Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge

    Kleine Bachstrecke

    Hallo Angelkollegen,

    kennt jemand von euch eine kleine bachstrecke?
    Der Bach sollte so eine durchschnittsbreite von 50 cm haben und die Strecke sollte am Besten ungemäht sein.
    Ich hoffe, dass ich nun hier was finde.
    Gruß Tim

  2. #2
    Bachspinner Avatar von gegele
    Registriert seit
    01.12.2006
    Ort
    72
    Alter
    46
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    458
    Erhielt 212 Danke für 91 Beiträge
    Grüß dich,

    ja ich kenne so einen Bach bei uns den ich auch befischen darf länge ca. 3km. Was hast denn vor das zwecks nicht gemäht? Sonst wollen sie doch alle am liebsten einen Rotentepich zum Wasser. Ist halt im PLZ 72. Aber halt Schonzeit bis zum 01.04.10
    Gruß
    Der Verstand ist das einzige Gut auf Erden, welches gerecht verteilt ist. Jeder ist der Meinung genug davon zu haben.

  3. #3
    dark shade
    Gastangler
    suchst da eine strecke zum pachten oder um nur mal dahin angeln zu gehen ???
    willst du mit fliege oder spinnködern fischen ???
    Geändert von dark shade (14.12.2009 um 17:33 Uhr)

  4. #4
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Question

    Servús Tim,
    wüßte da schon eine Bachstrecke, die ungemäht ist und wo schöne Bachforellen und Regenbogenforellen drin vorkommen. Der Bach ist allerdings in der Nähe von München, weiß nicht ob des dann für dich in frage kommt? Hier der Link zu meinen Videos "Forellen am Bach" http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=56157
    Bidde runterscrollen um an die Videos zu kommen.
    Petrigrüße
    Geändert von Hechtspezialist (15.12.2009 um 11:39 Uhr)
    *fishing is flow*

  5. #5
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Das leider viel zuweit weg.
    Suche eine Bachstrecke zum Angeln mit Tagesschein, vielleicht sogar Jahresschein.
    Angelart: Kleine Rute 1,70cm+ kleine rolle, auf der hauptschnur nur eine kleine Schwimmkugel und ein vorfach auf die hauptschnur gebunden und Wurm dran, Fertig.
    Dann treiben lassen, wegen der fragen warum unbedingt, ungemäht:
    Erstens: Es ist eine größere Herrausforderung, und ist viel schwieriger und spannender und man fängt auch besser.
    Gruß Tim

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tim Kuehn für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Zitat Zitat von Tim Kuehn Beitrag anzeigen
    Das leider viel zuweit weg.
    Suche eine Bachstrecke zum Angeln mit Tagesschein, vielleicht sogar Jahresschein.
    Angelart: Kleine Rute 1,70cm+ kleine rolle, auf der hauptschnur nur eine kleine Schwimmkugel und ein vorfach auf die hauptschnur gebunden und Wurm dran, Fertig.
    Dann treiben lassen, wegen der fragen warum unbedingt, ungemäht:
    Erstens: Es ist eine größere Herrausforderung, und ist viel schwieriger und spannender und man fängt auch besser.

    Ich denke es wird sehr schwer mit Pose und Wurm in einem Bach zu fischen der nur 50cm Breit ist, denn also Tief wird er ja dann wohl nicht sein.
    Und wieso sollte ein Bach ohne gemähte Rasen fängiger sein?
    Kommt nur drauf an wie der Fischbesstand im gegensatz zu der Häufigkeit wie dort jemand angeln geht und wie oft der Kormoran vorbei schaut!

  8. #7
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Die scheuchwirkung ist nicht so groß.
    Das so ein kleiner Bach sehr fängig ist.
    Zeig ich euch mal, wenn ich an meinem privaten Pc sitze dann lade ich ein paar fotos hoch. und die meisten Fische fingen wir in 20-30 cm tiefe.
    Gruß Tim

  9. #8
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Die kleine Schwimmkugel zieht den wurm soooo langsam über den Grund, da kann keine bachforelle,ReFo, Döbel oder Karpfen wiederstehen!
    Gruß Tim

  10. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Tim,
    paß aber auf, daß bei dieser Methode nicht 20 Hänger auf einen Fisch kommen
    Gruß
    Eberhard

  11. #10
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Kommt natürlich auf den Bach an, wieviele Hänger man dabei hat.
    Aber diese art zuangeln ist trotzdem Weltklasse.

    Aber mit einem passenden Bach bin ich immer noch nicht bedient.
    Gruß Tim

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Ich kann dir da den Großbach empfehlen.
    Die maximal Breite beträgt 1m und er ist wirklich sehr schwer zu erreichen.
    Die Ufer sind alle sehr dicht bewachsen und somit ist eine Wathose von Vorteil.
    Vor ein paar Wochen wurden wieder Forellen eingesetzt nur ich weiß nicht ob sie bis hier hin kommen
    Aber hier gibt es schon ein paar schöne Kerle
    Die größte Bachforelle war 51cm und für so einen Bach ist das schon enorm.
    Die Tagesscheine kosten glaube ich 11 Euro, allerdings denke ich das ich dir einen besorgen könnte, da die Scheine von eine Familienmitglied ausgegeben werden.
    Jahresscheine gibt es nur für Vereinsmitglieder.

    Die Schonzeit dauert noch bis zum 15.03.10.
    Allerding sind nur Kunstköder erlaubt!


    Du kannst dich ja bei Interesse melden.


    Nachtrag:
    Ich bin übrigens der Einzige, der diese Strecke befischt
    Geändert von reaper1012 (14.12.2009 um 20:58 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an reaper1012 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Da muss ich Tim Kuehn bei allen Recht geben wir haben auch so einen kleinen Bach im Verein da fischt keine Sau und man fängt nur da wo das ganze Schilf in den bach gefallen ist . Dann setzten wir unsere Würmer in die Löcher rein und konnten so schon Döbel bis 52cm und Regenbogenforellen bis 40 cm fangen .
    Ab Mai probieren wir es dann auf Hecht und Zander weil da bestimmt auch welche drin sind

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei strasse für den nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Wer kennt sie noch, die klaren Wiesenbäche?
    Schmal aber tief, unten breiter als oben.
    Voll mit fetten Bafos, wilden übrigens.
    Keine Besatzfische die alles verfälschen.
    Wenige von uns. Und dann vor allem die Älteren.
    Angelrute?
    Die habe ich ich als Kind am Schlörbach nicht gebraucht.
    Fünfzig breit und einen Meter tief.
    Da brauchte ich nur einen langen Arm.
    Und viel Wiederstandskraft gegen Kälte, auch im Sommer.
    Schöner gings nimmer.
    Gruss Armin

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Bachspinner Avatar von gegele
    Registriert seit
    01.12.2006
    Ort
    72
    Alter
    46
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    458
    Erhielt 212 Danke für 91 Beiträge
    Mit diesen Bächen die du suchst ist es meistens ein Problem eine Tageskarte zu bekommen zumindest bei uns.

    Ich befische mehrere kleine und große Bäche von mittlerer Breite 50cm und mittlere tiefe 20cm bis mittl. Breite 3m mittl. Tiefe 50cm und wie schon geschrieben wurde ist es erstaunlich was so ein kleiner Bach für „Monsterforellen“ her gibt wen de da eine hast mit 50cm staunt man nur
    genau so staunt man über dir Groppen wie groß das diese werden können.
    Und wie Armin geschrieben hat sind diese angewachsene Bachforellen kein vergleich zu Besatzfischen sei es jetzt Farbe oder oder.

    Beim Angeln mit Wurm gehen bei uns die Meinungen stark auseinander.
    Ich persönlich verhöhne diese Methode auf Bafo auch, gehe meist mit dem Spinner und Einzelhaken den kleinen Bach oder aber mit der Fliegenrute an den größeren Bächen (bin in dieser Angelmethode noch ne rechte NULL).

    So ich kann dir wie folgt helfen und zwar solltest du mal durch Zufall in meiner Gegend sein werde ich dich an unsere Mittelgebirgsbäche zum fischen einladen dann kannst du den kleine Bach von 850 m ü. NN bis 550 m ü. NN Breite 50cm oder aber den größeren breite 3m mal mit Leichtem Gepäck begehen.
    Petri
    Der Verstand ist das einzige Gut auf Erden, welches gerecht verteilt ist. Jeder ist der Meinung genug davon zu haben.

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei gegele für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Zitat Zitat von gegele Beitrag anzeigen
    Mit diesen Bächen die du suchst ist es meistens ein Problem eine Tageskarte zu bekommen zumindest bei uns.

    Ich befische mehrere kleine und große Bäche von mittlerer Breite 50cm und mittlere tiefe 20cm bis mittl. Breite 3m mittl. Tiefe 50cm und wie schon geschrieben wurde ist es erstaunlich was so ein kleiner Bach für „Monsterforellen“ her gibt wen de da eine hast mit 50cm staunt man nur
    genau so staunt man über dir Groppen wie groß das diese werden können.
    Und wie Armin geschrieben hat sind diese angewachsene Bachforellen kein vergleich zu Besatzfischen sei es jetzt Farbe oder oder.

    Beim Angeln mit Wurm gehen bei uns die Meinungen stark auseinander.
    Ich persönlich verhöhne diese Methode auf Bafo auch, gehe meist mit dem Spinner und Einzelhaken den kleinen Bach oder aber mit der Fliegenrute an den größeren Bächen (bin in dieser Angelmethode noch ne rechte NULL).


    So ich kann dir wie folgt helfen und zwar solltest du mal durch Zufall in meiner Gegend sein werde ich dich an unsere Mittelgebirgsbäche zum fischen einladen dann kannst du den kleine Bach von 850 m ü. NN bis 550 m ü. NN Breite 50cm oder aber den größeren breite 3m mal mit Leichtem Gepäck begehen.
    Petri
    Ich denke, du magst diese Mothode nicht weil auch kleine Bachforelle beißen und viele daran zugrunde gehen "können".
    Deshalb sollte man auch immer mit sehr großem Angelhaken angeln.
    Gruß Tim

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen