Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Karpfenrute

  1. #1
    catch and release!!
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    61440
    Alter
    25
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Karpfenrute

    servus,
    fische schon seit ca 3 jahren auf karpfen leider mit keinem topgerät!
    hab mit ner daiwa RGC 2234 2.75lbs und na cougar carp 2.5lbs gefischt.
    für die karpen in unserm gewässer sind die einfach zu steif. bin jetzt am überlegen was ich mir hole hatte an eine fox warrior 2.5lbs gedacht.
    Denn rekordfische finden man bei uns leider nicht und deshalb such ich auch ne rute die auch bei einem 3-4 kilo karpfen noch den spaß bringt!!!!
    jemand erfahrung ????

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von michi887
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    84085
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 190 Danke für 54 Beiträge
    Mit der Fox Warrior oder Chub Outcast hättest du schon etwas weichere Ruten für auch nicht zu viel Geld. Aber meiner Meinung nach für 3-4kg Karpfen fast etwas zu groß und schwer...
    Kommt auch darauf an wie weit du werfen musst bzw. willst! Wenn weiter und schwerer, dann auf jeden Fall eine Karpfenrute!
    Aber ich fische auch öfter in unserem Vereinsteich mit maximal 3kg schwere Karpfen, und da ist mir eine leichte Spinrute mit ca. 30g WG am liebsten!! Da macht dann wirklich jeder Fisch spaß, man fühlt jede Bewegung, aber werfen geht nur mit leichten Gewichten oder mit einem ordentlichen Festblei dann nur ein paar Meter "rauspendeln"
    Oder eine (Heavy-)Feeder-Rute, einfach eine härtere Spitze einstecken, fertig, die sind auch perfekt für "kleine" Carps... Hier bekommst du auch ein Wurfgewicht von 100g und hast noch eine leichte schlanke Rute je nach Modell mit zum Teil sehr weicher Aktion... (Ich bevorzuge aber harte Spitzenaktion!)

    Also mal abwägen ob es überhaupt eine typische "Karpfenrute" sein soll..

    Gruß
    Michi

  3. #3
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    580
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Also ich fische oft mit ner Heavy Feeder auf Karpfen, WG bis 180 gramm, der Drill macht damit super Spaß und die Rute hat auch genügend Reserven für nen 30 Pfünder.
    Daheim an Inn & Isen.

  4. #4
    catch and release!!
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    61440
    Alter
    25
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ok,
    ja ich fische bei mir auch mit heavy feeder^^ aber das problem will halt nächsten sommer,weil endlich auto^^, auch mal woanders angeln mit dickeren kalibern.
    deshalb 2.5 lbs weil ich halt auch kein knüppel will der für 60 pfünder is^^
    wollte halt wissen ob jemand schon mit gefischt hat und ob sie noch weich genug ist um kleinere zu fangen und strak genug um auch ein dicken drillen zu können.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen