr (mein Urgroßvater hat mich immer mitgenommen). Ich baue, verbessere, restauriere und repariere Ruten und Rollen.
    www.fruehauf-bramsche.de

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an canislupo für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,....

    Also mein 7x7 Stahlgeflecht habe ich von Flexonit.
    Die Quetschhülsen von Profiblinker und die Wirbel weiss ich nicht.
    Ich denke, dass man bei Vorfachmaterialien mit dem Geld nicht sparen sollte.
    Einige denken sich villeicht, dass es das billige, unbrünierte Stahl auch tut. Fangen dann aber deutlich weniger. Bei den Wirbeln würde ich auch nicht sparen und immer Qualitätsprodukte kaufen.

    mfg alex.....

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ich habe mich erst Anfang letzter Saison dazu entschieden meine Stinger selber zu bauen. Erstens sind die zum Kauf angebotenen viel zu teuer und man bekommt nur vereinheitlichte Größen.
    Viel Geld wollte ich aber auch nicht ausgeben und hab mir daher die Zange von Angel-Domaene geholt. Mit ca. 6,50 Euro war sie absolut das billigste was ich finden konnte, und ich denke eine bessere gibt es für diesen Preis nicht.
    Da man bei Angel-Domaene ein Mindestbestellwert von 30 Euro hat, habe ich mir von Roy Fisher's die Quetschhülsen und das Wire gekauft. Mittlerweile benutze ich den Stahldraht aber nicht mehr, da er mir zu unflexibel ist. Halten tut er allerdings gut, auch der 93er Zander war kein Probem obwohl der Fisch nur am kleinen Stinger gehakt war.

    Nachfolgend seht ihr ein paar Fotos von der Zange, den Quetschhülsen und dem Wire das ich nun benutze.









    MFG, Nicki

  19. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Also ich kaufe das Material bei meinem Dealer. Auf die Marke schaue ich dabei nicht mehr, weil ich glaube, dass es nicht viele Unterschiede zwischen den Anbietern gibt.
    Egal wie die Marke auch heißt, selbst herstellen wird kaum ein Anbieter. Ich für meinen Teil achte nur auf eine vernünftige Zange und 7 x 7er oder 1 X 19er Drähte.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  21. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jubo für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    JDM-Freak Avatar von mrudolf
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    18059
    Beiträge
    179
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 169 Danke für 104 Beiträge
    ich benutze 7x7 supraflex von cannelle und klemmhülsen von jenzi mit einem durchmesser von 1,2mm. dazu nehme ich eine zange von jenzi mit 5 druckpunkten

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an mrudolf für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    ich benutze hauptsächlich das 7x7 Geflecht von Climax und Flexonit (beide nylonummantelt) , eine 5-Punkt-Zange und Klemmhülsen von Flexonit , die ich beim Dealer kaufe .
    Ansonsten bestelle ich auch gerne den Komplettbausatz von Sänger (inclusive Geflecht , Wirbel, usw) , mit verschiedenen Klemmhülsen .
    Bei Bedarf oder auch im Urlaub kaufe ich schon mal fertige Vorfächer , egal ob zum Spinnfischen oder für den Ansitz.

    Hardmono (habe mehrere Marken probiert , u.a. Jackson) kommt bei mir wegen schlechter Erfahrungen nicht mehr zum Einsatz .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (18.04.2010 um 12:45 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Meine verwendeten Quetschhülsen sind von DreamTackle.
    Wird alles in derselben Fabrik, mit demselben Material gefertigt, das eine Produkt hat nur einen Markennamen und das andere eben den etwas unbekannteren Namen DreamTackle.

    Mein verwendetes Stahlvorfach ist meist von Drennan das "7strand".
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen