Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Mageninhalt Hecht

    Hallo
    was habt ihr denn schon alles beim ausnehmen der Hechte im Magen gefunden ? Könnte eigentlich wenn im Magen ein Fisch drin ist die Wahl des Wobbler erleichtern also das man Größe und so anpasst ?

  2. #2
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von torino Beitrag anzeigen
    Hallo
    was habt ihr denn schon alles beim ausnehmen der Hechte im Magen gefunden ? Könnte eigentlich wenn im Magen ein Fisch drin ist die Wahl des Wobbler erleichtern also das man Größe und so anpasst ?
    Also meistens den Mageninhalt, *g. Sorry aber mußte sein.
    Abgesehen davon, das der Köder Deiner Wahl ja offensichtlich schon erfolgreich gewesen sein muss, sonst könntest Du Dir den Mageninhalt nicht anschauen, abgesehen davon das ich es unterlassen, gefangene Fische am Wasser auszunehmen, läßt der Mageninhalt natürlich Rückschlüsse auf das Fressverhalten des Fisches zu. Beim Hecht würde ich sagen, da findest Du alles was ihm vors Maul schwimmt, kleiner und langsamer ist als er.
    Also ist es hilfreich zu wissen, was in dem Gewässer, prinzipiell und saisonbedingt, häufig vorkommt und dem entsprechend häufig zur Beute wird.
    Auf der anderen Seite wage ich zu bezweifeln, das sich ein Hecht die Zeit nimmt den Köder zu begutachten, mit den letzten Mahlzeiten zu vergleichen und ihn dann zu nehmen, respektive zu verschmähen. Das mag beim Ansitzangeln mit Köfi zutreffen, beim Wobbler eher weniger, da heißt zuschlagen oder das Ding ist in aller Regel wieder weg. Daher wende ich die Grundregel im Frühjahr eher kleinere und im Herbst eher größere an und wechsle ansonsten nur zwischen unterschiedlichen Tiefen und Laufverhalten.
    Gruß Fairbanks

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Würde ich auch nicht machen den kleinsten Hecht ausnehemen ! Aber wenn ich dann einen schönen maßigen gefangen hab dann schon .

  4. #4
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Bei einem 85ger Hecht fand ich mal nen 30ger Karpfen im Magen .
    Aber sonst gabs noch nichts aussergewöhnliches

  5. #5
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge

    Arrow Hechtnahrung

    Hier ein paar Auszüge von meinen Hechten:

    -103cm-Hecht hatte ne ca. 35cm Brachse und nen kleinen zappelnden Spulwurm im Magen
    -53cm-Hecht hatte nen Frosch drin
    -65cm-Hecht hatte einen Artgenossen ca. 40cm drin
    -57cm Hecht hatte ca. 30cm Bachforelle drin
    -beim 104cm-Hecht hingen etliche kleinen Barsche, wie Bachflohkrebse bei der Forelle, an den Kiemenbögen bis in den Magen rein, gefangen habe ich diesen auf nen 3-4cm langen gelben Jig beim Barschangeln!

    Die meisten meiner gefangenen Hechte hatten jedoch einen leeren Magen.

    Mit Sicherheit hängt die vom Hecht verzehrte Nahrung hauptsächlich vom lokalen (Gewässerart) und temporären (Jahres-, Tageszeit) Angebot ab.
    Im Endeffekt packt ein hungriger Raubfisch alles was kleiner ist und sich bewegt, wenn man davon aussgeht, dass noch keine schlechten Erfahrungen (Angelköder) gemacht wurden.
    Womit der Fisch im einzelnen schlechte Erfahrungen gemacht hat, weiß nur er selbst, weswegen wir immerwieder alles mögliche probieren müssen (meine Meinung)

    Grüße aus Stuttgart
    Fische fangen, Fische verwerten --> Das Ziel ist der Fisch!

  6. #6
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Bei einem Hecht (ca.95cm) vom Kumpel eine Blessralle.

  7. #7
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    ich hab mal nen Hecht gefangen, der hatte nen Bandwurm. Hab ich bei nem Fisch noch nie zuvor gesehen... aber gibs^^ Und dann (zwar kein Hecht) hatte mein Vater mal nen 70er Aal der Nen 30er Wels drinne hatte^^

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2008
    Ort
    123456
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 116 Danke für 81 Beiträge
    Zitat Zitat von Euli Beitrag anzeigen
    ich hab mal nen Hecht gefangen, der hatte nen Bandwurm. Hab ich bei nem Fisch noch nie zuvor gesehen... aber gibs^^ Und dann (zwar kein Hecht) hatte mein Vater mal nen 70er Aal der Nen 30er Wels drinne hatte^^
    hast du davon ein pic?

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    In einem 69er Hecht waren 12 Rotfedern

    Aber der Hecht war auch wirklich fett

  10. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Habt ihr denn viele Hechte mit Mageninhalt oder ist da meistens nichts drin ?

  11. #11
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Also meist war nix drinn... wenn ein Paar zersetzte kleine Fische aber sonst eher nix

  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Meistens ist nichts drin.
    Warscheinlich knallen sie desshalb auch auf unsere Kunstköder
    Aber ich schaue auch ehrlich gesagt nicht immer in den Magen, da ich die Hechte sehr oft filetiere.
    Aber bei dem Oben genannten musste ich einfach nachschauen warum der so massig war

  13. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Hallo torino !

    Vogelreste (Füße und paar Knöchelchen) und 2 Krebse hab ich schon mal beim ausnehmen zu hause im Hechtmagen gefunden. Das mit dem Mageninhalt und der daraus folgenden Köderwahl würde ich als 2 Ranig ansehen.
    Wenn du das Gewässer etwas beobachtest, du sehen kannst was an Futterfisch da ist und wie und wo er steht hast du fast schon die halbe Miete.
    Dann weist du was für einen Köder du nehmen musst (Größe und Farbe )und wie er anzubieten ist um evtl. Erfolg zu haben.
    Natürlich ( wie bei allen Fischarten) kann das schnell schwangen und etwas experimentieren führt dann zum Erfolg.
    Natürlich hängt das noch von anderen Faktoren (Wetter, Jahreszeit, Gewässerkentnisse usw. ) ab,
    und was gestern noch super fängig war kann heute voll daneben sein.

    Gruß Heiko
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  14. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Also die tatsache, dass die meisten Hechte lehr sind ist für mich kein Wunder.
    Schleißlich sind die lehren eher auf Fressen aus als die die schon voll sind.
    Meine sind bis aus einen alle lehr gewesen, und der eine hatte ein kleines Rotauge im Magen.

    Im Bezug der Köderwahl nach dem Ausnehmen, glaube ich nicht daran das man einen Hecht besser überlisten kann, wenn man den Köder dem Mageninhalt anpasst, da ein Hecht ( wenn er Bock hat ) alles in passender Größe weg macht.


    Gruß
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  15. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Hi Leute,


    erstmal Back to Topic!

    Dieses Thema gabs ja schon mindestens einmal... Ich denk hier kannst du einiges Nachlesen torino:

    Artikel.

    Hechte fressen wirklich fast alles.. Das beste, was du tuen kannst ist probieren probieren probieren :-)
    ich z.b. habe jedes jahr einen anderen Köder der total fängig ist. mal ein bestimmter Spinner, dann ein Gufi in einer bestimmten Farbe.. musst einfach mal deine köderpalette durchgehen, das ist sicher was dabei

    gruß

    warrior88
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen