Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Fisch-Andy
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    24568
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Mini Wobbler - Montage

    Hallo,
    ich habe versucht mich durchs Netz zu lesen, habe aber so gut wie nichts erreicht. Nun zu meiner Frage (blöde-Frage):
    Wie ein Wobbler montiert und geführt wird, habe ich kappiert. Aber mein Sohn hat sich einen "Mini-Wobbler" gekauft, der recht lustig aussieht, und auch so läuft. Test in der Badewanne. Der Wobbler ist ca. 1,5 cm lang und wiegt nur wenige Gramm. Wie wird der montiert, und geworfen? Es wäre sehr schön, wenn mir das einer von Euch erklären könnte. (Typisch Anfänger)
    Mir wäre sehr geholfen, die kpl. Montage von Rute bis Wobbler. Bilder wären Top.

    - Rute
    - Schnur
    - Wirbel/Karabiner
    - ???
    - ???
    - ???
    - Wobbler




    Petri Heil

    Andreas

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    solche mini wobbler sind für barsche und forellen wobei die barsche auch auf richtig dicke dinger draffahren

    also ohne wirbel wird er montiert man muss nur gucken wie man ihn an die hauptschnur knotet also ich mache es am liebsten mit dem palomar knoten

    http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...ar-knoten.html

    die sqagen zwar nur wiebel und hacken aber ich mach auch wobbler dran

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtfreund für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von Fisch-Andy
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    24568
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Hechtfreund.

    Diese Clips habe ich auch gesehen. Die Wobbler sich aber viele mal größer als den, den wir haben.

    1,5 cm max. 1-2 Gramm !!!


    Petri Heil

    Andreas

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    ja aber du kannst ihn auch so mit diesem knoten den ich dir im link geschikt hab befestigen !

    wenn du ein wirbel verwendest dann sind die laufeigenschaften nicht mehr so gut !

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtfreund für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von Fisch-Andy
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    24568
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Vielleicht sollte ich die Frage etwas ändern.
    Da mir das Wurfgewicht zu gring ist, sollte da eine andere Rute her? Ich habe es mit meiner Match Rute, 2-15 Gr. ausprobiert, aber das war nix. Die anderen Ruten sind gar nix dafür. Wäre da eine Fliegen-Rute das richtige? Solch eine besitze ich aber nicht.


    Petri Heil

    Andreas

  8. #6
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beiträge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke für 354 Beiträge
    Die Miniwobbler sind auch nicht wirklich dafür gedacht große weiten zu erziehlen.

    Das schaffst du nur wenn du einen Spirolino vor machst.

    Ich benutze auch so kleine Dinger, aber nur fürs fischen im Bach oder wenn ich das Ufer nach Barschen abfische.

    Ich knote den einfach an die Hauptschnur und fertig.

    Rute sollte natürlich so weich wie möglich sein.

    Ab 2 gramm halte ich schon für zu steif.

    Ne Fliegenrute ist auch nicht unbedingt was dafür, denn er soll ja laufen......und das ist mit der dicken Schnur der Fliegenrute nicht wirklich so schön machbar.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an ToBo für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger Avatar von Fisch-Andy
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    24568
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Habe zu diesem Thema sehr informative PN erhalten:



    Danke.


    Petri Heil

    Andreas

  11. #8
    Angelguide - Niederrhein Avatar von Torsten Rühl
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    46562
    Alter
    46
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 404 Danke für 194 Beiträge
    Das klappt schon mit der Fliegenrute wegen dem dem Vorfach an der Flugschnur nur wird der Wobbler das Vorfach so verdrillen das du es nach kurzer Zeit wegschmeissen lannst. Ich kenne das aus Erfahrung.
    Ich fische sehr viel mit Miniwobbler und mache dies mit einer Sportex Opal Drop Shot. Es muss aber die mit der dünnen Spitze sein. Die ist leicht genug und hat eine super Aktion. Entweder die 245 oder 300 cm nehmen Die haben ein sehr geringes Wurfgewicht. Die 275cm hat ein Wurfgewicht von 10 bis 30 Gramm das wird damit nichts.
    Meine Schnur ist eine geflochtene von Stroft no 2. Ich bevorzuge dabei die Farben blau und rosa. Damit kann man die Bisse auch sehr schön erkennen.
    Anknoten tue ich die Wobbler entweder mit einem Wobblerknoten oder mit einem Crosslock der dann an einem Hardmono ist wenn mit Hecht zu rechnen ist.
    Angeln schafft Freu(n)de

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten Rühl für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Ich fische sehr viel im UL-Bereich, auf Forellen im Fluss, Döbel und Barsche sowie seltenst mal eine Barbe dabei. Und im See auf Barsche.

    Als Rute verwende ich eine Berkley Pulse 1.83m mit einem WG von 2-8g, eine RedArc 10100, bespulst mit 0.06mm Fireline Crystal. Als Vorfach knote ich ein 0.17mm Fluorocarbonvorfach und daran einen Micro-Snap (nur Karabiner, da ich keine Spinner fische) an, damit ich schneller wechseln kann.
    Und ne Illex Ashura Delivrance S-183 L 1.8-7g wartet noch auf ihre Entjungferung.

    Meine Wobbler laufen alle mit dem Snap, ob 2cm oder 4cm, das ist egal.

    Die Sache mit dem Verdrallen der Schnur ist eine Einstellung der Wobbleröse, wo der eingehangen wird. Wenn er in eine Richtung weggeht, biegt man die Öse vorsichtig in die andere Richtung, bis der Wobbler gerade läuft.

    Also wiegesagt, Rute->Rolle+Schnur->FC-Vorfach ~1.70m->Micro-Snap->Wobbler
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Sascha Heuter für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    64739
    Alter
    36
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 111 Danke für 64 Beiträge
    Hi Andreas

    Was du auch versuchen kannst ist Spiro angeln.
    Mache eine ganz normale Spiromontage mit Wirbel.
    Ich benutze so eine Montage in großen Forellenseeen.
    Als Vorfach verfende ich Fluorocarbon in 0,21 und 2 Meter Länge.
    Daran bindest du einfach denn Wobbler wie oben beschrieben mit einem
    Palomar oder Rapala Knoten.

    Mfg Dominik

  16. #11
    Kunstköder Freak ! Avatar von GreenMonsta
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    37154
    Alter
    35
    Beiträge
    739
    Abgegebene Danke
    282
    Erhielt 318 Danke für 174 Beiträge

    Smile

    Zitat Zitat von Fisch-Andy Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe versucht mich durchs Netz zu lesen, habe aber so gut wie nichts erreicht. Nun zu meiner Frage (blöde-Frage):
    Wie ein Wobbler montiert und geführt wird, habe ich kappiert. Aber mein Sohn hat sich einen "Mini-Wobbler" gekauft, der recht lustig aussieht, und auch so läuft. Test in der Badewanne. Der Wobbler ist ca. 1,5 cm lang und wiegt nur wenige Gramm. Wie wird der montiert, und geworfen? Es wäre sehr schön, wenn mir das einer von Euch erklären könnte. (Typisch Anfänger)
    Mir wäre sehr geholfen, die kpl. Montage von Rute bis Wobbler. Bilder wären Top.

    - Rute
    - Schnur
    - Wirbel/Karabiner
    - ???
    - ???
    - ???
    - Wobbler


    Grüß Dich!

    Ich fische selber so kleine Mini Wobbler,und schreibe mal wie ich das mache:

    - Rute = Ultralight (UL) Rute http://www.am-angelsport-onlineshop....09096f9_x2.htm

    - Schnur = 0,08 er geflochtene,oder 20-23er Mono,je nach Einsatz.

    - Wirbel/Karabiner = http://www.lureheaven.co.uk/spinning...uo-snap-lg.jpg natürlich in einer mini größe

    Und so kann man die kleinen Wobbler dann werfen und Forellen,Barschen und Döbeln nachstellen.

    lg,Benny

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei GreenMonsta für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen