Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge

    Unterschied Drop-Shot/Vertikalrute

    Hallo Gemeinde,

    ich habe mir mal so einige Ruten im Netz angeschaut und da bin ich über etwas gestolpert das ich nicht kapiere und nun brauche ich eure Hilfe.
    Ich dachte immer Drop Shot angeln ist eine art Vertikalangeln, weil man die verschiedenen Köder ja durch langsame oder ruckartige Bewegungen auf und ab bewegt, also vertikal.

    Jetzt habe ich aber auf irgendeiner Seite erst eine Drop Shotrute gesehen und darunter eine Vertikalrute. Die hatten fast die gleichen Wurfgewichte, sahen denke ich auch identisch aus und haben das gleiche gekostet.

    Ich meine wenn unter den einzelnen Herstellern andere Bezeichnungen benutzt werden verstehe ich das ja aber dies 2 Ruten waren von der gleichen Marke.

    Wo ist da jetzt der Unterschied???
    MFG, Nicki

  2. #2
    lefty62
    Gastangler
    Hi Nicki,

    das liegt an der unterschiedlichen Technik.

    Beim Verticalangeln benötigt man eine Rute mit einer eher straffen Spitze,
    da man den Köder sammt Blei mit der Rute die ganze Zeit über Grund halten muss.

    Beim DropShotten braucht man eine Rute mit einer sensibleren Spitze,
    da das Blei auf Grund aufliegt und man praktisch nur das Gewicht des Köders ohne Blei fürhren muss.
    Diese Methode hat den Vorteil, dass man den Köder auf der Stelle tanzen lassen kann
    und es geht auch vom Ufer aus.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an lefty62 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Danke Detlef,

    wäre doch schön wenn ein Hersteller eine Rute herausbringt die man mittels Wechselspitze für beide Sachen benutzen kann. Oder werden hier komplett verschiedene Fischegruppen beangelt?
    MFG, Nicki

  5. #4
    lefty62
    Gastangler
    Hi,

    ich weiss nicht ob es irgentwo sowas schon gibt, aber die Idee ist nicht schlecht.

    Die Fischarten die man befischt sind die gleichen.

    Raubfische.
    Geändert von lefty62 (15.01.2010 um 22:57 Uhr)

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an lefty62 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Was es bestimmt gibt ist eine Rute die einfach 2 Spitzen hat. Das heißt eine weiche und eine straffere. Der restliche blank bleibt gleich.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Toller-Hecht14 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Pro C&R Avatar von Lord Adi
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    50354
    Alter
    35
    Beiträge
    293
    Abgegebene Danke
    863
    Erhielt 672 Danke für 119 Beiträge
    Zitat Zitat von Toller-Hecht14 Beitrag anzeigen
    Was es bestimmt gibt ist eine Rute die einfach 2 Spitzen hat. Das heißt eine weiche und eine straffere. Der restliche blank bleibt gleich.

    Schön und gut, aber um so mehr Teilig eine Rute ist, um so schlechter die Aktion, deswegen sind die meist guten Vertikalruten auch Einteilig!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen