Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    catch and release!!
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    61440
    Alter
    25
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Fox Warrior Es: wieviel lbs?

    servus,
    unsere vereinsgewässer sind nicht sehr groß max 2.5 ha also brauche ich keine großen wurfweiten. hindernisse gibt es auch kaum. deshalb bin ich am überlegen ob die Fox Warrior Es in 2.5 lbs aureicht fürn 20 pfünder oder so oder is da die 2.75 doch besser???. gibt halt leider nur wenige kapitale in unseren seen deshalb dachte ich eher an die 2.5 lbs jemand erfahrung?????? wichtig ist mir das sie dünn ist und leicht in der hand liegt.
    Geändert von $carphunterande$ (29.11.2009 um 17:16 Uhr)

  2. #2
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Wie ist denn dein Vereinsgewässer vom Grund her??? Schlammig,sandig oder Kiesig??? Bei schlammigen Grund brauchst ja nicht soviel Bleigewicht zum Selbsthaken als wie bei steinigem Untergrund! Da reichen 60 gr. völlig aus,da das Blei noch im Schlamm steckt und den Selbsthakeffekt dadurch verstärkt!
    Aber bei hartem Grund würde ich nicht unter 80 gr. Bleigewicht gehen,lieber mehr!
    Ich pers. würde die 2,75 lbs Rute nehmen,weil du damit einfach flexibler bist!
    Und FOX Ruten haben auch eher ne weichere Aktion und sind auch bei den höheren Wurfgewichtsklassen keine steifen Stecken

    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  3. #3
    catch and release!!
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    61440
    Alter
    25
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    servus,
    danke schonma für deine antwort bei uns ist ca 50cm schlamm also leider nix von sandbanken^^. naja das porblem wie gesagt ist das man halt durchschnittlich nur 2-3 kilo karpfen fängt und mit ner 2.75lbs ist das ja klar zu viel. habe halt bis jetzt schlechte erfahrungen mit karpfenruten gemacht. zum beispiel daiwa rgc 2234 mit 2.75 lbs ist ober der knübbel ^^.

  4. #4
    snoekbaarsvisser
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    47623
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 87 Danke für 24 Beiträge

    2,75

    Ich kann die 2,75 nur empfehlen,wie gesagt shimano ist gerne etwas ´weicher´als manche anderen.
    Mein Kollege Fischt mit der 2,75lbs auf Karpfen doch selbst wenn Schleien an den Haken gehen zeigt die Rute eine gute und Schonende Aktion.Mehr Tip´s kann ich nicht geben.Dünn ist sie auf jeden Fall.

  5. #5
    catch and release!!
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    61440
    Alter
    25
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    mmh ok,
    ich denke ich fahr enfach mal zu nem großen angelladen un nehms sie in die hand.

  6. #6
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Ich hab 2 NASH Hooligun mit 3 lbs,da machen auch Karpfen bis 10 Pfund noch Spass.....aber sie haben auch ordentlich Reserven und Power für große Fische!
    Sind von der Aktion her den FOX sehr ähnlich!!!!
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen