Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    49565
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge

    Jerk Bait Rolle tipps und tricks

    hallo angler freunde
    ich bin einer der sorten die gerne spinnen und da habe ich mir vor kurzer zeit ne jerk bait rolle gekauft zum ausprobieren weil ich dachte das teil wäre mega geil.am see dan die geil überraschung erster wurf und gleich ne dicke fette perücke drin
    so jetzt meine frage wie stellt man die bremsse genau ein?wie wirftman mit der rolle?wer so ein teil hat welche tipps und tricks kan man empfehlen das die rolle sich nicht weiter dreht beim werfen bremst ihr mit finger oder freilauf raus.würde mich freuen über jeden rat.

  2. #2
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Razer!
    Bremsen mußt Du mit dem Daumen und zwar wenn der Köder aufs Wasser schlägt.
    Meine Bremse ist leicht wie möglich eingestellt,denn das bringt Weite.
    Für das Werfen mit der Baitcaster ist etwas Übung erforderlich aber das wird schon.
    Was für Leine hast Du denn drauf?
    Zum Thema Hiddlfitz gibt es ein schönes Video auf Youtube,da ist zu Sehen wie man den wieder rausbekommt.
    Gruß und Perti Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    49565
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    ich weis nicht genau ne 20 war das kann auch mehr sein.welche schnur würdest du einem anfänger empfehlen?ehr dick oder mehr dünn.und wie wirfst du mit der rute?also ich habe normal versucht grade nach hinten und über kopf aber irgendwie ist das glaube ich *******e.

  4. #4
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Razer!
    Zur Schnur kann ich nur Sagen erst mal ne 25er Mono und dann Üben,wenn die Versaut ist kommt es nicht ganz so Teuer.
    Werfen Seitwärts das geht am besten und wenn Du es richtig kannst geht es auch Über-Kopf.
    Wenn es richtig läuft dann ne Geflochtene 13er PowerPro.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an 270CDIT-Model für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    49565
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    danke erst mal für die tipps werde wohl noch bischen üben müssen.muss sowieso neue schnur wieder kaufen für die rolle weil beim üben im garten ist alles flöten gegangen

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Razer für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Meine ersten Würfe mit der JerkBait-Rute und der Multi waren eigentlich ok.
    Hab mit geflochtener angefangen!
    Erstmal die Bremse so einstellen, dass der Kunstköder nur ganz leicht von selber runter gleitet wenn man die Rutenspitze nach oben hält und den "Freilauf" aktiviert.
    Das ist also von Kunstköder zu Kunstköder versch., weil die ja auch versch. wiegen.
    Es darf dabei auch etwas "rucken", d.h. die Rutenspitze geht mit nach unten und dann wieder von alleine nach oben ohne, dass du die Rute bewegst!

    Das geht halt auf Kosten der Reichweite!

    So erstmal üben, üben und nochmals üben.
    Später dann kannst du die Bremse nach und nach lösen und mit dem Finger die Spule stoppen, weil sie sich sonst ja überdreht und du Schnusalat hast.

    Jetzt kannst du auch weiter werfen.

    Auswerfen tue ich auch seitlich.

    Auf glaube Youtube war es, wo ich mir damals habe russische Videos zum Jerken angeschaut, dann sieht man wie man werfen soll etc.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  9. #7
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI
    ich hab mit multis zweierlei erfahrungen gemacht. am anfang hatte ich ne jerk kombi mit daiwa megaforce 100sth oder so, auf jeden fall low profile. erster wurf mit 30mono und 100gr. und fliehkraft und magnet bremse voll zu und noch mit finger gebremst, 20m weit.
    aber trotzdem das sie im set mit ner rute bis 120gr. WG war konnte man die fliehkraft bremse nicht so fest einstellen, wie das gut wäre.( rolle gibt mit freilauf offen nur sehr langsam schnur frei). ständig riesen perücken.
    bevor ich das erste mal nen köder ins wasser beförderte war das ding auch schon im A****, im februar bekomme ich die umgetauschte, wegen lieferschwierigkeiten oder so.
    also ne DAM quick power striker 1000LH gekauft, bremse lies sich bestens einstellen, muss bei dieser einstellung nicht mal mit dem daumen bremsen.
    fische die jetzt seit 2wochen problem los, jedoch noch ohne die bremse leichter ein zu stellen. so gut wie nie perücken. besser werfen wird von alleen kommen und der fisch hoffentlich auch.
    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  10. #8
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    also die tipps die hier kamen waren ja an sich schon gut aber müsstet ihr nicht erstmal wissen welche rolle er genau hat???

    was fischt du denn für eine??baitcast low profil oder round??und mit welchen ködergewichten fischt du???muss man unbedingt wissen um dir eine schnur zu empfehlen....
    weiterhin hat die rolle ne zentrifugalbremse oder ne magnetbremse zusätzlich???

    denn eins muss man sagen fischt du mit sehr großen ködern wirst du mit einer 13power pro nicht glücklich-denn große köder kosten auch anständig geld.....und wenn du denn beim wurf mal tüddel hast udn der köder ist weg wirst du dich nciht freuen!

  11. #9
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    Zitat Zitat von Lucanier Beitrag anzeigen
    HI
    ich hab mit multis zweierlei erfahrungen gemacht. am anfang hatte ich ne jerk kombi mit daiwa megaforce 100sth oder so, auf jeden fall low profile. erster wurf mit 30mono und 100gr. und fliehkraft und magnet bremse voll zu und noch mit finger gebremst, 20m weit.
    aber trotzdem das sie im set mit ner rute bis 120gr. WG war konnte man die fliehkraft bremse nicht so fest einstellen, wie das gut wäre.( rolle gibt mit freilauf offen nur sehr langsam schnur frei). ständig riesen perücken.
    bevor ich das erste mal nen köder ins wasser beförderte war das ding auch schon im A****, im februar bekomme ich die umgetauschte, wegen lieferschwierigkeiten oder so.
    also ne DAM quick power striker 1000LH gekauft, bremse lies sich bestens einstellen, muss bei dieser einstellung nicht mal mit dem daumen bremsen.
    fische die jetzt seit 2wochen problem los, jedoch noch ohne die bremse leichter ein zu stellen. so gut wie nie perücken. besser werfen wird von alleen kommen und der fisch hoffentlich auch.
    mfg lucas
    ist es für dich optimal wenn die rolle voll zu ist und sehr langsam schnur frei gibt???
    oder wolltest du die noch fester zudrehen??

  12. #10
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    Hi
    sry missverständnis, genau das, langsames schnur freigeben wenn man sie normal hält, ging eben nicht.

    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    49565
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    lol ich kenne noch nich mal die unterschiede von low profil oder round.aber die rolle ist eine jaxon casting express hat zusätzlich ne magnetkupplung.köder sind in schnitt um die 8-10g.habe ich eigentlich gekauft um auszuprobieren ich steck da noch nicht ganz drin deswegen wollte ich mal hören was andre leute sagen.naja habe sogut wie alles falsch gemacht was ging.jjetzt weiß ich wie man die dinger einstellt und wirft.

  14. #12
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Zanderlui!
    Ne 13 PP hat 8 Kilo TK,warum sollte da der Köder weg sein?
    Die soll Er auch erst nehmen wenn Er geübt hat und es klappt.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  15. #13
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    Zitat Zitat von 270CDIT-Model Beitrag anzeigen
    Hi Zanderlui!
    Ne 13 PP hat 8 Kilo TK,warum sollte da der Köder weg sein?
    Die soll Er auch erst nehmen wenn Er geübt hat und es klappt.
    Gruß Frank.

    ok habe gerade gelesen mit was für einer rolle er wieder vor hat 8-10g zu werfen!!!!

    bei den ködern reichen natürlich 13er power pro....

    @razer
    wenn du aber vom jerken sprichst geht es nicht um 8-10g köder sondern um 50-200g!!!!und da wäre die schnur auch wenn man geübt hat viel zu dünn-fische eine 9er stroft!!mit 26kg tragkraft da die köder teilweise 40-60euro kosten und so mit der schnur jeder hänger gelöst werden kann...



    ich denke du solltes dich mal informieren über das leichte baitcastfischen dann wirst du schnell merken das du sehr weit von entfernt bist-so weit das du erstmal ne passende rolle dafür benötigs!!!

  16. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    49565
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    also jungs ich bin grade total confused bei den ganzen sachen die ihr hir rein schreibt lol.muss erst mal die fachbegriff raussuchen.http://laoisfishingsupplies.com/wp-c.../LFRE-0052.jpg hir ist ein link mit der rolle die ich habe damit kann ich kein 200g knüpeln.ich glaube wir reden aneinader vorbei oder so

  17. #15
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    Zitat Zitat von Razer Beitrag anzeigen
    also jungs ich bin grade total confused bei den ganzen sachen die ihr hir rein schreibt lol.muss erst mal die fachbegriff raussuchen.http://laoisfishingsupplies.com/wp-c.../LFRE-0052.jpg hir ist ein link mit der rolle die ich habe damit kann ich kein 200g knüpeln.ich glaube wir reden aneinader vorbei oder so

    stimmt die hält keine 200g aus aber für deine 8-10 g ist die rolle auch völlig ungeeignet!!die ist vielleicht was so 25-30-50oder 60g aber das wars....als regel kanns du dir merken je leichter die köder umso teurer die rolle bei baitcastern...für 8-10g würde ne premier gehen ist aber auch nicht perfekt!!!
    die liegt bei 180euro perfekt würds wenn für die rolle denn 300euro oder so ausgibs!!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderlui für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen