Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    13125
    Alter
    29
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 85 Danke für 38 Beiträge

    Auf was beim Rollenkauf achten

    Hallo, kann mir bitte jemand verraten auf was ich beim Rollenkauf achten muss bzw wie ich eine gute Rolle erkenne?
    Z.B. gibt es Rollen mit 5 Kugellager für 15€ und dann welche mit 3 Kugellager für 25-40€.
    Wie erkenne ich den nun eine gute?
    LG Brian

  2. #2
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    wie definierst du "gut"?
    Alles ab sagen wir mal 100,- wird sicher "gut" (im Sinne von einigermaßen brauchbar) sein,aber ansonsten wird es schwer sein von irgendwelchen optischen Eindrücken oder Herstellerangaben auf die Qualität einer Rolle schließen zu können.


    Ich würde mich eher auf Empfehlungen aus Foren verlassen!
    Wenn eine Rolle mehrfach und auch noch von Leuten empfohlen wird die viel Zeit am Wasser verbringen und das Gerät auch entsprechend nutzen (und nicht nur zuhause rumliegen haben),dann ist das schon ein gutes Zeichen!



    Kugellager:
    Guck dir mal Shimano Rollen an! Wieviele Kugellager sind da,selbst in den "höherpreisigen" Modellen? Schonmal eine Rolle aufgemacht?
    Wo soll man da bei einer billigrolle 20 Kugellager sinnvoll verbauen!??

    Gewicht:
    Gewichtsangaben im Katalog stimmen nicht unbedingt...Siehe z.B. Penn Sargus...

    Material:
    Vom Material her kann man,wenn man sich damit befasst hat,sicher
    Rückschlüsse auf die Qualität ziehen! Allerdings muss das beste Material ja auch vernünftig verarbeitet sein und eine Kette ist ja bekanntlich nur so stark wie ihr schwächstes Glied..."Innere Werte" sind ja auch nicht immer so offensichtlich geschweige denn in den Beschreibungen in Katalogen oder Shops erwähnt...

    usw. usf. ...



    Fazit:
    Was zählt ist Langzeiterfahrung!
    Meinungen anderer Angler sind sehr wichtig,deswegen finde ich es auch nur fair wenn das empfohlene Produkt auch wirklich (über längere Zeit und mit einer gewissen "Intensität") verwendet wurde.
    Irgendwelche Postings wie "Das ist gut,weil ich das auch habe" oder "Ich hab heute die xy-Rute/Rolle bekommen,die ist sooooo toll,die kann ich nur empfehlen" helfen einem garnicht!
    MfG Lorenz

  3. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    also sie muss gut in der hand liegen und nicht gleich ne tonne wiegen

    das mit den kugellagern kommt auf die angellart an wilst du spinnfischen dan ist eine rolle mit mehreren kugellagern sinvoeller da sie geschmeidiger läuft

    willst du z.B feedern brauchst du nicht so viele kugellager (stört aber auch nicht wenn du viele hast) also ich kaufe mir nie rollen mit mehr als 8 kugellagern da ich finde das man garkeinen unterschied mehr merkt ob 8 oder 10 kugellager

    wenn du eine rolle von 15 euro mit 5 kugellagern hast läuft sie meistens doch härter als eine mit 3 kl für 40 euro

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    http://www.am-angelsport-onlineshop....s_p5489_x2.htm

    hier eine seeeeeeeeeehr gute rolle

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    und hier eine sehr schlechte rolle http://www.thebigfish.de/angeln/prod...it-Schnur.html

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    Für was magst den die Rolle einsetzten? Wenn wir scho Rollen empfehlen

  8. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    13125
    Alter
    29
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 85 Danke für 38 Beiträge
    huhu,
    es geht nicht direkt um empfehlungen sondern einfach nur darum was eine gute Rolle ausmacht.
    Z.B. kann man doch überhaupt nicht erkennen ob die Rolle für sagen wir mal 70€ auch wirklich einen Kaprfen von 20 Pfund aushält...
    Ich mein wenn ich im Angelladen gehe dann stehe ich da wie ein Schwein vorm Uhrwerk.
    Bis jetzt bin ich noch nicht auf die Nase gefallen mit meiner Wahl jedoch finde ich das Thema interessant da ich z.B. einer bin der gerne auf "billig" Ware zurückgreift einfach nur um zu testen ob es wirklich schlecht ist oder nicht....
    Habe aber auch gute Rollen von Mitchell usw....

    Aber ich freue mich jedes mal wenn ich mir eine günstige Rolle kaufe und ich damit zufrieden bin.
    Hatte mir mal eine von Shimano für ca.200€ geholt, die hat mir überhaupt nicht gefallen. Also gab ich sie zurück und nahm eine für 23€ mit, die ist jetzt immer noch im Einsatz und bis jetzt kann ich mich nicht beschweren.

    LG Brian

  9. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von brian Beitrag anzeigen
    huhu,
    es geht nicht direkt um empfehlungen sondern einfach nur darum was eine gute Rolle ausmacht.
    Z.B. kann man doch überhaupt nicht erkennen ob die Rolle für sagen wir mal 70€ auch wirklich einen Kaprfen von 20 Pfund aushält...
    Ich mein wenn ich im Angelladen gehe dann stehe ich da wie ein Schwein vorm Uhrwerk.
    Bis jetzt bin ich noch nicht auf die Nase gefallen mit meiner Wahl jedoch finde ich das Thema interessant da ich z.B. einer bin der gerne auf "billig" Ware zurückgreift einfach nur um zu testen ob es wirklich schlecht ist oder nicht....
    Habe aber auch gute Rollen von Mitchell usw....

    Aber ich freue mich jedes mal wenn ich mir eine günstige Rolle kaufe und ich damit zufrieden bin.
    Hatte mir mal eine von Shimano für ca.200€ geholt, die hat mir überhaupt nicht gefallen. Also gab ich sie zurück und nahm eine für 23€ mit, die ist jetzt immer noch im Einsatz und bis jetzt kann ich mich nicht beschweren.

    LG Brian
    Hallo,

    im Prinzip sind es 4 Eigenschaften die ein gute Rolle ausmachen:
    Lauf (Getriebe), Bremse, Schnurverlegung, Verarbeitung

    Lauf: So leicht und "gräuschfrei" wie möglich
    Bremse: Ruckfrei und fein dosierbar
    Schnurverlegung: sauber und ohne Wülste
    Verarbeitung: so wenig Spiel wie möglich

    Das Problem ist wenn Du in ein Geschäft gehst und eine Rolle kaufen willst kannst Du kannst Du nur den Lauf und eingeschränkt die Bremse und Verarbeitung "testen". Aber auch hier kann man nur den ISt-Zustand prüfen sprich wie es im Moment ist und nicht wie es nach ein paar Monaten intensiver Benutzung aussieht. Die Schnurverlegung bleibt meißt außen vor denn in den meisten Geschäften sind die Rollen ohne Schnur und wenn mal Schnur drauf ist, dann kann man meist sicher sein, dass die mit der Maschine aufgespult wurde.

    Also hast Du entweder die Möglichkeit dem Verkäufer zu glauben oder dich anderweitig zu informieren.

    Hauptverkaufargument sind heute immer noch die Anzahl der Kugellager. Damit eine Rolle wirklich passabel läuft reichen 3 Kugellager aus. Je mehr Kugellager desto "weicher" wird der Lauf. Das Problem aber ist gute Kugellager die lange halten kosten Geld. Das heißt eine Rolle mit 10 Kugellagern und einem Preis von 50 € , wenn es nicht gerade ein Auslaufmodel ist, vermutlich eine "Mogelpackung" sein. 10 brauchbare (noch keine sehr guten) Kugellager kosten schon ca. 30 €. Also kann sich jeder ausmahlen was da verbaut ist. Das heißt jetzt nicht, dass die Rolle schon nach 3 Wochen einen Getriebeschaden haben wird. Aber sie wird je nach Beanspruchung erheblich schneller einen defekt haben oder schlechter laufen als eine Rolle mit 3 Kugellagern die auch 50 € kostet.

    Als Beispiel: Ich hatte mir vor zwei Jahren eine günstige Shimano Baitrunner und eine Spro Hardliner für je 60 € gekauft. Am Anfang lief die Spro wesentlich weicher und schöner als die Shimano, bei der Bremse gab es keinen Unterschied. Zuerst dachte ich, die Shimano wäre rausgeworfenes Geld. Nach 1,5 Jahren "intensiver" Benutzung läuft die Shimano noch wie am ersten Tag, die Spro läuft nicht mehr so weich wie die Shimano und macht auch schon "Geräusche". Bei der Spro fängt zumindest bei einer Spule die Bremse schon an zu hacken, der Freilauf hat manchmal Aussetzer usw. Ein Bekannter der die Hardliner nur sehr selten einsetzt bei dem läuft sie noch ohne irgendwas.

    Deshalb auch mein Rat der oft (aber nicht immer stimmt). Wenn eine Rolle nur sehr selten benutzt wird, kann man auch zu "Billigherstellern" greifen, deren Rollen meist nicht so lange halten dafür am Anfang zumindest schöner laufen als die der Markenhersteller. Wenn man sein Gerät oft einsetzt und belastet dann fährt man, wenn man es nicht gerade nach 2 Jahren auf den Müll werfen will, mit Markenherstellern wie Shimano oder Daiwa am besten.

    Ausnahmen bestätigen die Regel.


    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (05.03.2010 um 15:52 Uhr)

  10. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Aalschreck Avatar von schleienangler150
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    15370
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 47 Danke für 13 Beiträge
    hallo,
    Ich würde umbedingt darauf achten das nichts an der Rolle wackelt und das die Bremse nicht ruckt sondern gleichmäßig läuft.
    Ich persönlich lege wert darauf das eine Rolle zu großem teil aus Metal besteht da sie dadurch robuster ist.
    _____________________________________
    petri heil !!!

  12. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    38458
    Alter
    31
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
    es tut mir leid hört sich vieleicht dumm an aber ich kenne einen der hat die spro red arc ist voll un zu frieden weil sie nicht mehr richtig aufspult und die bremse nicht richtig läuf

    meine rollen hingegen laufen alle top sin einbadfrei aber auh nur weil ich sie regelmäßieg pflege fast nach jedem angeln öle und reiniege
    natürlich nicht dann wenn ich nächsten tag wieder los fahre aber sonst immer so halten die rollen sehr lang uznd laufen super

    benutze mal WD 40 ist ein öl spräy und ist boben gut immer mal wieder die läufe ein sprühen und du hast keine probleme und kannst viele rollen holen wie die spro passion

    ich hoffe ich konnte ein bischen helfen

    lg rainer

  13. #11
    Aalschreck Avatar von schleienangler150
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    15370
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 47 Danke für 13 Beiträge
    Zitat Zitat von jansenz Beitrag anzeigen
    meine rollen hingegen laufen alle top sin einbadfrei aber auh nur weil ich sie regelmäßieg pflege fast nach jedem angeln öle und reiniege
    natürlich nicht dann wenn ich nächsten tag wieder los fahre aber sonst immer so halten die rollen sehr lang uznd laufen super
    das stimmt man muss eine Rolle natürlich auch pflegen.
    Ich meine wenn die Rolle ständig nur im Dreck liegt und nicht gereinigt und geölt wird dann kann sie ja noch so gut sein,das hält sie auf dauer nicht aus.
    ___________________________
    petri heil !!!

  14. #12
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Man sollte auch darauf achten ob man die Rolle zum Spinnfischen oder zum ansitzfischen haben möchte.
    Ich habe z.B. 2 Spro Passion 720 zum Matschfischen und so. Ich finde die beiden echte klasse. Läuft sehr leicht, hate eine gute Schnurverlegung und eine feine Bremse. Hat mich glaube 35€ gekostet. Eine der beiden ist jetzt gut 2Jahre im Einsatz. Läuft auch noch gut. Sieht nur ein wenig gebraucht aus . Im Anhang ein Bild meiner einjährigen oder so. Vllt ein bisschen älter. Gestern noch neu bespult per Hand.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  15. #13
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.158 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo Brian,

    Wenn Du Dir mal eine technische Zeichnung der Rollen anschaust, und bei den günstigen Modellen siehst, wo genau die 10 oder 12 Kugellager sitzen wirst Du schnell feststellen, dass an den wichtigen Stellen im Getriebe auch nicht mehr Kuggellager untergebracht wurden als bei einer Shimano mit nur 3 Kugellagern. Bei den Billigmodellen befinden sich oft schon 6 Kugellager im Schnurlaufröllchen!

    Das Wichtigste bei einer Rolle ist eine sauber und ruckfrei arbeitende Bremse.

    Es ist auch zu unterscheiden, für welchen Zweck Du die Rolle einsetzen möchtest. Zum Spinnfischen habe ich auch Rollen mit 8 - 12 Kugellagern, z.B. die Penn Captiva (Super Rolle!! Schon 4 Jahre im Einsatz und bin sehr zufrieden), die Spro Red Arc, usw.
    Zum Karpfenageln ist mir die Zahl der Kugellager nicht so wichtig. Da muss die Bremse immer 100% verlässlich sein, die Schnurverlegung sauber sein (o.K. das muss beim Spinnfischen auch passen), und die Rolle muss große Belastungen abkönnen. Ich setze hier die Shimano Baitrunner ST 6000 ein. Die hat nur 2 Kugellager, aber zum Karpfenfischen ist das für meinen Zweck eine absolut perfekte Rolle.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.07.2013
    Ort
    84375
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Hallo
    Was haltet ihr von der cormoran bullfighter?

  18. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Millhouse Beitrag anzeigen
    Hallo
    Was haltet ihr von der cormoran bullfighter?
    Frage zurück: was erwartest du von einer Rolle im unteren Preissegment?
    Für was und wie intensiv möchtest du diese Rolle einsetzen?


    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen